• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apple veröffentlicht iOS und iPadOS 15.2.1

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.440


Andreas Vogel
Apple veröffentlicht gerade die Updates für iOS und iPadOS 15.2.1. Die neuen Versionen adressieren vor allem eine Schwachstelle in HomeKit.



Laut dem Sicherheitssupportdokument für die Updates für iOS und iPadOS 15.2.1 beheben diese folgendes Problem: Ein in böser Absicht erstellter HomeKit-Name kann zu einem Denial-of-Service führen. In der Folge funktionieren iPhones und iPads nicht mehr. Laut Apple wird das Problem durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.
Weitere Problembehebungen in iOS und iPadOS 15.2.


Laut den Versionshinweisen von Apple für die Updates werden weitere Probleme behoben. So konnten Nachrichten, die über einen iCloud-Link gesendet wurden, nicht geladen werden. Außerdem reagierten CarPlay-Apps von Drittanbietern nicht auf Eingaben. Beide Fehler sind nun gefixt.

Via Macrumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: Thaddäus