1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple TV oder so!?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von meeep, 08.01.09.

  1. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    Hallöchen Leute,

    ich bin auf der Suche nach einer "Multimedia-Lösung" für mein Wohnzimmer :) Und zwar habe ich mir vor kurzem einen 32" Philips LCD TV gegönnt und möchte auf diesem nun natürlich auch entsprechend digitalisiertes Filmmaterial laufen lassen können. Wichtig wäre, dass ich die Filme übers Netz auf einen Mediaserver übertragen kann und dieser ohne Murren die Inhalte via HDMI auf dem TV ausgibt.

    Als Mac-Freund bin ich natürlich schnell auf AppleTV aufmerksam geworden, da der Kasten augenscheinlich einen Großteil meiner Vorstellungen erfüllt (mal abgesehen von der Unterstützung vieler unterschiedlicher Video-Codecs wie divx, xvid, mkv etc).

    Die Fragen dich sich mir jetzt stellen sind:

    1.) wäre der Zeitpunkt theoretisch günstig, ein AppleTV zu kaufen!? Oder steht irgendein Update unmittelbar bevor, von dem ich noch nichts weiß!? Interessant wäre auch, wie "alt" die aktuell zu erstehende Version ist.

    2. gibt es Alternativen zu AppleTV? Die 160 GB-Version ist mit 350 Euro natürlich kein Schnäppchen und was man da noch an Arbeit reinstecken muss, um unterschiedliche Videoformate auf den Schirm zu bekommen, ist wohl auch nicht ohne. Gibt es gute Geräte anderer Hersteller, die ihr mit zufriedenstellendem Ergebnis in Gebrauch habt? WLAN spielt keine große Rolle, da ich den Kasten vermutlich eh über LAN anhängen würde.

    Über ein paar Tipps und Hinweise wäre ich euch sehr dankbar! Herzliche Grüße.
     
  2. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Hey, ich versuche dir mal behilflich zu sein:

    zu 1.) wenn du dich entschließen solltest, ein Apple TV zu kaufen, dann warte besser noch bis ende Januar ab. Ich erwarte nicht wirklich ein Update für das Gerät, aber es könnte (mal wieder) sein, dass Apple seine Geräte ende diesen Monats aktualisiert.

    zu 2.) ich benutze als Multimedia-Lösung die Playstation 3. Sie kostet um die 380,-€ mit einer 80GB Festplatte (lässt sich ohne Probleme nachrüsten), beinhaltet einen Blu-ray/DVD-Player und natürlich HDMI. Dazu hab ich mir noch eine kleine Streamingsoftware gekauft, es ist "Media Link" von Nullriver für $20. Das Programm startet immer mit Mac OS X (ist sehr, sehr ressourcensparend, man merkt gar nicht, dass es da ist) und ist dazu gedacht, den Mac und die PS3 zu einer Multimediaeinheit zu machen. Das bedeutet du schaltest deinen Mac ein, Media Link startet mit, du schaltest die PS3 ein und diese erkennt deinen Mac sofort im Netzwerk und du kannst HD Fotos, HD Videos/Filme, Musik (sogar aus iTunes alle ungeschützten Songs) von deinem Mac auf deine PS3 streamen. MediaLink integriert außerdem die komplette iLife Suite mit ein.

    Ich nutze das alles über W-Lan (Draft'n) und es funktioniert einfach nur super - zufriedener kann ich gar nicht mehr sein.

    EDIT: Außerdem kann die PS3 praktisch jedes Videofile abspielen, inklusive DivX und Xvid!
     
    #2 Joe, 08.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.09
  3. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort, das klingt ja schon mal sehr interessant. Ich wusste gar nicht, dass man die PS3 ebenfalls als Multimedia-Server nutzen kann. Und der Nebeneffekt, eine klasse Konsole inkl. zu haben, ist natürlich auch nicht ohne :) Kann man die Videodateien auch auf die Festplatte der PS3 kopieren und von dort direkt abrufen?
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Apple TV ist momentan leider nicht konkurrenzfähig. Oben erwähnte Lösung mit einer PS3 würde auch ich favorisieren. Da kannst du dann z.B. auch bei einer lokalen Videothek eine Monatsflatrate buchen und dir immer die neuesten BluRay-Scheiben ausleihen (zum Kaufen sind die ja zu teuer).
     
  5. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    hmm, ich glaub dann werde ich meine AppleTV-Pläne erst mal auf Eis legen... Wie siehts denn mit Konkurrenzprodukten in anderen Preisbereichen aus!? Gibt es günstigere Alternativen ohne BluRay/Games/etc. Man muss ja nich immer das teuerste kaufen :)
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    mac mini mit eyetv und externer hd ist nicht nur player, sondern hochwertiger recorder zugleich ...
     
  7. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich habe zwar keine Monatsflatrate (vor allem bietet sowas auch nicht jede Videothek an) aber leihe mir trotzdem immer die Filme auf Blu-ray aus. So teuer sind Blu-ray Filme außerdem auch nicht, es hängt davon ab, wo man sie kauft. Außerdem gibt es eh nur wenige Filme, die man wirklich haben muss.

    Ja, und kostet nur mindestens 500,-€ für den MacMini + externe HD + eyetv.

    Die Playstation 3 ist mit ihren 380,-€ nicht zu schlagen. Viele verurteilen den hohen Preis und vergessen immer, was sie eigentlich bietet:

    - FullHD Spielekonsole
    - Blu-ray / DVD-Player
    - Festplatte
    - Multimedia Station (Video, Fotos, Musik)
    - Internetbrowsing (HD)

    Und bei einem der Märkte gibt es sie für 399,-€ sogar mit einem sehr guten Spiel dazu. In Verbindung mit MediaLink ist das Teil echt Gold wert.

    Videodateien, sowie Foto und Audiodateien, kann man übrigens auch auf die Festplatte kopieren und direkt abrufen. Das kann man per LAN, W-LAN oder USB Stick machen.

    Ich mache ja sehr ungern Werbung und Sony mag ich ja auch nicht so sehr, aber ich würde nicht von der PS3 schwärmen, wenn sie es nicht verdient hätte.
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    empfehle dir auch einen MacMini mit dem passenden eyeTV
    dazu eine Bluetooth Tastatur und Maus

    ich nutze eyeTV am iMac und schneide dort die Filme
    schauen tu ich die dann auf dem iPod Touch oder mit einem iPod Kabel am TV
     
  9. Sven87

    Sven87 Jonagold

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    19
    Moin!

    Ich gratuliere zu deinem LCD, ich habe auch nen 32'Zöller von Phillips!

    Ich nutze für Filme (meist Blu-Ray, nur ab und zu DVD) eine PS3 (40GB, ist angeblich "leiser", wobei ich das Gerät während der Filme sowie nie höre, aufgrund der Sound-Kulisse!). Außerdem kann die PS3 ja auch das DVD-Material hochskalieren, wodurch alte DVD's nochmal etwas besser ausschauen!

    Für die ganzen Codecs hab ich noch nen DVD-Player, der alle Formate unterstützt und ebenfalls per HDMI angeschlossen wird. Muss aber sagen, dass ich den gar nicht mehr benutze, kaufe neu nur noch Blu-Rays oder selten mal ne DVD, was anderes schau ich garnicht mehr (Bildqualität!).

    Für's Fernsehen hab ich 2 Geräte!

    1. Humax DVB-C Reciever von KabelDeutschland:
    Das Gerät ist zwar angeschlossen, aber nutze ich nicht, da mein Kabel-Empfang total mieß ist. Habe immer Ton und Bild Aussetzer, immer! Kann KabelDeutschland jedoch nicht kündigen, da es in meinem Mietvertrag steht und bei Anschlusssperrung auch kein anderer es mehr im Haus nutzen kann (weitergeschaltet in Reihe). Liegt leider an alten Leitungen die hier verlegt sind und lässt sich auch nicht mehr nachrüsten.

    2. T-Home Entertain Comfort:
    Hatte ich nach einem Monat mit KabelDeutschland bestellt, weil ich nicht auf's Fernsehen verzichten wollte! Dabei ist auch gleich der Telefonanschluss und DSL, da das Fernsehen über ein RJ45-Kabel läuft. Müsstest du also vorher drauf achten, ob du das von deinem DSL-Modem bis zum Fernseher verlegen könntest! Ich hab 20M in der Fußbodenleiste verlegt. Kostenpunkt mit ADSL2+ 16000 und Festnetzflatrate knapp 50€, für das Gerät selbst musste ich nichts zahlen, da die grade ne Auktion hatten. Mitlerweile zahlen die sogar 150€ Prämie, wenn du das abschließt! Sofern verfügbar, würde ich jedoch das bessere Packet von T-Home nehmen mit VDSL 25000 oder mehr. Ab dem 25000 kannst du nämlich auch Pro7HD und das restliche HD-Programm schauen! Ansonsten ist das Fernsehen aber normal schon gut!
    Das Gerät hat übrigens auch eine 160GB Festplatte und du kannst 2 Sendungen gleichzeitig aufnehmen. Und das mit der Pause-Taste, funktioniert wirklich so einfach, wie in der TV-Werbung ;) Premiere HD etc kann man auch dazubuchen, wenn man es möchte.
    Wenn Kabel bei dir gut ist, hat KD auch so ein Angebot mit Festplatten-Reciever.


    Hoffe etwas geholfen zu haben!


    Grüße

    Sven
     
  10. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Hier bin ich ein wenig überrascht oder vielleicht auch unwissend, daher frage ich mal nach. Ich habe auch einen MacMini am Fernseher, einfach um bequem am Abend auch surfen zu können, Mails zu schreiben, eben all die Sachen für die ich nicht mehr zwingend am Schreibtisch sitzen möchte. Na ja und ich habe ihn geschenkt bekommen, sonst stünde er nicht dort.

    Aber eine Konkurrenz fur die PS3 ist das IMHO nicht. Ganz schlicht und einfach aus dem grund heraus das der Mini kein HDMI unterstützt. Ich weiß das es Adapter von DVI auf HDMI gibt, aber da hört man dann leider nichts. Selbst das kann ich noch kompensieren in dem ich das Tonsignal separat in meinen Verstärker speise. Aber der Mangel an HDCP lässt sich überhaupt nicht nachrüsten…
    Damit gibt es auch kein kabelbasiertes HDTV und überhaupt alles was kommerziell den "high definition" Stempel trägt ist nicht mehr funktional.

    Am Ende steht der MAcMini jetzt nur noch am Fernseher weil ich dort gern MacOS haben möchte und weil mich das Gerät nichts gekostet hat. Ich kann die Funktionen die mir ein MacMini realistisch betrachtet an Funktionalität erweitert auch mit der PS3 nachstellen. Auf dem Gerät lässt sich innerhalb von Minuten ein Linux installieren das sogar von Sony unterstützt wird. Und am Ende, die Festplatte der PS3 lässt sich ganz ohne Spachtel innerhalb von 5 Minuten tauschen. Bei mir arbeitet da eine 500GB HD in dem Gerät.

    ;)

    N
     
  11. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    Erstmal vielen Dank für eure Anregungen, das hilft mir schon weiter. Den Mac Mini würde ich aufgrund der fehlenden HDMI-Unterstützung wohl ausschließen, auch wegen dem hohen Preis. Macht es auf lange Sicht denn Sinn, ein Gerät mit BluRay Unterstützung zu kaufen? Brenner und Rohlinge sind aktuell ja noch absolut unerschwinglich. Ich hatte ja eher an ein kleines, schlankes Mediacenter gedacht und nicht gleich an einen dicken Brummer wie die PS3...
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    das ist sie natürlich. sie ist nicht viel mehr als ein player, ohne recording-fähigkeit ...
     
  13. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Was meinst du denn mit Blu-ray auf lange Sicht?

    Sinn macht es auf jeden Fall dann, wenn du es wirklich nutzen willst. Wenn du dir natürlich eine PS3 holen würdest und Blu-ray gar nicht nutzen willst, dann lohnt es sich natürlich nicht. Meiner Meinung nach gehört zu einer Multimedia Station ein DVD oder Blu-ray Player dazu. Blu-ray muss es natürlich nicht sein: die FullHD Filme machen auch nur auf FullHD Fernsehern Spaß. Aber jeder muss selbst wissen, was er nutzen möchte. Ich setze deswegen auf Blu-Ray, weil es auf meinem FullHD TV einfach toll aussieht und es ist in der PS3 mit verbaut. Auch wenn es das nicht wäre, hätte ich mir auch keinen Blu-ray Player für >180,-€ noch dazu gekauft.

    Blu-ray Brenner Gibts schon ab 100,-€ und die Rohlinge kosten ca. 7,-€/Stück für 25GB Rohlinge und 16,-€/Stück für 50GB Rohlinge.

    Lohnen tut sich das selbst Erstellen von Blu-ray Medien nicht, weil:

    - Rohlinge noch viel zu teuer
    - Blu-ray Filme sind alle kopiergeschützt (wenn es keinen Kopierschutz gäbe, dürfte man sie ja brennen, weil man keinen Kopierschutz umgeht-> ist bei der DVD praktisch genau so)
    - für selbsterstellte Filme braucht man eine FullHD Kamera

    - auch sonst erreicht man als Privatnutzer keine Datenmengen von 25-50GB, die man auf ein optisches Medium brennen müsste. (Dafür nimmt man USB Sticks, DVDs oder für Backups eine externe Festplatte).

    Naja, ich denke dir wurden hier insgesamt genügend Fakten zusammengetragen, zumindest über die Playstation 3 als Mediastation.

    Was andere Hersteller angeht: keine Ahnung. Ich weiß nur, dass du nirgendwo so viele Funktionen in einem Paket für <400,-€ bekommen wirst als bei der PS3.

    Achso, ja? Dann zeig mir eine Mediastation mit:

    - Festplatte
    - W-LAN
    - FullHD
    - Blu-Ray Player

    - nebenbei FullHD Spielekonsle
    - Blutooth
    - Internetbrowser

    für 380,-€. Vielleicht irre ich mich ja und es gibt ein Produkt zu einem vergleichbaren Preis.

    Außerdem hat die Konsole eine Recording Fähigkeit, und zwar mit dem Zubehör Play TV, welches mit Sicherheit demnächst auch mit Unterstützung für Satelliten TV rauskommt. Was in der Konsole dringsteckt, hast du zwar keine Ahnung, aber empfiehlst einen MacMini für 500,-€ Startpreis.

    EDIT: hier hab ich ein Produkt gefunden, welches alles Vereint, was man haben will:

    Das:

    mediaSTATION HDSV-SA1  High End All-In-One Media Center

    Googelt mal, kostet schlappe 2.300,-€.
     
    #14 Joe, 10.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.09
  14. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    Okay, also für 380 Euro bekommt man bei der PS3 auf jeden Fall schon mal deutlich mehr als beim AppleTV. An die PS3 Besitzer hätte ich dann mal noch zwei Fragen:

    - welche Videoformate kann die PS3 von Werk aus abspielen?
    - gibts es die Möglichkeit einen alternativen Player aufzuspielen (ähnlich wie xbmc bei AppleTV)

    BTW, wie ist es eigentlich mit der xbox360? Verfügt die ebenfalls über Festplatte, Netzwerkanschluss, HDMI, Mediaplayer etc? Die würde ja immerhin nur um die 200 Euro kosten.
     
  15. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Abspielen kann sie:

    - MPEG-1
    - MPEG-2 (PS, TS)
    - H.264/MPEG-4 AVC
    - Motion JPG
    - teilweise DivX und Xvid
    - Teilweise WMV
    - VC-1
     
  16. MaXXiMuM

    MaXXiMuM Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    300
    Wenn man 2 Füße hat und nicht unbedingt auf Streaming besteht sondern auch ne Festplatte zum Rechner tragen, befüllen und wieder zurücktragen kann dann kann ich nur das hier wärmstens empfehlen:

    http://geizhals.at/deutschland/a375972.html Western Digital TV HD Media Player

    Spielt sehr viele Formate (genaue Infos beim Hersteller) und ist Preis-/Leistung ungeschlagen. Warum? Kostet keine 100€ und ist sogar 1080p fähig (ja, auch 24p)...
     
    Flinx gefällt das.
  17. Flinx

    Flinx Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    525
    Das klingt sehr gut. Schade, dass die Kiste momentan nicht lieferbar ist.

    Meiner Meinung nach wird AppleTV bei uns frühestens ein Thema, wenn es "iTunes Movie Rentals" gibt. Von einer Unterstützung für einen Elgato Stick samt eyeTV wage ich gar nicht zu träumen.

    Flinx
     
  18. MaXXiMuM

    MaXXiMuM Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.04.08
    Beiträge:
    300
    Ich hab das Teil im Einsatz und bin schwer begeistert. Hatte Glück, war nur einen Tag bei alternate.at hier im Ladenverkauf verfügbar. Sehr vergriffen (was mich nicht wundert).
    Werde warscheinlich meine gesamte DVD Sammlung als ISO rippen und auf Festplatte ablegen. Das Teil liest nämlich auch aus ISOs.
    Wär doch praktisch, die ganze DVD Sammlung von der Couch aus im Zugriff...
     
  19. meeep

    meeep Alkmene

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    32
    mmh, das Teil von Western Digital ist glaub ich genau das, was ich gesucht habe :) Schade dass es keinen Netzanschluss hat, aber für 100 Euro kann man da auch drüber hinweg sehen. Das Ding ist gekauft, besten Dank für eure fachkundige Beratung!
     

Diese Seite empfehlen