1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple Store und mein neuer iMac - eine unendliche Geschichte...

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von 90s2313, 02.09.08.

  1. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Hallo alle zusammen,

    ich muß mir jetzt mal meinen Frust von der Seele schreiben, da Murphy bei mir in den letzten Tagen ganz gehörig zugeschlagen hat!

    Alles fing damit an, daß ich mich vor drei Wochen dazu entschloß, mir endlich meinen lang gehegten Wunsch nach einem iMac 24'' zu erfüllen. Gesagt, getan und am 14.8. den 24''-iMac mit 2 GB Speicher, 500 GB Platte und der NVIDIA-Grafikkarte im Apple Store Bildung bestellt, einzige Konfigurationsänderung war die drahtlose Maus. Dazu noch iWork und das MobileMe-Angebot für 59 €. "Versandbereit in 3 Werktagen", stand da. Nachdem ich am Donnerstag abend bestellt hatte, war der Rechner wie versprochen am Montag versandbereit, wurde am Dienstag in Shanghai losgeschickt und erreichte mich dann mit einem kurzen Abstecher nach Holland zum Mergen mit dem Rest der Bestellung am Montag drauf (25.8.).

    Ganz stolz hab ich das Teil auf meinen Schreibtisch gestellt, angeschlossen und mich darüber gefreut, wie schön er doch ist - und dann hab ich ihn angeschaltet. Geiles Bild, super schnell, Einrichtung soweit völlig problemlos - gut, er hat die Maus erst nicht gefunden, aber das war dann auch kein Problem. Nach 10 Minuten beim ersten Softwareupdate wurde plötzlich mit einem "Klack!" der Bildschirm schwarz und ließ sich nicht mehr anstellen. Ich dachte mir noch nichts dabei, startete den Rechner neu und erfreute mich wieder an der schnellen Bootzeit, bis es plötzlich wieder "Klack!" machte und der Bildschirm wieder schwarz wurde. Nach noch zwei "Klack!"s wurde es mir zu dumm und ich rief bei Apple Care an. Ein sehr freundlicher Herr wollte dann mit mir erst mal die naheliegensten Sachen probieren - also Rechner aus, Kabel raus, eine Minute warten, alles wieder anstöpseln und NVRAM resetten - so war zumindest der Plan. Aber außer dem Lüfter ging nun gar nichts mehr an. Nach 15 Minuten rumprobieren und Rückfragen seitens des Supportmitarbeiters bei der Technik war klar: Das Teil muß ausgetauscht werden. Ich natürlich schon leicht angepisst, weil der Neue ja wahrscheinlich wieder aus China kommen würde und es wieder ewig dauern würde.

    Also gut: Die gute Frau vom Aftersales machte dann alles mit mir aus, inklusive der Hiobsbotschaft, daß der Austauschrechner wirklich wieder ganz regulär aus China kommen würde. Sie meinte aber, das läge nur an der drahtlosen Maus und wollte deshalb versuchen, einen Rechner in Standard-Ausführung (mit Kabelmaus) schnell über Holland raus zu bekommen. Ich solle einfach die drahtlose Maus behalten, wenn TNT den Rechner wieder holt. Die würden sich in den nächsten 48 Stunden bei mir melden, um einen Abholtermin zu vereinbaren. Ich meinte dann noch, sie solle bitte keine Sonderaktionen probieren, um die Ersatzlieferung nicht künstlich zu verzögern. Sei alles kein Problem, hieß es. Da hab ich ihr das auch noch geglaubt...

    Dienstag, 26.8.: Es kommt eine Mail vom Apple Store, in der die Bestellung eines Gerätes bestätigt wird - mit Funkmaus. Versand voraussichtlich am 29.08., Lieferung am 1. oder 2.9. - hat also wohl doch nicht geklappt mit dem schnelleren Ersatzgerät. Nebenbei ruft mich um 9:52 Uhr unterwegs auf dem Handy TNT an und vereinbart die Abholung für 16:00 am selben Tag. Als ich zwei Stunden später heim komme, ist der Rechner weg! Um Punkt 10:00 Uhr - 8 Minuten nach der Terminvereinbarung für 16:00 Uhr - war der TNT-Fahrer da und hat meiner völlig verdutzten und hilflosen Frau den Karton mit dem iMac aus den Händen gerissen - ohne Abholquittung und ohne das ganze Zubehör und Verpackungsmaterial, das noch in den Karton gehört hätte, mitzunehmen. Also ich bei TNT angerufen, den Fahrer nochmal kommen lasse, um ihm tief durchatmend den Rest vom Schützenfest mitzugeben und meine Quittung zu bekommen. Abends kommt dann noch die bekannte Mail von Apple Store: "Ihre Bestellung wird bearbeitet". Also gut, Warten auf iMac beginnt von vorne.

    Donnerstag, 28.8.: Die nette Frau vom Apple Store ruft an und teilt mir mit Totengräberstimme mit, daß der Rechner leider doch aus Shanghai kommen muß und es mit dem Beschleunigen nicht geklappt hat. Die nicht zurückgeschickte Maus darf ich als Entschädigung behalten. "Der Rechner werde aber ja morgen weggeschickt und wäre dann Mitte bis Ende kommender Woche bei Ihnen." Hallo? Der 1. oder 2. ist Montag oder Dienstag! Das ist nicht "Ende der Woche"! Aber gut, warten wir eben. Aber es tut ihr so unendlich leid, sagt sie.

    Ihr erratet bestimmt, was als Nächstes kommt: Der Freitag verstreicht natürlich ohne Versandbenachrichtigung. Der Rechner steht immer noch auf "noch nicht versendet". Komisch, der letzte war wenigstens nach 2 Werktagen versandbereit.

    Montag, 1.9.: Nach einem Wochenende mit schon etwas Wut im Bauch rufe ich um Punkt 9 Uhr beim Apple Aftersales an, nachdem morgens bereits per E-Mail die Rechnung kam, aber immer noch keine Versandbenachrichtigung. Wieder eine sehr freundliche Dame, die mir und meinem in die Höhe schnellenden Blutdruck erklärt, daß die Bestellung noch gar nicht bearbeitet wurde, weil ein "Block" darauf wäre - käme wohl von der Beschleunigungsaktion, bei der vergessen wurde, die versuchte Konfigurationsänderung, die ja nicht geklappt hat, abzubrechen. Es tut ihr unendlich leid, sie entfernt sofort den Block und setzt die Bestellung auf höchste Priorität. Und es tut ihr unendlich leid. In spätestens einer Stunde werde aber der Status der Bestellung im Internet aktualisiert und das neue erwartete Versand- und Lieferdatum eingepflegt. Und sie kümmert sich ab jetzt persönlich um die Angelegenheit. Sagte ich bereits, daß es ihr unendlich leid tut?

    Nachdem 3 Stunden später immer noch nix passiert ist, rufe ich wieder an, habe wieder eine freundliche Dame am Rohr, der es unendlich leid tut, die mir bestätigt, die Bestellung sei nicht mehr blockiert und mir aus Entschuldigung für die Pannenserie eine Gutschrift verspricht. Es tut ihr unendlich leid, und sie kümmert sich ab jetzt persönlich um die Angelegenheit. Der neue Rechner käme aber leider aus Tschechien und hätte 3 - 5 Werktage Bauzeit, keine große Chance auf Beschleunigung. Von Shanghai nach Tschechien - ist ja schon mal ein Stück näher...

    Heute, Dienstag, 2.9.: Unter dem Geläster meiner Frau rufe ich um Punkt 9 wieder bei Apple an, nur um sicherzugehen, daß jetzt alles klar ist - Termine wurden immer noch nicht aktualisiert. Eine sehr freundliche Dame, der alles unendlich leid tut, erklärt mir, daß die Bestellung noch gar nicht bearbeitet wurde, weil - ratet mal - ein "Block" darauf wäre. Als mein Puls wieder unter 200 gefallen ist, erkläre ich ihr ganz ruhig, daß ich die selbe Sch... schon gestern mit ihrer Kollegin durchgekaut hatte. Es tut ihr unendlich leid, und sie kümmert sich ab jetzt persönlich um die Angelegenheit. Sie ruft mich sofort zurück, sobald der Block entfernt sei und würde dafür Sorge tragen, daß die Bestellung nicht wieder blockiert wird.

    Um ca. 17:00 Uhr hat sie tatsächlich nochmal angerufen: Der Rechner sei - Trommelwirbel! - !!!VERSANDBEREIT!!! und werde spätestens morgen vormittag aus den Niederlanden (hört, hört!) losgeschickt. Sie versprach mir noch, zu versuchen, eine Overnight-Express-Sendung oder ähnliches zu erwirken und bot mir als Entschuldigung eine zweite Gutschrift an. Sie will mich morgen früh wieder anrufen.

    Auf dem Order Status im Internet steht der Rechner nun wirklich "Versandbereit" - soviel zu "da geht nichts mehr zu beschleunigen"!

    Mein Fazit bisher: Apple Store ist super schnell und zuverlässig, solange man keine Reklamation hat. Falls das doch der Fall sein sollte, laßt Euch ja nicht auf irgendwelche Beschleunigungs-Drehs ein. Und glaubt nicht, daß alles läuft, wenn Euch das gesagt wird - das muß nicht zwingend so sein. Bleibt nur zu hoffen, daß das wirklich ein Einzelfall und eine Verkettung ungünstiger Umstände ist. Interessant finde ich dennoch, daß eine Bestellung einfach so blockiert wird, ohne den Kunden darüber zu informieren und dann einfach fast eine Woche lang nicht bearbeitet wird, ohne vielleicht mal nachzufragen, ob da was nicht stimmt.

    Ich bin mir sicher, daß keine der involvierten Personen direkt an der Misere schuld ist. Fakt ist aber, daß die Mitarbeiter sehr lange in den vorgefertigten Schienen bleiben müssen und es dadurch zu solchen Pannen kommen kann. Es scheint aber dennoch Mittel und Wege zu geben, im Einzelfall so eine Aktion doch zu beschleunigen (ich hab's letztendlich anscheinend von 3-5 Werktagen Bauzeit in Shangai hin zu "Versandbereit" aus Holland in 8 Stunden mit einigen Entschädigungen gebracht - aber warten wir erst mal die nächsten Tage ab...).

    Ich halte Euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden!

    Viele Grüße,

    Stefan
     
    CRiMe, Wunderkind und Flo82 gefällt das.
  2. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Erstmal willkommen im Forum. :)

    Das tut mir "unendlich leid" für dich..., just kidding ;)

    Spaß beiseite: das ist wirklich nicht sehr gut gelaufen, ich wünsche dir aber natürlich viel Glück
    das du ihn bald wieder bei dir hast.

    Wenigstens schenken sie dir neben der Gutschriften (nur aus Interesse wie hoch sind die eigentlich?) eine Mighty Mouse wenn ich das richtig gelesen habe?
     
  3. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    hmm, ich kann da richtig mitfühlen :(
    ich bin immer ein Freund davon, direkt den Mac beim Händler vor Ort zu kaufen - habe meinen von Gravis
     
  4. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ist wie immer eine Kostenfrage...Leute die die Rechner in D auf Wunsch konfigurieren kosten mehr, mich regen ja so lange Versandzeiten auch tierisch auf, aber naja andere Firmen kriegen das auch gebacken.

    Werde mein MBP wohl bei Gravis bestellen, aber nur deswegen, weil sie Presserabatt gewähren.
     
  5. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Das mit Händler vor Ort ist so ein Problem, wenn man in der Provinz wohnt ;)

    Aber mittlerweile hab ich einen Powerseller in der Nähe entdeckt - der nächste Apfel wird dort gekauft, darauf könnt Ihr wetten!

    Die Leute vom Apple Store sind ja wirklich super freundlich und zuvorkommend (ne Maus und ein Hunni in Summe sind ja super als Trostpflaster), aber trotzdem nervt es halt tierisch, wenn man nicht weiß, was Sache ist. Wenn ich heute früh nicht einfach nochmal angerufen hätte, wer weiß, wie lange die Bestellung noch gelegen hätte. Klar ist ne gute Woche noch keine lange Zeit, nur wenn Du das Teil schon auf dem Tisch stehen hattest und dafür gelöhnt hast, dann wirst Du eben extremst ungeduldig ;)
     
  6. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Typisch Apple. Geile Produkte, muss man schon sagen, aber der Service ist unter aller Sau. Da müssen die echt mal was dran ändern.

    Solange alles gut läuft, ist Apple prima. Aber lass ja nicht kaputt gehen... da sollte man echt lieber vor Ort kaufen, und wenn es MediaMarkt ist und es teurer ist. Du bekommst ein Ersatzgerät, bis deiner von der Reparatur kommt, bzw. ein neuer Rechner dich erwartet.
     
  7. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Hey 90s2313 (Das ist doch ein 8bit Chip, oder???),

    mir tut das natürlich unendlich leid
    , ich kenne den Service vom AppleStore. Es ist immer wieder ärgerlich, wenn ein Ersatzgerät wieder aus Fernost verschickt wird. Ich habe das bereits mehrfach durchgemacht und mich über jeden Tag geärgert, an dem der TNT Paketboy nicht geklingelt hat...

    Vergiß nicht, daß es sich nicht um Apple (als Hardwarehersteller) handelt, sondern um ein ganz anderes Unternehmen, den Apple Store.. der den Kram eben verschickt. Also nehm Deinen iMac freudig in die Arme und vergesse den Ärger mit dem Lieferanten (der ja nichts mit dem Hersteller zu tun hat).

    Die Entscheidung im Apple Store zu bestellen, war trotzdem vernünftig. Ich halte (leider) nichts von Händlern vor Ort. Die Politik von Apple in dieser Richtung ist grausam und der "Apple Händler um die Ecke" wird dermaßen mies von Apple versorgt und behandelt, daß es keinen Spaß macht, dort zu kaufen.. Leider!

    Ich würde mich freuen, öfter von Dir bei AT zu lesen, Du hast einen tollen Schreibstil, was leider immer seltener wird. Dafür lasse ich gleich mal eine Karma- (bei AT recht interessant, weil Du mit 1000 Karmapunkten unsinnige Beiträge als solche bewerten kannst und diese dann in den Mülleimer wandern) bombe los, damit Du Dich hier schneller einlebst.

    Viel Spaß mit Deinem iMac - das ist wirklich ein tolles Gerät!
     
  8. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Wie bereits geschrieben. Der Hardwarehersteller IST NICHT der Apple Store.
     
  9. Jack Renegade

    Jack Renegade Macoun

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    117
    Das mag ja sein, dennoch mangelt es an der Qualität des Service. Und dass der Store zu Apple gehört, legt ja schon der Name nahe. Also trifft das indirekt auch Apple selbst, denn bei miesem Vertrieb und Service, bin ich sicherlich nicht der einzige, der dort nicht mehr kaufen wird. Ganz zu schweigen von der dortigen Bezahlungsphilosophie: nur mit Kreditkarte... dass ist dermaßen rückschrittlich. Nicht jeder hat heutzutage Kreditkarten, die jüngeren unter uns sowieso nicht.

    Ich kaufe da lieber bei Saturn oder ähnlichen Geschäften. Ware, die den Wert von 100€ übersteigt, kaufe ich generell lieber vor Ort, denn da kann ich in nullkommanichts die Ware umtauschen. Bei Internetkäufen erwartet einen eben das lange Versenden, was man zudem noch selber bezahlen muss.
     
  10. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Das sind vielleicht meine Ansprüche, die sich mittlerweile nur noch auf ein absolutes Minimum belaufen, aber ich finde den Service nun so schlecht auch nicht. Da habe ich schon schlimmeres erlebt. Natürlich kenne ich auch die unbändige Vorfreude auf einen neuen Mac, aber die Erfahrung hat mich gelehrt, in solchen Situationen eine Tasse Tee zu trinken.

    Auspacken, einschalten, Garantiefall. Nicht sehr sexy, aber dafür kann der Vertrieb erstmal nichts. Doppeltes Pech insofern, dass es offenbar so etwas wie einen Lieferengpass gab für das Ersatzgerät. Dass bei der ganzen Aktion die Bestellung fälschlicherweise blockiert wurde ist der echte Fehler des Apple Stores. Dafür 100 Mäuse und eine Kabellose dazu: nicht schlecht. Bei anderen Hotlines muss man sich noch mit verdammt unfreundlichen Mitarbeitern herumplagen, die sich nicht einmal richtig entschuldigen, geschweige denn Entschädigungen anbieten.

    Mein MBP ist insgesamt schon ein ziemliches Montagsgerät, diverse mal in Reparatur gewesen etc., und alles, was ich an Kulanz bekommen habe ist, dass meine defekte MightyMouse ausgetauscht wurde, obwohl sie wenige Wochen über der Garantiezeit von einem Jahr hinaus war.
     
  11. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    Hmm...
    Mein MacBook Pro hab ich auch selbst konfiguriert und nach 3 Tagen erhalten.
    Außerdem hatte es statt bestelltem 1650x1050 Auflöser einen 1920x1200er 17" drin... einfach nur geile Sache.
    Gut, es hat auch seine 2500€ gekostet -.-
     
  12. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    So, neuester Zwischenstand:
    Mein Rechner steht immer noch auf "Versandfertig" - soviel zu "der wird morgen vormittag gleich aus Holland weggeschickt". Auf meine Rückfrage per Mail hieß es "die Bestellung ist noch offen, leider keine weitere Info".

    Heute Mittag hat dann noch eine ganz andere Apple-Mitarbeiterin angerufen und behauptet, der Rechner wäre bereits gestern aus Tschechien versendet worden - sie hätte aber noch keine Information, mit welchem Paketdienst usw. und es gäbe auch noch keine Trackingnummer. Allerdings könne es 48 Stunden dauern, bis der Status im Internet aktualisiert würde und dann könnte ich die Lieferung ja tracken. Wobei ich mich dann frage, was es da noch zu tracken geben sollte, bei Regellaufzeiten von 24 Stunden innerhalb Europas mit UPS oder TNT...

    So langsam glaub ich denen gar nichts mehr.

    Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, daß die angeblichen 48 Stunden, die die Statusaktualisierung dauert, einfach nur ein plumper Versuch sind, mich für die nächsten zwei Tage am Anrufen zu hindern ;)

    Ratet mal, wo ich morgen früh um Punkt 9 anrufe :-D

    Nochmal übrigens: Ich ärgere mich rein über den Apple Store, bzw. darüber, wie diese komische Organisation immer wieder alles verschlimmbessert und daß halt auch von den Mitarbeitern im Endeffekt keiner was richtiges weiß. Konkrete Aussagen sind selten, und auf die konnte ich mich bis jetzt nicht verlassen. Die Leute dort sind superfreundlich und bemühen sich wirklich. Aber schwimme mal mit zwei Betonklötzen an den Armen durch einen See...
     
  13. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Nochmal ein neuer Zwischenstand:

    Der Rechner ist wohl wirklich auf dem Weg zu mir, es kam gerade die Versandbestätigung von Apple! *freu*

    Mal sehen, was das TNT-Tracking morgen sagt. Interessant ist, daß momentan als erwarteter Liefertermin der 6.9. drin steht - das ist Samstag. Sollte Apple wirklich Samstagslieferung vereinbart haben?

    Ich kann ihn schon fast spüren ;)
     

    Anhänge:

    tsingtao2 gefällt das.
  14. myflasher

    myflasher Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    378
    TNT und UPS liefert doch samstags gar nicht aus, oder?
    Mein Mitgefühl (auch wenn Dir das nichts bringt) hast du! Ich weiß wie schlimm es ist auf einen Mac zu warten ;)
     
  15. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Das machen sie schon, wenn sie extra Gebühren dafür kassieren können. Könnte natürlich sein, daß ich genug gejammert habe und der Apple Store diese Option dazu gebucht hat. Normalerweise blendet der Apple Store ja bei der Lieferzeitenberechnung die Wochenenden automatisch aus, insofern ist es schon etwas ungewöhnlich, daß da nun ein Samstag als Liefertermin steht.

    Wir werden es erleben... ;)
     
  16. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Das kannst du jetzt leider nicht mehr ändern, also hilft auch kein jammern.
    Freu dich lieber auf die Gutscheine un auf deinen iMac;)
     
  17. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
  18. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Er ist da, er ist da, er ist da *freu*

    Und ich darf ihn ein zweites Mal auspacken ;)
     
  19. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    Vergiss nicht den "Neuduft" tief zu inhalieren! :)
     
  20. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Für mich ist das aber das gleiche. Wo sonst soll ich den denn kaufen? Apple ist Apple.
     

Diese Seite empfehlen