1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Remote Desktop statt OSXvnc? Was mache ich falsch?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Skeeve, 07.05.08.

  1. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Hi!

    Ich hoffe, jemand kann mir helfen. Mit OSXvnc kann ich übers Internet auf meinen Rechner zugreifen, d.h. ich starte auf meinem Rechner OSXvnc, habe die Portweiterleitung im Router eingerichtet und eine VNC Firewall Regel in der Systemeinstellung->Sharing aktiviert.

    So weit so gut.

    Nun gibt es aber doch auch den "Apple Remote Desktop" Dienst und wenn ich das richtig verstanden habe, soll ich auch den statt OSXvnc verwenden können. Nur: Wie geht das?

    Was ich gemacht habe, ist (nachdem ich OSXvnc beendet habe), die VNC Firewall Regel deaktiviert, Apple Remote Desktop aktiviert, ein Passwort gesetzt und dann versucht, mit UltraVNC (mit dem der Zugriff über OSXvnc geklappt hat) von einer WinDOSe darauf zuzugreifen. Es kommt aber keine Verbindung zustande.
     
  2. arnekolja

    arnekolja Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    141
    Hallo Skeeve,

    vielleicht liegt es am Client - bei mir funktioniert das komischerweise auch nur mit TightVNC, und das auch nur wenn ich nicht an der Kompression, Farbtiefe oder so rumspiele.

    Aber so oder so: Ich finde, über das Internet ist das unbrauchbar langsam. Von Mac zu Mac geht das prima, der Mac-Standardclient hat wohl noch einige Tweaks gegenüber "normalem" VNC. Aber andere VNC-Clients erreichen nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit...

    Irgendwie fühlt sich Win->Mac im LAN an wie Mac->Mac übers Internet. Oder weiss da jemand Rat, wie man es beschleunigen könnte? Oder gibt es vielleicht einen "echten" Apple-Remote-Client für Windows?
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Na dann... Bleibe ich halt bei OSXvnc.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ARD nutzt für den reinen VNC-Part den Default 5900er Port. Welche Einstellungen hast Du genau unter Sharing getroffen? Nur den VNC-Zugriff oder auch einen berechtigten User mit Rechten ausgestattet? Sprechen wir von Tiger oder Leopard?

    Tipp am Rande: um für einen User nicht elend die Häkchen für die Berechtigungen einzeln setzen zu müssen einfach die Alt-Taste gedrückt halten und ins erste Ankreuzfeld klicken - dann werden alle auf einmal angehakt ;)

    @arnekolja: es gibt Microsoft Remote Desktop Connection als Mac-Applikation um damit auf freigegebene Win-Rechner (XP Pro, etc.) zuzugreifen.

    Gruß Stefan
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Nur den ARD zugelassen, der ja automatisch gesetzt wird, wenn ARD aktiviert wird. Ich habe keinen berechtigten User angegeben. Ich hatte da was von "Gästen" gelesen. ud in diesem Fall ging es mir darum, einem Gast etwas auf meinem Rechner zu zeigen.

    Tiger. Kann man mit Leo denn schon produktiv arbeiten? ;)
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nur lokal getestet, aber wenn der Portforward stimmt sollte das wurscht sein (bzw. der Ansatz für weitere Fahndungsarbeit, wenns in die Binsen geht):

    [​IMG]

    Sprich: die Einrichtung eines Users ist für VNC nicht erforderlich, sondern nur wenn ARD verwandt werden soll. Unter VNC das Passwort eintragen und fertig (hier: Chicken-of-the-VNC)

    [​IMG]

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen