Apple produziert „Band of Brothers“ - Ableger

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
274


Gast-Autor
„Masters of Air“ wird die erste Serie für Apple TV+ sein, die von Apples Produktionsstudio Momentum selbst produziert wird.

Hauptdarsteller der Apple TV+ - Serie sind Austin Butler und Callum Turner. Butler spielte bereits in „The Carrie Diaries“ und „The Shannara Chronicles“. Derzeit dreht er für den Film „Elvis“, in dem er die Hauptrolle spielt. Calum Turner ist aus TV-Serien wie „War & Peace“, „The Capture“ und „Fantastic Beats: The Crimes of Grindelwald“ bekannt.
Bomberjungen des Zweiten Weltkriegs im Zentrum der neuen Serie


Masters of the Air“ von Donald L. Miller dient als Vorlage für die neue Serie. Die Geschichte spielt während des Zweiten Weltkriegs und behandelt die sogenannten Bomberjungen aus den USA und Großbritannien.

Ursprünglich wollte HBO „Masters of Air“ realisieren, doch konnte sich Apple durchsetzen. Tom Hanks und Steven Spielberg werden die Serie produzieren. Geplant sind voraussichtlich 10 Episoden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 200 Millionen US-Dollar. Das Produktionsstudio Momentum wird von den Apple TV+ - Managern Zack Van Amburg und Jamie Erlicht geführt.

Via Macrumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 

doc_holleday

Kasseler Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.084
Mehr so Hip-Hop oder eher so Drum & Bass? (Sorry, aber manche Tippfehler sind einfach zu schön, um sie unkommentiert stehen zu lassen) :D

Irgendwie schon auch interessant, dass man "uns" Konsumenten immer wieder Filme und Serien über Kriege anbieten kann und die dann auch geschaut werden. Obwohl das ja alles andere als ein angenehmes Thema ist.
 
  • Like
Wertungen: Mure77

Carcharoth

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.225
DAS ist die wichtige Info. 👍

wobei schon "The Pacific" deutlich schlechter war als Band of Brothers...
The Pacific war aber auch nicht von Spielberg/Hanks...
Von daher habe ich mal starke Hoffnung...
Pscht. Wir sprechen nicht über "The Pacific". Diese Serie hat nie existiert. Die kommt ins selbe Loch wie Matrix 2&3, Indiana Jones IV, Star Wars VIII und Butterfly Effect 2.

Bin jedenfalls gespannt auf die neue Serie. Bei der BoB-Titelmusik krieg ich immer noch Gänsehaut, wenn ich nur dran denke :D
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
17.946
Pscht. Wir sprechen nicht über "The Pacific". Diese Serie hat nie existiert. Die kommt ins selbe Loch wie Matrix 2&3, Indiana Jones IV, Star Wars VIII und Butterfly Effect 2.
Ähnlich wie Bielefeld 😉


Btw. es hätte auch kein Butterfly Effect 3 geben dürfen, sowie kein StarWars E1-E3 und E7-9.
 
Zuletzt bearbeitet:

Carcharoth

Eierleder-Apfel
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.225
Btw. es hätte auch kein Butterfly Effect 3 geben dürfen, sowie kein StarWars E1 - E3 und E7-9.
Dafuq? Es gibt nen dritten Teil? Das ist ja noch schlimmer.

SW 1-3 & 7&9 landeten nur deshalb nicht auf der Liste, weil 8 schon schlimm genug ist. Aber eigentlich hast Recht. :D
Geht nix über die originale Trilogie und Rogue One.
 
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.065
OMG. DA hab ich ja was angstossen!!!
😂 😂 😂 😂

Wobei ich sagen muss:
Nach 7-9 weiß man erst wie gut 1-3 eigentlich war.

Da wurde das Bekannte Universum erweitert (sehr zum positiven). Und schöne Charaktere eingeführt (ja, nicht JarJar)
Ich sag nur Liam Nesson und Ewan MacCregor...

1-3 war ein Risikio. Zu seiner Zeit sehr umstritten (CGI und JAR JAR)
7-9 nur noch Kommerz und eine Geld-Druck-Maschine