Apple Pencil 2 - drahtlos laden, aber ohne Qi

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Jan Gruber, 08.11.18.

  1. Jan Gruber

    Jan Gruber Redakteur
    AT Redaktion

    Dabei seit:
    01.11.16
    Beiträge:
    3.102
    Apple Pencil 2 - drahtlos laden, aber ohne Qi
    [​IMG]


    Gemeinsam mit dem iPad Pro 2018 hat Apple auch neues Zubehör vorgestellt. Vor allem dem Apple Pencil 2 hat Apple einige Zeit während der Präsentation gewidmet, seit gestern ist der Stift erhältlich. Jetzt können wir auch die letzten Fragen zur Ladetechnologie beantworten. Eine der größten Neuerung des Apple Pencil 2 sind die Koppelung und der Ladevorgang. Während die erste Generation via Lightning mit dem Gerät oder einer Stromquelle verbunden werden muss, erledigt der neue Pencil dies magnetisch - und wird so auch gleich drahtlos geladen.
    Drahtlos, aber kein Qi


    Wie sich jetzt zeigt, setzt Apple hier aber, anders als beim iPhone, nicht auf den Qi-Standard. Demnach kann der Pencil tatsächlich nur direkt am iPad geladen werden - ein Auflegen auf einem Standard Qi-Pad reicht nicht aus.
     
  2. McMartin_de

    McMartin_de Goldparmäne

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    568
    Vielleicht klappt das ja auch mit der AirPower - irgendwann...
     
  3. muffy

    muffy Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.066
    Dass Apple beim Pencil den Qi-Standard (derzeit) nicht nutzt, ist aus meiner Sicht nicht sonderlich tragisch, aber natürlich trotzdem irgendwie inkonsequent. Seit wir aber wissen, wie viele Probleme Apple offensichtlich mit dem Qi-Standard hat (siehe Ladecase der AirPods oder die Ladematte AirPower), ist das alles jedoch nicht großartig verwunderlich.
    Die Apple Watch unterstützt bisher auch noch keinen Qi-Standard und soll trotzdem mit AirPower kompatibel sein. Vielleicht überrascht Apple ja zum Jahresende (oder zum Start des neuen Jahres) noch mit einem Pencil-kompatiblen AirPower.
     
  4. HeinerM

    HeinerM Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.09.13
    Beiträge:
    810
    Schon ungewohnt, das gar kein Kabelanschluss mehr vorhanden ist. Funzt aber perfekt!
     
  5. gobinator

    gobinator Carola

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    113
    Dann muss man praktisch das neue Ipad Pro haben ? oder gibt es noch andere Lademöglichkeiten ?
     
  6. access

    access Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    21.11.12
    Beiträge:
    538
    Du kannst den Stift ja ohnehin nur am neuen iPad benutzen...
     
  7. xebero

    xebero Gloster

    Dabei seit:
    31.08.09
    Beiträge:
    64
    Mir fällt nicht ein einziger Grund ein, warum man den Pencil an einem QI Ladegerät laden sollte.... der Pencil ist eh IMMER dort, wo das iPad ist, weil es der einzige Verwendungszweck ist.... kann mir mal jemand sagen, warum das für viele ein Thema ist? Ich kapier das nicht.
     
    m4d-maNu und Zug96 gefällt das.
  8. Zug96

    Zug96 Königsapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    1.197
    Selbst wenn du ihn laden könntest, würde es dir nichts bringen, da du ihn mit einem alten IPad Pro nich verbinden könntest.

    PS: Habe nun den neuen Pencil und er ist viel viel geiler als der Vorgänger, vor allem, da er matt und griffiger ist sowie etwas kleiner und natürlich weil er direkt am IPad hält.
     
    m4d-maNu gefällt das.
  9. m4d-maNu

    m4d-maNu Welschisner

    Dabei seit:
    29.01.10
    Beiträge:
    11.755
    Bei der Apple Watch Gen 1 hat Apple ja auch keinen Qi Standard verendet, denn diese Watch könnte man ja auch mit der AirPower nicht Laden (wenn sie mal kommt).

    Die Probleme sind wohl weniger bei den AirPods Case als mehr bei der AirPower. Warum Apple das Case nicht bringt, wie sie es damals gesagt haben, ist glaube ich immer noch ein Ungeklärtes Mysterium.


    Lies mal hier (https://www.apple.com/de/apple-pencil/select/), denn ich glaube dir ist noch nicht wirklich bewusst, dass ohne den neuen iPad Pro dir der Pencil eh nichts bringt.
     
    #9 m4d-maNu, 09.11.18 um 16:45 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18 um 17:02 Uhr
    Zug96 gefällt das.
  10. ottomane

    ottomane Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.800
    Im Grunde sind das alles Dinge, die so offensichlich sind, dass Apple sie beim ersten Pencil schon hätte umsetzen müssen.
     
  11. dimo1

    dimo1 Starking

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    214
    Das stimmt allerdings.
    Jeden Tag kann ich mich darüber ärgern.
     
  12. darkomani

    darkomani Idared

    Dabei seit:
    31.01.10
    Beiträge:
    26
    Ich nutze aktuell das letzte iPad Pro und den zugehörigen Stift. Den Stift wollte ich eigentlich gar nicht haben, habe ihn auf der Arbeit aber dazu bekommen. Und es ist der letzte Schrott! Ich weiß nicht, weshalb Apple so einen Mist verkauft hat. Total umständlich mit der Kappe oben, die man irgendwo hin legen muss. Und mit einem Band binde ich den Stift ans iPad und alles wackelt, wenn man es auf den Tisch legt. Absoluter Müll! Und wenn man den Stift mal braucht, ist selbstverständlich der Akku leer.

    Diese ganzen Fehler haben sie nun endlich behoben. Jetzt wirkt es tatsächlich wie ein richtiger Apple-Stift, der durchdacht ist. Und dass man ihn nur am iPad laden kann, ist mir völlig egal. Ich will den Stift doch eigentlich immer nur genau an dieser Stelle dran klemmen und laden. Warum sollte ich ihn irgendwo anders hin legen? Wenn ich ihn nicht brauche, kommt er oben dran und wird geladen.

    Die neue Form gefällt mir auch sehr gut. Ich tendiere daher aktuell stark dazu, mir das neue iPad Pro mit neuem Stift zuzulegen.