• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Apple Pay in Österreich - erste Banken machen Ankündigung

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.261
Apple Pay in Österreich - erste Banken machen Ankündigung



Während Deutschland sich seit Ende letzten Jahres endlich über Apple Pay freuen durfte, ist der Dienst nach wie vor nicht in Österreich verfügbar. Zwar gibt es immer wieder Gerüchte, diese führten aber zu nichts. Jetzt kündigen die ersten Banken den Dienst jedoch auch für die Alpenrepublik an.

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Während der Keynote gestern war Apple Pay ein großes Thema, Tim Cook gab auch an, dass der Dienst noch dieses Jahr in weiteren Ländern starten soll. Welche das sein sollen, offenbarte er nicht. Offenbar steht Österreich aber auf der Liste.

So kündigt Boon den Dienst überraschend für Österreich auf Facebook an. „boon bringt euch Apple Pay nach Österreich! Damit werden eure mobilen Zahlungen schneller, sicherer und einfacher! #ApplePay #ApplePayAustria“ ist dort zu lesen.
Apple Pay in Österreich - auch Erste Bank dabei


Kurz danach zog auch die Erste Bank und Sparkasse nach, ebenfalls auf Facebook: „Bald auch bei uns: Sicher und einfach bezahlen mit Apple Pay“.

Wann der Dienst startet, wird aktuell noch nicht mitgeteilt, wir warten aber gespannt auf die Ankündigung - und die Teilnahmebekundung anderer Banken.

Über Appley Pay in Österreich haben wir kürzlich auch in unserem Podcast gesprochen.
Nachtrag


Mittlerweile hat auch N26 Unterstützung für Apple Pay in Österreich angekündigt. Als mögliches Startdatum erscheint aktuell meist der 08. April in den Gerüchten. Bestätigung gibt es keine.
 

djtwok

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.055
Yes endlich. Dann lohnt sich das Sparkassen Konto dich mal.
 

Chasper

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
327
Juhu, jetzt nur noch hoffen, dass die Hausbank sofort oder zumindest bald auf den Zug aufspringt.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.261
Finally ,... war ja nur Monate nach Deutschland und Kasachstan ;p
Was die Hausbank betrifft seh ich schwarz aber naja - Boon und N26 ist ja auch mal was
 

MyPhil

Idared
Mitglied seit
10.10.12
Beiträge
29
Es geht ja doch :) Aber mal schauen, bis wann es wirklich rauskommt.
 

IIIIIIIIII

Pferdeapfel
Mitglied seit
13.05.16
Beiträge
80
Scheint bei der Sparkassa mit deren „neuer Bankomat“ (also mit der MasterCard Debit die jetzt anstelle der Maestro ausgegeben wird) zu funktionieren. Man bemötigt also „nichtmal“ eine Kreditkarte. Das wäre ja sogar ein vorteil gegenüber anderen länderm
 

MyPhil

Idared
Mitglied seit
10.10.12
Beiträge
29
Scheint bei der Sparkassa mit deren „neuer Bankomat“ (also mit der MasterCard Debit die jetzt anstelle der Maestro ausgegeben wird) zu funktionieren. Man bemötigt also „nichtmal“ eine Kreditkarte. Das wäre ja sogar ein vorteil gegenüber anderen länderm
Ja, das wäre meiner Meinung nach der größte Vorteil, da hierzulande Kreditkarten ja nicht wirklich weit verbreitet sind und es auch Apple Pay in seiner Standardform mit hinterlegter Kreditkarte vermutlich schwierig hätte...
 

Chasper

Schöner von Nordhausen
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
327
Aber in Österreich ist doch Maestro quasi der Standard für bargeldloses bezahlen. Dieser Dienst wird aber laut offizieller Apple Pay Website (zumindest in Deutschland) auch unterstützt und somit wären die gängigsten Formen der Karten (Maestro als Debitcard, Mastercard und Visa als KK) in Österreich sicherlich abgedeckt.
 

panzi

Empire
Mitglied seit
03.11.12
Beiträge
86
man kann doch in Österreich mittlerweile schon fast überall mit kk bezahlen.
 

IIIIIIIIII

Pferdeapfel
Mitglied seit
13.05.16
Beiträge
80
Aber in Österreich ist doch Maestro quasi der Standard für bargeldloses bezahlen. Dieser Dienst wird aber laut offizieller Apple Pay Website (zumindest in Deutschland) auch unterstützt und somit wären die gängigsten Formen der Karten (Maestro als Debitcard, Mastercard und Visa als KK) in Österreich sicherlich abgedeckt.
Die sparkasse und N24 als bisher einzige mitmachende banken setzen aber (als bisher einzige banken österreichs) auf mastercard debit karten anstelle von maestro.

https://www.sparkasse.at/tirolersparkasse/presseaussendungen/2018/10/17/DebitMasterCard
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
Die sparkasse und N24 als bisher einzige mitmachende banken setzen aber (als bisher einzige banken österreichs) auf mastercard debit karten anstelle von maestro.
Also zumindest bei N26 kannst du dir problemlos und ohne Kosten auch eine Maestro-Karte bestellen.
 
  • Like
Wertungen: HeinerM

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
Ja, trotzdem bekommst du auch ohne Probleme eine Maestro-Karte.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
Du hast geschrieben, dass N26 auf MasterCard Debit statt Maestro setzen würde. Diese Aussage habe ich richtiggestellt – N26 setzt derzeit noch auf beides. Was es mit dem Thema zu tun hat? Maestro hat in Österreich eine höhere Verbreitung als MasterCard, zudem wird Maestro bereits in anderen Ländern von Apple Pay unterstützt – womöglich also dann auch in Österreich.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.572
Ja, wobei Maestro in Deutschland ja nicht so verbreitet ist, oder?