Apple Pay, Banken, Kreditkarten - Smalltalk und Spekulationen

nickkenny

Pomme Miel
Mitglied seit
30.12.14
Beiträge
1.475
Warten wir halt weiter ab bis September wird sich sicherlich noch einiges ändern. Auf die paar Wochen kommt es nun auch nicht mehr an.
 

bzzzer

Querina
Mitglied seit
24.10.10
Beiträge
187
Mir ist es im Prinzip egal ob die Sparkasse Niederbayern mitzieht oder nicht hab bei N26 ein kostenloses Konto da überweise ich monatlich einen Betrag per DA hin und bezahle mit AP da wäre die Sparkasse dann außen vor bei Zahlungen und macht gar kein Geschäft mit mir. Irgendwann ziehen die schon nach wollen doch tatsächlich das Apple das nfc für Ihre mobile App frei gibt. Bevor das passiert fusionieren Apple mit Microsoft lol
 

HennyD

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
07.01.12
Beiträge
688
Die Commerzbank und ihre Tochter comdirect sind auch heiße Kandidaten bei einem Start... Nur eine offizielle Ankündigung steht noch aus :/

Wenn es soweit ist wird eben durch Kontowechsel und Kündigung ein Zeichen gesetzt. Sonst lernen die anderen nicht dazu (Hallo ING Diba! Hallo Sparkasse!).
 

MukMuk

Ingrid Marie
Mitglied seit
26.09.16
Beiträge
272
Das wird die Banken kaum jucken denke ich. Ich als Sparkassen-Kunde werde mir das wohl nicht antun nur wegen AP die Bank zu wechseln, früher oder später ziehen die Banken eh alle nach denke ich.
 

Taucheranzug

Pomme au Mors
Mitglied seit
01.06.16
Beiträge
866
...das würde ich mir wünschen, glaube ich aber nicht. Nicht, solange wir in einem Land leben, in dem immer noch die überwältigende Mehrzahl aller Käufe mit dieser antiquierten Bezahlmethode aus dem letzten Jahrtausend namens Bargeld getätigt wird ("ich hab's klein") und die Leute panisch zum Geldautomaten rennen, sobald der Bargeldpegel im Portemonnaie unter 100 € sinkt.
Solange sind unsere schwerfälligen Banken leider alle komplett safe, was Verdrängung aufgrund neuer Zahlmethoden durch Apple oder Google angeht.
 

MukMuk

Ingrid Marie
Mitglied seit
26.09.16
Beiträge
272
Die Zahl der Leute, die nur wegen AP die Bank wechseln, wird sicherlich sehr gering sein. Das würde nicht mal ich tun obwohl ich AP sehr gerne nutzen würde. Eher wechsel ich zurück ins Android-Lager um die hauseigenen Apps der Bank zu nutzen, dass wäre weniger Aufwand für mich.
 
  • Like
Wertungen: Niwre

Taucheranzug

Pomme au Mors
Mitglied seit
01.06.16
Beiträge
866
...kommt beides für mich absolut nicht in Frage, so weit kommt das noch.... bevor ich die Bank oder gar auf Android wechsele (da würde ich definitiv noch eher die Bank wechseln), bleibe ich ganz einfach bei boon! Klar, es ist ein ganz deutlicher Vorteil, wenn man keine weitere Kreditkarte mehr befüllen und überwachen (Abrechnungen etc.) muss, sondern alle Buchungen auf seiner Hausbank-Kreditkarte oder gar dem Girokonto-Auszug hat, daher freue ich mich auch sehr, dass meine Bank (Santander) offensichtlich zum deutschen AP-Start dabei sein wird. Das wiegt aber den Bankwechsel oder den Wechsel des Handysystems absolut nicht auf.
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Also "nur" wegen AP würde ich wohl auch nicht wechseln, bzw. bin ich auch nicht gewechselt.
Ich war sehr lange bei der Postbank und bin jetzt zu N26 (als Hauptkonto) gewechselt. AP war hier nur ein Punkt von vielen.

Aber eines ist für mich klar wie Kloßbrühe. Zu Android würde ich NIE wechseln.
 

MukMuk

Ingrid Marie
Mitglied seit
26.09.16
Beiträge
272
Ich würde auch nie wieder zu Android wechseln, meinte damit nur das dieser Schritt für mich einfacher wäre. Ich werde abwarten weil ich denke das die Sparkasse irgendwann auch AP anbieten wird.
 

Bountyhunter

Linsenhofener Sämling
Mitglied seit
15.04.09
Beiträge
2.516
Das Bezahlen mit Handy läuft ja ähnlich wie das kontaktlose Zahlen mit Kreditkarte.
Soweit so gut, nur muss das Geschäft auch die notwendige Technik dafür haben und das Personal in der Lage sein das Kassensysgem entsprechend zu bedienen.
Daran hapert es leider meist wenn ich versuche kontaktos per Kreditkarte zu bezahlen.
 

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.787
Das Bezahlen mit Handy läuft ja ähnlich wie das kontaktlose Zahlen mit Kreditkarte.
Soweit so gut, nur muss das Geschäft auch die notwendige Technik dafür haben und das Personal in der Lage sein das Kassensysgem entsprechend zu bedienen.
Daran hapert es leider meist wenn ich versuche kontaktos per Kreditkarte zu bezahlen.
Du musst einfach nur sagen „mit Karte“ und hälst dann die KK rauf.
Bei real funktioniert Apple Pay wunderbar, aber kontaktlos mit meiner Girocard geht nicht, vermutlich können die nur KK?
 

Taucheranzug

Pomme au Mors
Mitglied seit
01.06.16
Beiträge
866
Bei real kann man definitiv bundesweit auch mit Girocard bezahlen. Was ich jetzt aber schon mehrfach gehört habe ist, dass einige Läden/Filialen die kontaktlose Zahlung mit Girocards nur bis zu dem Betrag erlauben, der ohne weitere Unterschrift oder PIN-Eingabe zugelassen ist (meist 25 €). Damit wollen sie sich gegen Missbrauch absichern. Mit Apple Pay ist ja Missbrauch fast nicht möglich, weil die Zahlung entweder per TouchID/FaceID oder im Falle der Watch durch die grundsätzliche PIN-Sicherung autorisiert wird. Eine Girocard, die geklaut oder gefunden wird, kann hingegen ohne jegliche Autorisierung verwendet werden, aber in vielen Geschäften eben nur bis 25 €.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Ich wollte heute testweise das erste Mal kontaktlos bezahlen. Hätte auch funktioniert. Aber der Verkäufer hat mich irritiert, mit der Aussage "Sie können die Karte jetzt einschieben." Natürlich habe ich sie auch eingeschoben, wie ein Roboter, der einen Befehl erhalten hat. Das Terminal hat aber explizit auch den Text angezeigt, man könne die Karte auch auflegen, also hätte es prinzipiell funktioniert.

Ich muss also selbst noch etwas üben. Zwanzig Jahre lang habe ich irgendwas irgendwo "reingesteckt". Das muss man erstmal neu konditionieren. :p
 
  • Like
Wertungen: Gwadro

staettler

Baumanns Renette
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
5.972
Die Zahl der Leute, die nur wegen AP die Bank wechseln, wird sicherlich sehr gering sein. Das würde nicht mal ich tun obwohl ich AP sehr gerne nutzen würde. Eher wechsel ich zurück ins Android-Lager um die hauseigenen Apps der Bank zu nutzen, dass wäre weniger Aufwand für mich.
Ich bin einer von denen die wechseln werden. Muss nur noch abwarten wohin
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.854
Wenn eine Bank die gewünschten Leistungen nicht bietet, spricht doch nichts gegen einen Wechsel. Zumal, was viele glaube ich gar nicht wissen, gibt es einen gesetzliche Verpflichtung der Banken, bei einem Kontowechsel zusammenzuarbeiten und automatisierte Zahlugen auf die neue Kontovrbindung umzustellen.
 
  • Like
Wertungen: staettler

saw

Landsberger Renette
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.247
Klar kann man relativ einfach wechseln,
wem ApplePay wichtig ist, der wird schnell von der Sparkasse wech wechseln können.
Aber ob die sich da wegen ApplePay Sorgen machen bei der Sparkasse, also ich meine wirklich große Sorgen?
Glaub ich nicht, die haben mit weit mehr als doppelt so viel Kunden, als Apple mit iOS überhaupt Marktanteil in Deutschland hat,
sprich von den knapp 50 Millionen Kunden die bei den Sparkassen Konten udg. haben, können nur 10 Millionen ApplePay überhaupt nutzen, jedoch 4x so viele, sprich 40 Millionen könnten die app der Sparkassen nutzen zum kontaktlosen zahlen. (Zahlen grob gerundet!)
Und sorry Apple, aber wenn ihr die iPhones weiter aussperrt und mir nicht ermöglicht die app meiner Bank zu nutzen zum kontaktlosen Zahlen, wird mein nächstes Firmenhandy echt nen Android. Habe ich meist mit dabei und ob ich das dann zücke, oder mein privates iPhone, egal. Klar mit der watch, die mit dem X gekoppelt ist, wäre es bequemer, aber ich persönlich wüsste nicht, warum sich Apple nu da noch zwischen mich und meine Bank drücken müsste mit seiner Nischenlösung.
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.264
Wegen des Unterschieds, dass man die Karte nicht mehr hereinstecken (+PIN), sondern das Handy auflegen kann, wechsle ich nicht zu Android. Und selbst wenn, würde ich auf Android kein Banking betreiben, dazu ist mir die Plattform zu "offen".
 
  • Like
Wertungen: Gwadro