Apple One: Details zu Service-Bundle sickern durch

Appleg

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
240
Ah - ok, Danke für die Erläuterung! Dann kann ich es nachvollziehen - beim Löschen kann nämlich tatsächlich „was schiefgehen“.


Meine Mediathek umfasst um die 100.000 Songs - gesammelt aus den letzten Jahrzehnten aus verschiedenen Quellen (CDs, iTunes-Käufe, Streams usw.). Da ich keine Songs/Alben lösche, sondern per Tags und Playlists (am Mac) sortiere, habe ich ein anderes Anwendungsszenario.

Gut, dass wir am Ende die Auswahl haben! Sowohl Spotify als auch AM sind ja sehr gute und bequeme Dienste!
Nimm mal ein Album wo du nur ein paar Songs hast und drücke dann auf Download, dann rutscht das Album im iPhone nicht nach oben. Machst du das jetzt mit 10 Alben, von manchen hast du ein paar Songs und von manchen nicht, dann nutzt die Bibliothek bzgl Übersicht nichts. Du musst dann auf dem iPhone in den Download-Bereich um zu sehen was Du Dir zum Anhören bereitgestellt hast. Also alles in Allem - für mein Szenario - leider keine Option. Eigentlich schade, denn AM wird immer besser - von den Empfehlungen mal abgesehen. Unter beta.applemusic kann man ja schon mal sehen was Gutes auf uns zukommt. Ein Riesen Vorteil den mir Spotify bietet: allen Künsterln denen ich folge landen am Freitag im Release Radar, so habe ich niemals mehr ein Song oder ein Album von meinen gemerkten Künstlern verpasst. AM bietet das extrem zufällig und unzuverlässig, was ich eigentlich nicht Verstehen kann, denn die Jungs kennen seit 15 Jahren meinen Geschmack und meine gesamte Sammlung. Naja, wie Du schon sagtest, beides sind gute Dienste.
 

staettler

Roter Astrachan
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.274
Ich hatte ehrlich gesagt noch nie, nicht mal eine Sekunde, das Verlangen über meine Uhr Musik zu hören. :D

Hab mein iPhone sowieso immer dabei.
Ich bin schockiert...
Nein Spaß, ist doch schön, das jeder sein Usecase frei ausleben kann.
 

Luckymorpheus74

Morgenduft
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
166
Mal ohne Handy bei dem Wetter (keine Tasche und kurze Hose) mit dem Hund los und über APPro ist das schon völlig ok.
 

SvenT

Alkmene
Mitglied seit
20.11.16
Beiträge
35
Nimm mal ein Album wo du nur ein paar Songs hast und drücke dann auf Download, dann rutscht das Album im iPhone nicht nach oben. Machst du das jetzt mit 10 Alben, von manchen hast du ein paar Songs und von manchen nicht, dann nutzt die Bibliothek bzgl Übersicht nichts. Du musst dann auf dem iPhone in den Download-Bereich um zu sehen was Du Dir zum Anhören bereitgestellt hast. Also alles in Allem - für mein Szenario - leider keine Option. Eigentlich schade, denn AM wird immer besser - von den Empfehlungen mal abgesehen. Unter beta.applemusic kann man ja schon mal sehen was Gutes auf uns zukommt. Ein Riesen Vorteil den mir Spotify bietet: allen Künsterln denen ich folge landen am Freitag im Release Radar, so habe ich niemals mehr ein Song oder ein Album von meinen gemerkten Künstlern verpasst. AM bietet das extrem zufällig und unzuverlässig, was ich eigentlich nicht Verstehen kann, denn die Jungs kennen seit 15 Jahren meinen Geschmack und meine gesamte Sammlung. Naja, wie Du schon sagtest, beides sind gute Dienste.
Ich arbeite fast ausschließlich mit Playlisten, und kaum mit Alben. Und diese Playlists lade ich mir dann bei Bedarf vollständig aufs iPhone/iPad/Watch. Von daher habe ich den Fall von „fragmentierten“ Downloads nicht. Ich finde es gut, dass ich dank iCloud-Mediathek auf all meinen Endgeräten die Playlists exakt gleich zur Verfügung habe.

Meine favorisierten Playlists sind dann entweder „weit oben“ in der Ansicht an iPhone oder haben einen Kurzbefehl bekommen (konkret spiele ich für Trainingszwecke häufig Turniertanz-Musik. Ich sage also „spiele Samba“ und dann startet die vorbereitete Playlist mit den Samba-Songs).

Die Empfehlungen sind mir relativ egal. Die „neue Musik für Dich“ am Freitag höre ich nur sporadisch durch und finde da mal mehr, mal weniger „Treffer“ - was bei mir eher von der Tageslaune abhängt.

Ist aber alles nur mein Anwendungsfall - das sieht bei jedem anders aus.
 

Cohni

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
04.08.11
Beiträge
5.018
Ich hoffe, dass die Bundles, so sie denn nach Deutschland kommen, frei gestaltbar werden.

Arcade brauche ich nicht, TV+ auch nicht wirklich (Höchstens für Podcasts mit Stephanie und Jahn... ;) ), aber AM (als Familie) und die iCloud sind meine Dienste der ersten Wahl.

Also wie schon vorher geschrieben, AM+Speicherplan wäre ein Träumchen. :)
 
  • Like
Wertungen: Mure77

neo70

Dithmarscher Paradiesapfel
Mitglied seit
21.01.13
Beiträge
1.461
Ich hatte ehrlich gesagt noch nie, nicht mal eine Sekunde, das Verlangen über meine Uhr Musik zu hören. :D

Hab mein iPhone sowieso immer dabei.
Beim Joggen nur noch mit AW und AirPods. Verstehe gar nicht, wieso man noch das iPhone mitnehmen sollte
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.749
Die Uhr kann die Musik offline speichern. Klar, nicht jeder will das, aber der Vollständigkeit halber weise ich darauf hin.