"Apple News+" – Neues Nachrichtenabo mit Zeitschriften

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.860
"Apple News+" – neues Zeitschriften-Abo für USA & Kanada



NDas Apple-Event am Montagabend dreht sich völlig um den Bereich Services, wie Tim Cook zu Beginn der Veranstaltung klarstellt. Erste Enthüllung an diesem Abend ist Apples neues Nachrichten-Abo, das auch Zeitschriften in die News-App inkludiert. Der Name: Apple News+.
Apple News+ vorerst nur in den USA & Kanada


Das neue Angebot ergänzt das bisherige Gratis-Angebot von Apple News, das allerdings nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar ist. Trotzdem: Apple News sei die führende Nachrichten-App, wird stolz verlautbart. Vermutlich bezieht sich diese Aussage auf den US-Heimatmarkt bzw. jene Märkte, in denen Apple News verfügbar ist. Und daran ändert sich zumindest aus unserer Sicht nichts maßgeblich.

Denn es gibt lediglich einen einzigen Neuzugang für Apple News. Das neue News-Abo wird vorerst nur in den USA und Kanada starten. Später in diesem Jahr soll der Dienst dann noch in Australien und Großbritannien auf den Markt kommen. Eine Ausrollung von Apple News bzw. Apple News+ auf weitere Länder wird zumindest derzeit für das Jahr 2019 nicht in Aussicht gestellt. Ein Start in weiteren europäischen Ländern ist damit wohl noch weit entfernt.


300 Magazine, 9,99 Dollar monatlich


Aber was bietet Apple mit seinem neuen News-Abo? Apple News+ erlaubt den Zugriff auf mehr als 300 Magazine sowie einige Online-Zeitschriften und auch zwei Tageszeitungen – Los Angeles Times und The Wall Street Journal. Für kanadische Abonnenten gibt es ein angepasstes Angebot. Die Zeitschriften sind bunt gemischt: Von Unterhaltung über Mode, Politik, Gesundheit bis hin zu Lifestyle ist alles dabei.

Die Zeitschriften – zumindest die auf der Bühne gezeigten – sind für die Darstellung auf dem Smartphone bzw. Tablet optimiert und besitzen sogenannte Live-Cover, also bewegte Cover-Bilder. Apple weist darauf hin, dass es kein Werbe-Tracking bei der Nutzung von Apple News+ geben wird. Das Angebot wird nach einem kostenlosen Test-Monat 9,99 US-Dollar monatlich kosten. Im Rahmen der Familienfreigabe kann der Nutzer den Zugang zu Apple News+ kostenlos mit Familienmitgliedern teilen.

Apple News+ ist ab heute in den USA und Kanada verfügbar und erfordert ein iOS- bzw. macOS-Update. Dieses soll noch heute Abend erscheinen.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: trexx und Mure77

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.615
Die Macht der grossen Zahl, 3000 Zeitschriften inklusive, ist klasse, kann keiner alle lesen. Die Zeitschriften verlieren gerade an Boden, ich überlege gerade wann ich den letzten Menschen mit einem Magazin gesehen habe, Zeitung hier und da ja, Magazine weiss ich gerade echt nicht. Daher ist der Zug über Apple zu kommen wahrscheinlich folgerichtig, ob er finanziell notwendig ist würde ich gerne wissen.

Und die Frage was es mit der Branche machen wird. Wann es in Deutschland kommt und in welcher Form es den Markt verändern wird.
 

floriano

Leipziger Reinette
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.787
Irgendwie ist das ganze so Oldschool und ich weiß gar nicht wofür ein Konsument noch alles Abos abschließen soll.
 

OlliMe

Riesenboiken
Mitglied seit
23.05.10
Beiträge
288
Und nun der nächste geniale Schachzug, die Apple CARD - coming to Europe in about 3 years. :)
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Das ist dann wohl Bestandteil vom heute erscheinenden macOS Mojave 10.14.4 ?
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Einblenden konnte man die App auch schon unter macOS Mojave 10.14.3...
 

nachdenker

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
687
*gähn*... was interessieren mich Services, die ich in D nicht nutzen kann...a:t
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.615
Apple ist nun mal in Amerika zu Hause und als erstes in Europa wird UK dabei sein.
 
  • Like
Wertungen: saw

FuAn

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.114
Ich hab gerade mal den Gratismonat abgegriffen... mal schauen, ab und an kaufe ich mal einen Bezahlartikel. Und zwei Zeitschriften haben wir auch abonniert, allerdings kosten die nur X,XX pro Jahr, glaube kaum dass sich $9.99 lohnen werden...
 

Samson76

Ribston Pepping
Mitglied seit
26.12.17
Beiträge
297
Ich hab gerade mal den Gratismonat abgegriffen... mal schauen, ab und an kaufe ich mal einen Bezahlartikel. Und zwei Zeitschriften haben wir auch abonniert, allerdings kosten die nur X,XX pro Jahr, glaube kaum dass sich $9.99 lohnen werden...
Wie kann man den abgreifen? Und wie kann mann hier das Abo lösen?
Ich finde den Dienst auch ziemlich toll...
 

FuAn

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
18.07.12
Beiträge
1.114
Also ich hab mich jetzt mal ein wenig durchgeklickt, die Magazin Auswahl ist wirklich in Ordnung, was aber auffällt ist, dass die Hefte wirklich sehr gut digital aufgearbeitet sind und nicht nur ein PDF.
 

leton53

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
03.07.08
Beiträge
644
Schon komisch, bei dieser -Show mir geht grad der Gedanke an Gleichschaltung der Presse durch den Kopf ... Und bei Google, eBay & PayPal muss ich laufend neuen Verträgen und AGB zustimmen, mit facebook, Twitter und Whatsapp wird mir eine völlig entfremdende Zwischenmenschlichkeit vorgegaukelt, während ich mit Spotify, youtube & anderer visuellen Fragwürdigkeit Gefahr des perzeptiven Overkills laufe. Auf Schritt und Tritt diese Screensüchtigen, kein Essen, kein Konzert, kein Fussballspiel ohne, ja selbst im Kino geht die ganze Zeit irgend ein Phone in Betrieb. Irgendwie ist das nur noch krank und deren ganze Realität findet nur noch mit dem Device vor'm Gesicht statt. Diese diabolische Maschinerie raubt uns sämtliche Spiritualität und Begegnung, sie lullt uns in eine Scheinwelt, während chinesische Sklaven unseren i-Kack frickeln, anderswo ein Schiff mit Flüchtlingen kentert und ein Priester einen Chorknaben missbraucht.
Ich hab' jetzt ganze 4 Jahre auf den neuen mini gewartet und gespart ... aber echt jetzt, hier ist für mich Endstation, ich werde meinen Schreibtisch leerräumen und den Platz zur Erweiterung meiner Künstlerwerkstatt umnutzen. Ich bin inzwischen in der komfortablen Lage, meine Arbeiten für gutes Geld unter die Leute zu bringen und mir somit die eigene, valide statt virtuelle Realität zu schaffen.
So long, ich geh' jetzt auf Entwöhnung und auf die erweiterte Suche nach dem wirklich essentiellen im Leben.

Bitte keine Verschwörungstheorien ;)
Ich glaube da eher an Verschwörungspraxis! o_O
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Wertungen: fotostudio1