• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apple Music Radio angekündigt und Beats 1 umbenannt

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.706


Jan Gruber
Apple hat heute eine Änderung im Zusammenhang mit Apple Music angekündigt - der Konzern startet zwei neue Live-Radioangebote. Damit einher geht eine Umstrukturierung des bisherigen Angebots, so wird Beats 1 umbenannt.

Mit dem Start von Apple Music kündigte Apple auch ein eigenes Radioangebot an, der Konzern hat seine Liebe zu eigenen Angeboten in diesem Bereich immer wieder ausgebaut. Kürzlich startete so auch die erste deutschsprachige Radioshow. Mit dem heutigen Angebot startet Apple zwei neue Sender, Beats 1 wird in Apple Music 1 umbenannt, damit verschwindet der Markenname Beats aus dem Serviceangebot.
Zwei neue Radiosender für Apple Music Radio


Dazu kommt der Radiosender Apple Music Hits, der die beste Musik aus den 1980igern, 1990igern und 2000ender Jahren spielen soll. Klassische Radiomusik also. Etwas spezifischer wird es mit Apple Music Country - hier soll namensgebend Country-Musik im Vordergrund stehen. Apple Music Hits wird mit täglich wechselnden Moderatoren besetzt: Jayde Donovan, Estelle, Lowkey, Jenn Marino, Sabi, Nicole Sky, Natalie Sky und George Stroumboulopoulos.

Via Apple Newsroom

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Pzycho

Gast
Eine Stunde den Launch gehört und dabei immer mal zwischen den Sendern gewechselt. Geschmackssache, ich hab jetzt genervt abgeschaltet 😬
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.706
Dito. "Das Beste aus den 1980igern, 1990igern und 2000endern" klingt aber auch genau wie das Arugment warum ich seit vielen Jahren kein echtes Radio mehr höre :D
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.381
Dito. "Das Beste aus den 1980igern, 1990igern und 2000endern" klingt aber auch genau wie das Arugment warum ich seit vielen Jahren kein echtes Radio mehr höre :D
Das liegt vielleicht mehr an der eigenen Ansicht, als an den Bedürfnissen der Hörer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Butterfinger

Schmalzprinz
Mitglied seit
28.04.15
Beiträge
3.578
Dito. "Das Beste aus den 1980igern, 1990igern und 2000endern" klingt aber auch genau wie das Arugment warum ich seit vielen Jahren kein echtes Radio mehr höre :D
Ich kann da nur FM4, Kanal K, egoFM, 3Fach, etc. , echtes Radio ;) und kein Kommerzdreck :p . Für den speziellen Geschmack gibt es ja noch genug Radie Sender.

Auf AM habe ich noch nie einen Radiosender angehört... über Sonos läuft Tuneln, bzw. Sonos hat ja mittlerweile alles integriert (Sonos Radio).
 

Pzycho

Gast
Dito. "Das Beste aus den 1980igern, 1990igern und 2000endern" klingt aber auch genau wie das Arugment warum ich seit vielen Jahren kein echtes Radio mehr höre :D
Es mag ja vielleicht gestern an den Kick-Off-Sendungen gelegen haben, aber sooo viel Musik gab es eigentlich nicht zu hören. Es war überwiegend Moderatorengeschwätz. Und der verzweifelte Versuch, irgendwelche „Stargäste“ per FaceTime Audio anzurufen, weil man natürlich immer schön die FaceTime Geräusche hören konnte. „Oh, I guess we lost the connection again...“
Da hätte ich lieber das Beste aus den 80ern oder von was weiß ich gehört 🙄
Mag sein, dass das nur in der ersten Sendung so doof war, aber gerade da sollte man m.E. abliefern, anstatt potentielle Hörer zu vergraulen.
 
  • Like
Wertungen: staettler

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.706
Das liegt vielleicht mehr an der eigenen Ansicht, als an den Bedürfnissen der Hörer.
Darum war in meiner Aussage auch das Wort "ich" versteckt ;) Der allgemeine Hinweis auf "meine Person und Bedürfnisse". Ich bin mir sicher, das viele Nutzer genau diese "Das beste aus" durchaus gerne mögen und Radio da noch relevant ist.

Ich hab als Hintergrundgedudel Spotify. Wenn ich was gequatscht haben will hab ich Podcasts 🤷‍♂️ Ich bin bei Radio genauso raus wie bei linearen Fernsehen. Ich - der Großteil des Markts sicher nicht.

Es mag ja vielleicht gestern an den Kick-Off-Sendungen gelegen haben, aber sooo viel Musik gab es eigentlich nicht zu hören. Es war überwiegend Moderatorengeschwätz. Und der verzweifelte Versuch, irgendwelche „Stargäste“ per FaceTime Audio anzurufen, weil man natürlich immer schön die FaceTime Geräusche hören konnte. „Oh, I guess we lost the connection again...“
Ja war wegen Auftakt. Heute ists schon besser. War bei Beats 1 auch so - nur dass es da mehrere Tage sehr schlimm war. Und mir da sowieso die Musik nicht zusagt (nochmal unterstrichen: Mir ;) )
 
  • Like
Wertungen: staettler

staettler

Wöbers Rambur
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.504
Dito. "Das Beste aus den 1980igern, 1990igern und 2000endern" klingt aber auch genau wie das Arugment warum ich seit vielen Jahren kein echtes Radio mehr höre :D
Noch schlimmer sind nur noch die Moderatoren die sich immer für besonders witzig halten (Antenne Bayern).
 
  • Like
Wertungen: Glogi

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.706
Radiosprecher sind einfach ganz ganz eigene Menschen. Ich kenn einige ,... Und ich mein jetzt nicht die Apfeltalk nahen ;p Sehr interessanter Menschenschlag :D
 
  • Like
Wertungen: staettler

Pzycho

Gast
Ja war wegen Auftakt. Heute ists schon besser. War bei Beats 1 auch so - nur dass es da mehrere Tage sehr schlimm war. Und mir da sowieso die Musik nicht zusagt (nochmal unterstrichen: Mir ;) )
Ich habe heute natürlich auch nochmal reingehört ;) und ja, der Musikanteil ist höher. Aber deswegen wird es nicht unbedingt besser. Dieses „das Beste aus“ hat bei mir nur für Verwirrung gesorgt, weil ich nur wenige Songs kannte. Man hat irgendwie schon am Coverbild und am Song selber gemerkt, dass er nun definitiv aus den 90ern oder so kam, aber... äh... keine Ahnung. Ich dachte, die 90er waren meine Zeit, dem ist wohl nicht so. Oder die senden ausschließlich US-Randgruppen-One-Hit-Wonders. Egal. Mein Fall ist es nicht. Country mag ich eh nicht. Bin wohl zu anspruchsvoll. :(
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.706
Ich hab das Gefühl heute auch gehabt ,... dass das sehr "lokal" also amerikanisch ist.
 

Stefan33at

Cripps Pink
Mitglied seit
19.05.11
Beiträge
150
Habe noch nicht reingehört, werd ich aber noch machen. Beats 1 hab ich anfangs öfters gehört, war aber von der Musik nicht so meins. Radio an sich hör ich fast nur noch beim einschlafen, mit Echo-Routinen klappt das ganz gut. Sonst hab ich meine AM-Playlisten
 

ChavezDing

Winterbanana
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
2.202
Hatte Beats 1 am Anfang von AM mal genutzt aber im Endeffekt benötige ich bei einem Streaming Dienst, der viele Songs auf Knopfdruck liefert, kein Radio. Kuratierte Playlists und Vorschläge die mich auf neue Songs abseits des Mainstream aufmerksam machen sind mir deutlich wichtiger.
 
  • Like
Wertungen: Glogi