Apple Music: Das HiFi-Abo soll vor der Tür stehen

Ratinger Hof

Auralia
Mitglied seit
12.01.20
Beiträge
202
Steht hier so im Artikel

Die Kommentare im Artikel sind natürlich absehbar gewesen,
wird hier auch nicht anders sein :D
Bei meiner Hardware, dem iPhone 11 Pro (Ausschließlich) & Guter KH,
werde ich den HiFi Unterschied bestimmt nicht wahrnehmen.
 

AndaleR

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.535
Bei meiner Hardware, …….
werde ich den HiFi Unterschied bestimmt nicht wahrnehmen.
Genau wie ein sehr hoher Anteil der anderen Nutzer. Gibt es Zahlen von anderen Anbietern mit der „hohen Streamingqualität“? Wieviele wählen die (teurere) Variante?

Die sollen lieber ihre Podcast-App wieder hinbekommen…
 
  • Like
Wertungen: Lordcord

Hendrik Ruoff

Charlamowsky
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.836
Naja Apple Music wirds trotzdem nicht werden :cool: Spotify ist unschlagbar.... wenn ich zur Zeit lossless etwas hören möchte dann nur über TIDAL aber meistens langt die Quali von Spotify mit anständigem Wandler dicke aus
IMG_0007-1.jpg
 

Appleg

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
644
Bei was bitte soll Spotify unschlagbar sein ?
Bei der fehlerhaften Apple Watch App ?
Bei der gruseligen UI ?
Bei der undurchsichtigen Bibliothek ?
Eventuell das ich nicht mal einzelne Lieder eines Album zusammenfassen kann ohne eine playlist zu erstellen ?
Ich könnte noch endlos weitermachen.
 

Hendrik Ruoff

Charlamowsky
Mitglied seit
16.03.13
Beiträge
12.836
Bei der fehlerhaften Apple Watch App ?
?? lieber fehlerhaft wie völlig nutzlos oder kannst du dein HomePod / dein Mac / deine HiFi damit steuern 😆 und jetzt komm ned mit Offline Songs wir leben nicht im 19ten Jahrhundert wer heutzutage noch Datenvolumen hat ist selbst schuld.

Bei der gruseligen UI ?
Achso ja die große Schrift in AM Stört natürlich überhaupt nicht 😂
Eventuell das ich nicht mal einzelne Lieder eines Album zusammenfassen kann ohne eine playlist zu erstellen ?
Das ist eine Nutzlose funktion die wohl nur AM Nutzer cool finden aber keine anderer wirklich nutzt

Ich könnte noch endlos weitermachen.
Ok. war ja nur meine Meinung, Meiner Meinung nach ist Am Altbacken für ewig iTunes zurückgebliebene :cool:
 

Appleg

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
644
Sorry, aber auf diese engstirnige Sichtweise werde ich nicht mehr konkret antworten, denn das würde keine konstruktive Diskussion werden, zumal in Deinem Post diverse Menschengruppen despektierlich erwähnt werden.
 

Plumpsklo

Finkenwerder Herbstprinz
Mitglied seit
08.04.19
Beiträge
470
Wieso wird überhaupt diskutiert, ob AM oder Spotify besser ist? Ist doch völlig egal, Hauptsache Konkurrenz ist da.

Ich für meinen Teil bevorzuge Spotify, weil Spotify Connect, geräteübergreifende Verfügbarkeit (sogar auf der Playstation), ich mag die Fokussierung auf Playlisten und nicht auf Datenbank, die Songvorschläge empfinde ich als wesentlich besser, Zugang zu Playlisten privater Nutzer und letztlich der Preis (Teilung des Familienaccounts mit ein paar Freunden).

Bei AM gefällt mir die Einbindung in meinen BMW besser (wobei Spotify auch in Ordnung ist mit eigener App), die Optik sagt mir zu.

Für mich ein KO-Kriterium ist jedoch die teilweise gruselig schlechten Empfehlungen, obwohl ich AM teilweise Monate genutzt habe. Das kann Spotify einfach besser, besonders der schnelle Zugriff auf Empfehlungen basierend auf der Playlist am Ende ist einfach so viel schöner gelöst als bei AM.

Bei beiden Diensten würde ich aber kein Geld bezahlen für die Hifi-Funktion. Das ist für mich einfach Standard, alles andere wäre 2010 wo man noch scharf war auf HDTV über Satellit. Zudem höre ich mit meinem Equipment (Airpods Max und Pro) keinen Unterschied (probiert mit Tidal). Der Placebo-Effekt wäre mir keinen Euro wert.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.368
Spotify ist unschlagbar
Ich schlage vor, diese Behauptung einfach durch ein "für mich" zu ergänzen. Danke.


Aus dem Artikel:
Apple wird in den kommenden Wochen einen neuen High-Fidelity-Audio-Streaming-Tarif ankündigen, der zum gleichen Preis pro Nutzer angeboten wird wie der Standard-Tarif.
Welchen Sinn würde das machen? Oder wird da das Musikangebot kleiner sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Reemo

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.527
HiFi ist bei den meisten Kopfhörern sowieso quatsch, da diese den Klang künstlich verzerren, siehe z.B. jeden Kopfhörer mit Active Noice Canceling.
Ist vielleicht was für den 400€+ Hifi Kopfhörer am Röhrenverstärker für zu Hause, aber für den Alltag denke ich mal, hält sich der Nutzen doch in Grenzen.

Nebenbei, für mich ist Spotify unschlagbar.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.368
HiFi ist bei den meisten Kopfhörern sowieso quatsch, da diese den Klang künstlich verzerren, siehe z.B. jeden Kopfhörer mit Active Noice Canceling.
Trotz der klanglichen Beeinflussung kann das Ergebnis mit etwas Glück am Ende besser klingen, wenn das Eingangsmaterial besser ist. Man muss es ausprobieren. Aber wie gesagt: Glück.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

Reemo

Weißer Winterkalvill
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.527
@ottomane

Kommt natürlich immer auch auf die Ansprüche an. Für einen Purist, der am möglichst neutralen, echten Klang interessiert wird, ist die Kombi nichts. Andersherum wird sich dieser auch keine ANC Kopfhörer kaufen.
 

ottomane

Golden Noble
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
14.368
Ja, so ist es. Ich bin jedenfalls neugierig, ob ich einen Unterschied bemerken kann. Ich gehe davon aus, denn ich höre trotz mittelmäßigem Equipment schon einen deutlichen Unterschied zwischen gut gerippten MP3-Files und AM oder Spotify. Zudem kann man bei ANC-Systemen das ANC ja auch abschalten, wodurch sie teils neutraler werden.
 
  • Like
Wertungen: Reemo
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
2.094
Welchen Sinn würde das machen? Oder wird da das Musikangebot kleiner sein?
Ich denke mal der Preis kommt auf das normale Abo nochmal oben drauf.
Sprich "HiFi" wird (wenn es der selbe Preis sein soll) dann also doppelt so teuer wie AM schon so kostet...


HiFi ist bei den meisten Kopfhörern sowieso quatsch, da diese den Klang künstlich verzerren, siehe z.B. jeden Kopfhörer mit Active Noice Canceling.
Ist vielleicht was für den 400€+ Hifi Kopfhörer am Röhrenverstärker für zu Hause, aber für den Alltag denke ich mal, hält sich der Nutzen doch in Grenzen.
So ist es! 99% der Leutehören zwischen 320kb MP3's und ner Wave von CD keinen Unterschied.

Nebenbei, für mich ist Spotify unschlagbar.
Für mich auch. Spotify ist besser weil es überall läuft.
Weil es nicht so ein kacke UI hat wie AM (di schriften!! Oh man!!!)
Ausserdem wirft es nicht alles an Musk was man so au fdem Handy hat in einen Topf.

Und das beste - Spotify ist (wenn man alle 30Minuten Werbung ertragen kann) sogar komplett kostenlos.
Also, finanziell Kostenlos. Man bezahlt halt alle 30 Min mit 40 Sek. seiner Lebenszeit für Werbung.
Am Handy ist dafür keine Titelwahl usw. möglich. Am iPad oder am PC/Mac ist aber alles normal bedienbar.

Wer dann ne bessere Quali und keine Werbung haben möchte - der kann dann ja das Abo machen.


Fazit: Sehe null grund für mich für AM.
(Das mag aber bei jedem anders sein)
Wieso wird überhaupt diskutiert, ob AM oder Spotify besser ist? Ist doch völlig egal, Hauptsache Konkurrenz ist da.
DAS! Stimmt!
Konkurrenz ist immer gut.
Da Spotify sehr früh gestartet ist, und der Platzhirsch ist, tut Apple Musik dem Streaming Markt prinzipiell schon gut.
 
  • Like
Wertungen: Reemo

ains71

Kaiser Wilhelm
Mitglied seit
14.01.07
Beiträge
175
Mal als Gegenfrage: gibt es heutzutage noch irgendetwas, was den HiFi Standard NICHT erfüllt? Ich denke das hat - wenn überhaupt - zu Beginn der MP3 Ära eine Rolle gespielt und ist heute eher eine Untergrenze.
 

Yiruma

Safran Pepping
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
4.362
Den Unterschied hört doch eh keiner, außer so ein paar Puristen.
Ob sie es wirklich hören, wage ich zu bezweifeln? Zumindest können sie dann mit Lossless prahlen.
 
  • Like
Wertungen: Joh1

AndaleR

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.535
Es gibt sicherlich ein paar, die Unterschiede hören. Die haben aber dann auch i.d.R. eine dementsprechende Ausrüstung zuhause stehen.
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.108
Mit der entsprechenden Ausrüstung würde es sicherlich aber auch andere Wahrnehmen. Ich bezweifle aber dass es bei der Mainstream Musik überhaupt Sinn macht.


Ich denke mal der Preis kommt auf das normale Abo nochmal oben drauf.
Sprich "HiFi" wird (wenn es der selbe Preis sein soll) dann also doppelt so teuer wie AM schon so kostet...
Berichten zurfolge soll sich am Preis nichts ändern, HiFi gibt es Quasi einfach kostenlos dazu für die Apple Music Abonnenten.
 
  • Like
Wertungen: AndaleR

typo2708

Roter Delicious
Mitglied seit
05.05.20
Beiträge
92
„Spotify ist am besten!“
„Nein, AM ist viel besser!“

Sehr erwachsen.
 
  • Like
Wertungen: ottomane