1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple: Massenartikel/Statussymbol/Designobjekt[…]?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von luk89, 08.05.07.

  1. luk89

    luk89 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    11.01.07
    Beiträge:
    78
    Die Überschrift spricht für sich, was sagt ihr dazu? Was denkt ihr?

    UND

    Wieso ist Apple, Apple? Also seit wann und vorallendingen WARUM ist Apple sowie es ist, wieso hat Apple sovielmehr stil als der rest, wieso ist Apple was besonderes?

    Würd' mich mal interessieren, wie ihr darüber denkt und was ihr dazu zu sagen habt

    lg luk89;)
     
  2. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Apple ist Apple weil Apple Apple ist.

    Frei nach dem Werbeslogen.
    Einfach ist einfach weil einfach einfach einfach ist.
     
  3. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Apple ist Apple weil die Macintosh noch nicht so weit verbreitet sind. Dadurch sind sie ein Nischenprodukt und eine Besonderheit! Ich werde (wenn möglich) nie mehr zu Windows überwechseln!!! :innocent:
     
  4. luk89

    luk89 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    11.01.07
    Beiträge:
    78

    Mhmmm... klingt gut:-D
     
  5. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.470
    der ipod wird immer mehr zum massenobjekt oder ist er das nicht schon?
    trotzdem ist und bleibt er ein augenschmaus.
    durch seinen doch recht hohen preis ist er auch eine art statusobjekt.

    der mac ist kein massenobjekt. designtechnisch natürlich voll auf höhe der zeit und auch recht zeitlos (imac g4 <3).
    wie sieht es hier mit dem statussymbol aus? ich denke dass ein mac genauso ein statussymbol ist, wie ein ipod. allerdings liegt es diesmal nicht am preis.
    es ist eher der ruf, der ihm vorauseilt (macs sind teuer, teuer, teuer).
    vllt wird sich dies in zukunft ändern. die preise fallen, mehr benutzer kommen und die preisdifferenz zwischen vergleichbaren geräten mit M$ betriebssystemen ist kaum noch da.
     
  6. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Apple ist Apple schon immer!
    Aber seit der iPod Einführung ist Apple viel bekannter geworden und somit wurden auch mehr Macs verkauft!
    Als kleines Windoofkind früher sah ich die Applemacs auch immer nur bei Zahnärzten auf dem Tisch und fand den Apfel witzig...:p
     
  7. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Stimmt ging mir nicht anders und die Notebooks waren am besten weil der apfel auf der Rückseite geleuchtet hat ;)

    MfG
    HoverSK
     
  8. iThinkDifferent

    iThinkDifferent Alkmene

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    30
    Zum Thema Apple ein Statussymbol:
    Tut mir leid yoshi, aber das musste jetzt sein...
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ein Statussymbol ist das nicht!
    Zum hundertsten Mal:
    Andere sammeln Briefmarken, ich iPods!:-D
     
  10. SeNa

    SeNa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    146
    lol xD
     
  11. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Und schon wieder ein tipp von mir:
    Schreib es mit in Deine Signatur, dann musst Du es nicht noch hundertmal wiederholen ;)
    Und bei sieben iPods bist Du doch eigentlich ein schlechter Sammler, oder ? o_O
     
  12. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    ehmmm.... wieso???
     
  13. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Würdest Du jemanden mit sieben Briefmarken als erfolgreichen Sammler bezeichnen ?
    Die Größenrelation zu Grunde legend sollten es also mindestens, na sagen wir, 12 oder doch eher 120 iPods sein, oder ? Hau rein, Junge. :)
     
    SirHenry gefällt das.
  14. trent

    trent Gast

    Vielleicht bekommst Du zuviel Kohle hinterhergeschmissen...:-D
     
  15. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Apple ein Statussymbol oder Designobjekt?



    Na und dann das da?
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich bin ja dabei...:oops:
    Aber man kann ja keine Apple mit Birnen vergleichen!:p
     
  17. ilame

    ilame Granny Smith

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    17
    Es ist denke ich vorrangig eine sehr gut ausgeklügelte Marke. Apple hat es geschafft dich dazu zu bringen, zu glauben das Apple was besonderes ist. Sie haben eine ganze Generation dazu gebracht "Ipods zu brauchen" und einem "neuen Telefon entgegenzufiebern" sowie einen CEO als Popstar zu verehren.

    Im Grunde verkauft ja jede Marke nur ein Image, nur Apple hat das Image einfach perfekt gemacht. Unterstützend dabei ist natürlich auch das bessere Produkt. Wobei ich bezweifle das der IPod der beste mp3-Player ist, und das Apple die besten Computer baut. Aber das sei mal dahingestellt.

    Auf das ich mir Feinde mache :innocent:
     
  18. iThinkDifferent

    iThinkDifferent Alkmene

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    30
    Naja, also ein Briefmarkensammler, der unter jeden Forenbeitag schreibt:
    "Ich habe 7 ganz besondere Briefmarken von Jamaika und Jamaika-Briefmarken sind mein Leben"
    (ich hab keine Ahnung von Briefmarken ;) )
    würde ich als Protzer bezeichnen.
    Sie sind für ihn ein Statussymbole, weil sonst würde er sie nicht so stolz hervorheben.

    Und ehrlich gesagt, finde ich es heftig, dass du mit 15 Jahren 7 iPods hast. Ich hatte mit 19 meinen ersten iPod (ein refurb. Nano G1) und ich hab ihn mir nach einem halben Jahr Arbeit gegönnt. Einen Mac konnte ich mir bisher noch nicht leisten.
    (Bitte nicht angegriffen fühlen, das ist nicht meine Absicht :))
     
  19. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Gut gekontert, Respekt.
     
  20. Bully Bull

    Bully Bull Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    412
    Apple verkauft eben eine Marke, die ein besseres Image als Microsoft genießt. Außerdem haben Bill und Steve ja nur Gegensätze, welche sich auch in den Firmen wiederspiegeln. Ich sammle zwar keine iPods, finde das aber auch gut. Sammelt hier eigentlich jemand die Vatikan-Münzen? :p Aber zum Thema, ein Macintosh ist eben anders. Er ist innovativ. Warum habe ich mir 1994, als es den 486er gab, dennoch einen Macintosh gekauft? Weil er einfach besser war und ist. Die Benutzeroberfläche, das UNIX-System unter OS X, das ist nur einiges.
     

Diese Seite empfehlen