• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Apple Maps erweitert Verfügbarkeit von ÖPNV-Daten

MichaNbg

Safran Pepping
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.327
Bus- uns Straßenbahnlinien gehören nicht zur MVV sondern der MVG. Nur ein Buchstabe aber ein großer Unterschied. Derzeit ist eben nur die MVV mit dem S-Bahnnetz vertreten.
Stimmt, hast Recht. Das eine ist der Großraumverbund, das andere der lokale Verkehrsbetrieb.


Aus Endanwendersicht aber eigentlich egal. Man erwartet eben die Daten für den gesamten Verbund.
 

bandit197601

Stechapfel
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
158
Man erwartet es, ja... Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis alles integriert ist. Nur die S-Bahn in der App sind irgendwie sinnfrei.
 
  • Like
Wertungen: MichaNbg

Verlon

Gewürzluiken
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
5.708
was mir bisher aufgefallen ist: die Verkehrsmittel werden nach Verkehrsverbund gruppiert, was hier nicht sinnvoll ist, da teilweise die Busse einer Buslinie unterschiedlichen Verbundunternehmen zugeordnet sind. Daraus macht Apple Maps zwei Buslinien. Das ist in der Praxis blöd, da mir so nicht alle Abfahrten angezeigt werden.
 
  • Like
Wertungen: MichaNbg

ullistein

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.12.10
Beiträge
2.345
Hamburg funktioniert auch mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln.
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.148
Also ich würde erwarten, dass man mir verschiedene Dönerbuden anzeigt, wenn ich nach "Döner" suche ;) Und wenn ich mit der Karte gerade navigieren möchte, soll die Karte mir den besten Weg zu meinem Ziel anzeigen.

Können aber auch unterschiedliche Ansprüche sein.
Tja so könnte man das machen. Aber Google zeigt mir schon beim Start lauter Restaurants anstatt irgendwelcher Sehenswürdigkeiten oder häufig besucher Orte.
 

MichaNbg

Safran Pepping
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.327
Tja so könnte man das machen. Aber Google zeigt mir schon beim Start lauter Restaurants anstatt irgendwelcher Sehenswürdigkeiten oder häufig besucher Orte.
Ja. Das nennt sich erkunden. Kannst du auch auf bestimmte Kategorien wie "historische Orte" eingrenzen.

Hat jetzt aber irgendwie nicht viel mit der oben gestellten Frage zu tun ;)
 

Sequoia

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
7.994
schön ist, dass die ÖPNV Strecken sogar iOS unabhängig funktionieren. auch auf meinem iPhone 6 mit iOS 12.
 

MichaNbg

Safran Pepping
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.327
OK... Würde mich im Moment nicht wirklich auf die Daten in Apple Maps verlassen, wenn ich irgendwo pünktlich sein möchte.


"Wissen nicht woher": Apple greift VGN-Daten für Maps ab
Verkehrsbetriebe zweifeln an Qualität - "Man muss das infrage stellen"

NÜRNBERG - Seit einigen Tagen zeigt Apples Kartendienst auch Nahverkehrs-Informationen in Nürnberg an. Der VGN aber warnt vor der trügerischen Anzeige, denn: Eine Kooperation mit den Verkehrsbetrieben gibt es nicht - und dementsprechend falsch können die Abfahrtszeiten sein. Die Verantwortlichen sind irritiert.

Doch wie steht es jetzt um die Aktualität der Zeiten, die in der Karten-App angezeigt werden? "Einzelne von uns abgefragte Fahrplanauskünfte deuten darauf hin, dass es sich nicht um Echtzeit-Daten, sondern um so genannte Soll-Fahrplandaten handelt, die nicht neueren Datums sind." Heißt: In der App werden - mehr oder weniger - alte Fahrplanaushänge angezeigt, zumindest deuten Stichproben der VGN darauf hin. Es gebe eine Schnittstelle für Entwickler, die sei aber nicht für konkrete Pendler-Informationen geeignet. Wie alt das Material ist, mit dem Apple arbeitet, ist unklar - es stammt aber wohl aus einer älteren Version des Fahrplans.
 

NorbertM

Safranapfel
Mitglied seit
03.01.15
Beiträge
6.642
"Die liegen nicht einmal mehr auf unseren Servern." Seit einigen Jahren werden die Echtzeit-Daten an die Bayerische Eisenbahn-Gesellschaft (BEG) geliefert, die "meines Wissens die Informationen aber nicht weitergibt, wenn sie gewerblichen Zwecken dienen", sagt Rupp. "Es wundert uns."
....
Die VGN tappt im Dunkeln
Vielleicht sollte sich der Herr Rupp erstmal selbst informieren. Sich wundern und im Dunkeln tappen spricht jetzt nicht für eine fundierte Aussage.
 

MichaNbg

Safran Pepping
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.327
Die BEG hätte die aktuellen Fahrpläne. Und keine veralteten.

Nur so als Tipp.
 

El Cord

Uelzener Rambour
Mitglied seit
12.07.15
Beiträge
372
So, leider musste ich feststellen, dass das Ganze unbrauchbar ist. Das hat zwei Gründe:

1. Es werden keine Echtzeitdaten angezeigt

2. Man kann spezifische Verkehrsmittel nicht ausschließen. So wird mir bei einer oft benutzten Strecke immer der ICE empfohlen, nicht der Nahverkehrszug. Ich bekomme also schlicht keinen brauchbaren Fahrplan.