Apple Maps - Die Route der Apple Autos durch Deutschland

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.686
Apple Maps - Die Route der Apple Autos durch Deutschland



Seit gestern vermisst Apple die Straßen von Deutschland, die Daten sollen Apple Maps zugutekommen. Ob nun auch das Feature "Look Around" seinen Weg zu uns findet, ist bisher unklar, jedoch gibt es neue Details über die Route der Autos.

Wie lange dauert es eigentlich alle Straßen der Bundesrepublik abzufahren? Apple nimmt sich dafür von 29. Juli bis zum 30. September Zeit. In einem öffentlich verfügbaren Dokument zeichnet Apple sogar genau die Einsatzorte auf.
Die Route durch die Welt


Apple bietet generell genaue Daten zu allen Datensammlungen an. So findet ihr hier weitere Details. In Kalifornien, Hawaii, Nevada und Arizona wurden Anfang 2019 Routen sogar zu Fuß vermessen. Der Konzern erklärt den Vorgang wie folgt:
Apple führt weltweit Bodenuntersuchungen durch, um Daten zur Verbesserung von Apple Maps zu sammeln. Wir werden auch regelmäßig einige Standorte erneut besuchen, um neue Daten zu sammeln und um qualitativ hochwertige und aktuelle Karten zu erhalten. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre bei der Durchführung dieser Umfragen zu schützen. So werden wir beispielsweise Gesichter und Nummernschilder auf Bildern zensieren, die in Look Around veröffentlicht werden. Wenn Sie Kommentare oder Fragen zu diesem Prozess, Ihren Datenschutzrechten haben oder die Zensur eines Gesichts, eines Nummernschildes oder Ihres eigenen Hauses beantragen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.​

Via Apple Maps Image Collection
 
  • Like
Wertungen: echo.park

MichaNbg

Biesterfelder Renette
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.683
Verdammt. Die waren ja schon da :oops:

Hätte gern so ein Ding mal live gesehen :innocent:
 

member_223973

Gast
Wir sind später dran. Na mal sehen, ob mir so ein Ding vor mein Auge fährt.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.686
Zeit euch zu verewigen - wenn ihr etwas Glück habt. Denke aber sowas ist heute nicht mehr möglich.
Es gibt ne Streetview Adresse in der ich und ein paar Freunde in recht lustigen Kostümen zu sehen sind. Nein ich geb sie nicht raus ;p
 
  • Like
Wertungen: Cohni und echo.park

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Zu uns kommen die noch. Ich bin mal gespannt, ob und wann man das dann bei Apple Maps spüren wird.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.686
So rein subjektiv mal eure Eindrücke - wie ist denn die Qualität in Deutschland so?
In Österreich würde ich sagen gut, aber Google Maps ist oft nen Zacken besser.
 

member_223973

Gast
So rein subjektiv mal eure Eindrücke - wie ist denn die Qualität in Deutschland so?
In Österreich würde ich sagen gut, aber Google Maps ist oft nen Zacken besser.
Die wenigen male, wo ich es genutzt habe, bin ich angekommen. Also, an so richtig schlimme Patzer kann ich mich spontan nicht erinnern.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Ich hatte bisher keinerlei Probleme mit Apple Maps.

Was mir nur auffällt bei Lauftrainings mit der Apple Watch. Da wird die gelaufene GPS-Route immer ein paar Meter versetzt zur gezeichneten Straße in Apple Maps angezeigt. Oder sie macht irgendwelche Schlinger bei einer ansonsten geraden Straße. Aber da kann ich jetzt nur spekulieren, was dafür die Fehlerquelle sein könnte.
 

member_223973

Gast
Was mir nur auffällt bei Lauftrainings mit der Apple Watch. Da wird die gelaufene GPS-Route immer ein paar Meter versetzt zur gezeichneten Straße in Apple Maps angezeigt. Oder sie macht irgendwelche Schlinger bei einer ansonsten geraden Straße. Aber da kann ich jetzt nur spekulieren, was dafür die Fehlerquelle sein könnte.
Ich hab meine watch mal beim schwimmen (Bahnen!!!) herausgefordert.
So sah das dann aus:
 

Anhänge:

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.686
Die Sache mit Schwimmen hat die Uhr mMn generell nicht so raus.
GPS und unter Wasser ist aber auch nicht so easy leider. Sieht bei meiner Garmin nicht viel besser aus
 

MichaNbg

Biesterfelder Renette
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.683
Ich hatte bisher keinerlei Probleme mit Apple Maps.

Was mir nur auffällt bei Lauftrainings mit der Apple Watch. Da wird die gelaufene GPS-Route immer ein paar Meter versetzt zur gezeichneten Straße in Apple Maps angezeigt. Oder sie macht irgendwelche Schlinger bei einer ansonsten geraden Straße. Aber da kann ich jetzt nur spekulieren, was dafür die Fehlerquelle sein könnte.
Die Fehlerquelle ist die GPS Genauigkeit der Watch.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Sicher? Sind iPhones eigentlich ähnlich ungenau?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.008
GPS ist für Endanwender ohnehin nur auf 5 Meter genau, glaube ich.
 

MichaNbg

Biesterfelder Renette
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
4.683
Sicher? Sind iPhones eigentlich ähnlich ungenau?
Jupp. Autos wären da theoretisch auch nicht besser. Da wird afaik aber einfach „angenommen“, dass du auf der Straße fährst und nicht nebenan, daher bleibt das Auto eben auf der Straße in der Ansicht, wenn er dich mal wieder 10m daneben errechnet hat ;)
 
  • Like
Wertungen: randomuser20

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
GPS ist für Endanwender ohnehin nur auf 5 Meter genau, glaube ich.
Sollte eigentlich nicht der Fall sein. Solange das US-Militär nicht absichtlich das Signal verschlechtert, hat es auch für Endanwender eine Genauigkeit von wenigen Millimetern. Das haben wir im Studium so verifizieren können. Das Gerät muss es eben hergeben, denke ich.

Edit:
Im Grunde ist ja jeder Endanwender, der nicht zu den US-Streitkräften zählt. ;)
 

saw

Kantil Sinap
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.356
Seit 20 Jahren wird da nix mehr "verschlechtert" und ohne Differential-GPS geht es nicht genauer.
Sowohl Horizontal als auch Vertikal.
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
6.923
Bei den meisten mobilen Geräten wird die GPS-Genauigkeit auch noch durch div. Techniken (Einbeziehung von WLAN, Mobilfunkstandorte usw.) erhöht.
Die normale Genauigkeit bei GPS liegt bei gutem Empfang bei ca. 1-3 Meter. In Häuserschluchten kann es durch Reflektion durchaus zu hohen Abweichungen kommen.

iPhone und Apple Watch (wie auch viele andere Geräte) nutzen zusätzlich noch die russischen GLONAS-Satelliten und die europäischen Galileo-Signale.
Somit ist mit der ganzen Technik schon eine sehr gute Positionsbestimmung möglich.

Im Wasser ist die Ortung besonders schwierig, da die Uhr immer nur Kurz über der Wasseroberfläche ist und das GPS Signal empfangen kann.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

member_223973

Gast
@wir43

Spielt es dabei eine Rolle, ob man die watch alleine trägt oder das iPhone irgendwo in der Nähe liegt?