1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Apple-Logo in der Menubar ändern!

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von makf, 11.10.08.

  1. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Wie ändere ich das Apple-Logo in der Menubar?

    [​IMG]

    Eigentlich ist das sehr simpel und für jeden, der ein wenig was von Grafik versteht wird sich zurecht finden.
    Dennoch vorweg die Warnung, dass das ganze auch schief gehen kann, wenn man sich nicht an die Anleitung hält.

    Ich für meinen Teil hatte keine Probleme damit, übernehme auch keine Verantwortung für etweilige Schäden!

    Die erforderlichen Programme sind frei downloadbar, beachtet die Quelle am Ende meines Tutorials!

    Vorneweg: die Änderung ist nur sichtbar, wenn die Transparenz der Menubar ausgeschaltet ist. Die Transparenz kann man aber manuell "erzeugen", näheres ganz am Ende!

    Doch jetzt will ich mal anfangen...

    Was man braucht:

    Leopard

    ArtTools
    Photoshop, Gimp o.Ä.
    und nicht zu verachten: etwas Zeit.

    Die Theorie dahinter:

    Die Symbole, die sich in der Menubar wiederfinden sind "verschlüsselt" in einer Datei hinterlegt. 
Diese muss man zunächst decoden. Dann hat man die Bilddateien als .png vorliegen, die man nach belieben bearbeiten kann, um sie danach wieder zu encoden.
    Für die decode- und encodevorgänge ist jeweils ein kleines Java-Appletchen zuständig, zusammengefasst als "ArtTool".

    Step by Step:

    Lade dir die zip-Datei (nur 5kb) herunter
    >>rapidshare-link<<
    PW: "makf" (ohne "")​

    Entpacke diese in einen Ordner deiner Wahl.
    Nun hast du in diesem Ordner zwei Java-Dateien vorliegen, nämlich den angesprochenen Decoder, den wir im ersten Schritt brauchen und den Encoder, der am Ende alles wieder schön verpackt.​

    Gehe in folgendes Verzeichnis

    /System/Library/PrivateFrameworks/CoreUI.framework/Resources/

    hier findest du die Datei SArtFile.bin (unbedingt auf die Schreibweise achten!!)
    diese Datei wirst du kopieren und einmal als Backup in einem "neutralen" Ordner speichern und zum anderem in den Ordner verschieben, in dem die De/Encoder liegen.​

    Öffne Terminal und gehe zum Ordner in dem sich die "Rohdaten befinden". Das geht wiefolgt:
    tippe "cd " (Leerzeichen nicht vergessen) ein und ziehe anschließend den Ordner mit den Dateien per Drag'n'Drop hinein. Es erscheind der Pfad des Ordners.
    Bestätige per Enter.​

    Du befindest dich nun mit dem Terminal im gewünschten Ordner auf der Festplatte und decodierst mit folgendem Befehl die Syboldateien aus der SArtFile.bin

    java -jar artDecoder.jar SArtFile.bin artfiles/​

    Im entsprechenden Ordner entsteht nun ein weiterer Ordner namens "artfiles", der alle Bilddateien enthält, die das Interface von MacOS so ausmachen.

    Um das Apple-Logo in der Menubar zu verändern sind die Dateien "61.png" und "62.png" zuständig.
    Diese können mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet oder ausgetauscht werden, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch hier ist ein Backup sinnvoll, um evtl. schneller wieder wechseln zu können.​

    Die Dateien (des Apple-Logos, andere haben unterschiedliche Größen/Formate) sollten folgende Kriterien erfüllen:

    .png 

    22x22 Pixel

    transparenter Hintergrund

    ohne Interlace​

    So in "artfiles" abgespeicherte Symbole werden nun mit dem Encoder wieder zu der SArtFile.bin verpackt. Und das geht wie folgt:

    man navigiert wieder mit dem cd-Befehl in den Hauptordner in dem die Coder liegen (siehe oben) und gibt nach der Bestätigung mit Enter folgenden Befehl ein:​

    java -jar artEncoder.jar artfiles/ SArtFile.bin SArtFile.new.bin

    Im Hauptordner entsteht nun die Datei "SArtFile.new.bin", die die veränderte Symboldatei darstellt. Bitte überprüft ob diese Datei etwa 1,5-2 MB groß ist, sonst ist etwas an den Bildern falsch!

    Um die Änderungen ins System zu integrieren löscht man zunächst die ursprüngliche "SArtFile.bin" aus dem Ordner

    /System/Library/PrivateFrameworks/CoreUI.framework/Resources/

    der Löschvorgang muss mit dem Adminpasswort bestätigt werden.
    Anschließend benennt man die "SArtFile.new.bin" in "SArtFile.bin" um und kopiert sie in den .../Resources/-Ordner hinein.

    Wichtig: Ein einfaches ersetzten funktioniert nicht!! Die Datei muss erst gelöscht werden, bevor die neue hineinkommt. Auch hier ist das Passwort erforderlich.
    Nun loggt man sich aus und wieder ein, und schwupps sieht das OS ein Stück schöner aus!



    Transparenz:

    Um die Menubar weiterhin Tranparent erscheinen zu lassen muss man zu folgendem Mittel greifen:

    Man schneidet sich mit Photoshop (bzw. Gimp) aus seinem Wallpaper, die obersten 21 Pixel über die volle Breite aus und setzt die Transparenz der Ebene auf 50%.
    Hinter diese Ebene legt man eine graue oder weiße Ebene und bei belieben, kann immer noch ein wenig Schattiert werden (mit dem Nachbelichter z.B. mit geringerer Deckkraft oder dem Verlaufswerkzeug).
    Dieses Bild speichert man als "102.png" ab.
    Die Datei sollte dann die Ausmaße "21 Pixel x Breite des Bildschirmes in Pixel" (=HxB) haben.
    Ein zu schmales (wegen mir 1 px breites Bild) wird solange nebeneinandergereiht bis die Bidlschirmbreite abgedeckt ist.
    Diese kann wie oben implementiert werden.

    Damit der Spaß losgehen kann hier noch von Bild-Dateien (hat 750kb):

    >>rapidshare-link<<
    PW: "makf"​

    darin enthalten sind:
    Regenbogen-Apple-Logo als png und psd, bearbeitet und unbearbeitet

    fertige SArtFile.bin zum implementieren, wie beschrieben, jedoch mit an meinen Desktop angepasstem Menubarhintergrund (alias "102.png").


    QUELLE: bei MacThemes <--klick

    Ich hoffe euch gefällt mein Tutorial, bin über Kritik bzw. Feedback erfreut!?
     

    Anhänge:

    ace777, iPd, iNick5 und 7 anderen gefällt das.
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Es gefällt! Nachdem ich schon mein Bootlogo durch den bunten Apfel ersetzt habe, wird es dem Logo in der Menübar nicht schaden. ;-]
     
  3. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    Wie wärs mit einem Tutorial über die Veränderung des Bootlogos? :)
     
  4. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    :mad::-cAch, und den Tiger lässt man links liegen, was???:-c:mad:
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich habe dafür dieses Tool benutzt: http://namedfork.net/bootxchanger/
     
    Fa.bian und MrNase gefällt das.
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Da ging das wimre mit ThemePark.
     
  7. mina

    mina Roter Delicious

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    93
    Ein tolles Tutorial! Ich wusste nicht, dass man das ändern kann. Wunderbar erklärt und ein riesiges 'Danke' für deine Mühen!

    Ein Dankeschön auch an AgentSmith für den Link zum Ändern des Bootlogos!
     
  8. phkl

    phkl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    19.10.07
    Beiträge:
    838
    Übrigens kann man mit der Methode in Kombination mit der Datei ArtFile und extras.rsrc bzw extras2.rsrc das gesamte System Theme verändern.
     
  9. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Ja, super, danke für die Erläuterungen. Jetzt kann ich endlich einen ganzen Apfel da oben einsetzen, der alte ist bei mir so komisch angebissen, wahrscheinlich nagt da eine Mouse an der Menüleiste :)
     
  10. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Erstmal danke für euer Lob :)

    Und hier noch ein paar Zusatzinformationen:

    Um die Menubar transparent zu bekommen, ist es garnicht notwendig diesen "Effekt" zu simulieren, man kann ja einfach eine weiße resp. leicht graue .png erstellen, die an sich schon transparent ist (einfach eine Ebene weiß füllen und die Ebenentransparenz auf 50-70% stellen, je nach Belieben).

    Zusammen mit schwarzen abgerundeten Kanten rechts und links hat man ein tolles Ergebnis!
     
  11. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Kannst Du einen Screenshot machen?
     
  12. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    klar:
    [​IMG][​IMG]

    so siehts bei mir momentan aus.

    wenn's gefällt hab ich hier mal die dazugehörige SArtFile.bin:
    http://rapidshare.com/files/154368736/SArtFile.bin

    dazu einfach (wie auch oben genauer beschrieben) die originale erst löschen (!), dann die neue einfügen, sonst wirds nicht funktionieren.

    Zusätzlich muss man sich noch neu einloggen und die Menubar auf nichttransparent schalten, wobei sie mit dieser SArtFile trotzdem transparent ist!
     
  13. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Danke sehr schön, was ist denn das Scherensymbol in der Menüleite: Ein Screenshottool?
     
  14. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    nein ist es nicht ;)

    das ein tool namens Jumpcut, das deine Zwischenablage sichert. Macht sich gut, wenn man mal viel zum "Copy&Pasten" hat, bzw. auf ältere kopierte Einträge zurückgreifen will.

    Das funktioniert auch, wenn der Mac neu gestartet wird, da alles in einem kleinen Cache zwischengespeichert wird (Größe kann man bis zu 99 alten Einträgen selbst wählen)
    Ich hab den Shortcut für das Programm auf cmd+Y gelegt, was ja den andren ähnlichen Shortcuts nahe ist und ich muss sagen, dass ich es nicht mehr missen will :)

    Um in den Einträgen herumzuspringen muss man nur den Shortcut tippen, cmd halten und dann in meinem Fall Y noch öfter drücken, oder den Shortcut machen und dann die Zahl des gewünschten Eintrages eingeben.

    Hoff, dass das nicht zu kompliziert klingt!? Einfach ausprobieren, ist ja eh kostenlos!
    Link zum Tool
     
  15. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Ahh! Schon zwei tolle Sachen in diesem Thread gelernt. :)
     
  16. swoops

    swoops Ribston Pepping

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    299
    danke

    danke, ein wahrlich erbaulicher thread:)

    geht das auch dass die menueleiste ganz transparent ist, also die schrift so schwebt??
     
  17. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    ich habs noch nicht ausprobiert aber ich hab meine menubar in 50%, d.h. sie ist auch transparenter also das im "normalen" transparenten modus der fall ist.

    d.h. ich denke schon, dass das geht. einfach mal ausprobieren ;)
    wenn man einmal durchgebickt hat dauert es ja auch nurnoch sekunden die grafiken auszutauschen, da die transparenz in Photoshop mit einem mausklick eingestellt ist...
     
  18. mauri1994

    mauri1994 Erdapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    4
    Klasse Tutorial!
     
  19. Samurai3

    Samurai3 Erdapfel

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    2
    Super gestaltet und sogar für mich changer seit knapp 4 monaten total einfach nachzu vollziehen. Die Extra.rsrc habe ich ja schon gewußt aber damit ist noch mehr möglich.
    Grüsse und vielen Dank
    http://www.samurai3.de/samurai3.php bitte besuchen könnte sich eventuell lohnen.
    Icons Wallpapers und anderes
     
  20. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Ich wuerde das gerne machen, doch wenn ich ArtTools aufmachen will kommt ein Fehler: "Fehler 1- Der Vorgang ist nicht zugelassen" :(
     

Diese Seite empfehlen