1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple kümmert sich um Trackpad-Probleme

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Marlena, 04.11.08.

  1. Marlena

    Marlena Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    91
    [preview]Das Problem des 'ungenauen' Trackpad der neuen MacBooks haben schon viele Benutzer bemerkt. Nun hat sich ein Blog-Betreiber in einer Mail direkt an Steve Jobs gewandt und bekam überraschenderweise einen umgehenden Anruf von einem Apple-Vertreter.[/preview]

    In dem Telefongespräch schilderte der Autor nochmal, dass das Trackpad manchmal einen Klick verpasst - obwohl man den Klick spürt, zeigt sich der Mauszeiger unbeeindruckt. Der Apple-Vertreter erläuterte, dass man schon viele Beschwerden zu dem Thema erhalten habe, es aber bisher noch keinen Lösungsansatz gäbe. Man sei aber sehr bemüht, das Problem zu bewältigen. Bei der Gelegenheit konnte der Blogger Sean auch die lockeren Bildschirmscharniere ansprechen - der Apple-Mitarbeiter erkläre aber dazu, dass das Teil des Designs sei und daher auch nicht geändert würde.

    via Seeking to Understand
     

    Anhänge:

  2. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Das liebe ich an Apple.
    Bei anderen Firmen, ja, da könnte man jahrelang hinschreiben und die würden das nicht bemerken.
    Aber hier wird direkt reagiert und somit ein schönes "Verhältnis" zwischen dem Kunden hergestellt.

    Ist doch schön
    Grüße
    LJ:D
     
  3. Matthias94

    Matthias94 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    762
    Teil des Designs?
     
    hellboy123 gefällt das.
  4. Matthias94

    Matthias94 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    762
    Normal ist das nicht, vielmehr eine Ausnahme. Ich empfinde den Applesupport eher für schlecht, nicht das andere besser wären.
     
  5. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Als ob das bei Apple die Regel wäre...
     
  6. CandyApple19

    CandyApple19 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    124
    Also mein Bildschirmschanier macht keine Probleme. Nur das mit dem "klicken" habe ich auch hin und wieder. Hoffentlich liegt es nur an der Software.
     
  7. lagoda mac

    lagoda mac Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    1.103
    Ja und selbst wenn es nicht die Regel ist, ist es doch schön, dass man sich so darum kümmert und direkt was merkt.
     
  8. broesel

    broesel Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    401
    Das mit den Scharnieren ist ja wieder mal typisch "It's not a bug, it's a feature!" :oops:
    [YT]hmN9p9z3KgA[/YT]
    bei 1:05 sieht man den Vergleich zum alten MBP
     
  9. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    also ich hätte nichts dagegen, wenn das Macbook (Pro) erst ein oder zwei Monate später rauskommen würde, aber dafür fehlerfrei funktionieren würde.
     
  10. broesel

    broesel Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    401
    Ja, mit besseren Scharnieren, ohne Touchpad-Bugs, mit DisplayPort ohne mini....
    und ohne glossy :D
     
    hellboy123 gefällt das.
  11. CandyApple19

    CandyApple19 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    124
    Du hast noch was vergessen... die schiefen Tasten + Akkudeckel.
     
  12. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Na dann wird wohl bald ein Update released...
     
  13. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ganz genau.

    Apple leistet sich zum wiederholten Male Pannen, die nicht sein dürfen. Es könnte sein, dass nicht grundsätzlich ein Qualitätsproblem bei Apple vorliegt, sondern ein zu schnelles Vorgehen. Sie entwickeln ein Produkt, präsentieren es, und versuchen, es so schnell wie möglich herzustellen und zu verkaufen. Dabei leidet womöglich die Qualität der Wahl der Zulieferer und Hersteller der Geräte.

    Jedenfalls mach das auf mich spätestens seit dem 11.07., dem iPhone 3G und MobileMe Launch, den Eindruck.

    Mittlerweile muss man bei jeder neuen Produktvorstellung, also den Keynotes; Macworld etc., Angst haben, dass mit den Produkten irgendwas nicht in Ordnung sein wird. In den letzten Monaten und Jahren ist bei nahezu jedem neuen Produkt etwas schief gelaufen. Dass ein einigen Tausend Geräten hier und da mal Fehler sind, ist wohl normal bei der Produktionsmenge. Aber Apple verbaut Fehler quasi Serienmäßig mit und lernt im Endeffekt nie aus.

    Wenn es bei Apple den relativ guten und schnellen Umtauschservice nicht gäbe, hätte ich auf Apple gar keine Lust mehr.
     
  14. Sirhcnailuj

    Sirhcnailuj Braeburn

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    46
    meine meinung ist gespalten ... natürlich ... ich bin bald stolzer switcher ... weil ich irgendwann eben ein macbook wollte ... und ... ob es nun dieses ist oder die nächste revision, darüber kann man lange diskutieren ...

    gut ist nun echt das apple das problem bereits jetzt angeht ... erschreckend ist, dass das problem überhaupt auftritt ... bezüglich des trackpads

    beim schanier ... greift meiner meinung nach der spruch "its not a bug, its a feature!" ... denn ... für mich scheint die design abteilung bewusst ein weiches schanier einführen wollen, weil häufig sonst dasdisplay beim anheben mit einer hand das notebook hochgehoben hat... also ... mir ist es vorerst nicht so wichtig .. störend sind echt die batterieabdeckung und die trackpad angst! ... wenn da nicht bald hoffnung kommt ... werde ich vermutlich trauriger meiner macbook lieferung entgegen schauen
     
  15. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Naja strammere Schaniere belasten auch mehr die Verankerung und das Gehäuse.
     
  16. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Jop. Aber wie ich Apple kenne mit allerlei unnüzem Krempel, und die bisherigen "Features" bleiben unangetastet oder werden "verbessert" ;)

    Teil des Designs. Schon mal was von "Form follows funktion" gehört? *Kopfschüttel*
     
  17. crownhead

    crownhead Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    567
    hat denn nur das pro diese schaniermacke ??? bei mir merk ich nix...
     
  18. Agentomat

    Agentomat Granny Smith

    Dabei seit:
    27.01.08
    Beiträge:
    17
    Nur um das für mich verständlicher zu machen: Was war nochmal die Funktion, die ein geöffnetes Display bedingen würde wenn das Notebook senkrecht steht? Tippen mit einer Hand, während die andere Hand das MBP an der Wand festhält?

    Ehrlich, ich verstehe jeden, der sich über schlecht funktionierende Trackpads, schiefe Tasten oder nicht passende Akkudeckel beschwert. Beim Glossy fällt mir das schon schwerer nachzuvollziehen, hier hat ein Hersteller eine Entscheidung für eine Produktausführung gefällt, die der Kunde entweder akzeptieren (kaufen) oder ablehnen (nicht kaufen) kann.

    Aber das das Display langsam zuklappt, wenn der Rechner senkrecht steht? Jetzt mal ganz ehrlich, in welcher Alltagssituation ist so etwas störend? Mir fällt nämlich beim besten Willen keine ein.

    Auf der anderen Seite kann man das auch positiv sehen. Apple Kunden scheinen generell sehr kritische Konsumenten zu sein (und das ist überhaupt nicht negativ gemeint!), denn sie meckern sehr viel mehr und vor allem über Dinge, die Benutzer anderer Systeme einfach schulterzuckend hinnehmen (wahrscheinlich, weil sie einfach schwerwiegendere Probleme haben). Jammern auf hohem Niveau, sozusagen. ;)
     
  19. pippo

    pippo Granny Smith

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    12
    Wie Agentomat schon sagte, das ist hier jammern auf hohem Niveu. Von Apple ist man aber zurecht eine hohe Qualität gewohnt. Es gibt nur ein Problem, das viele übersehen: Die Serienproduktion. Hier treten oft Probleme auf, die es mit Testmodellen nicht gab. Zum einen liegt das an den Lieferanten, zum andern an der Produktion selbst. Hier hat der Kapitalismus sein Stück beigetragen, alles in China für Billiglöhne zu produzieren.

    Mein Eindruck ist, dass kein anderer Hersteller so Kundenorientiert ist wie Apple. Ich hab schon mit vielen Hotlines telefoniert, aber nirgends ist man so freundlich und Kompetent. Ärgerlich ist nur, wenn z.B. die Serienproduktion nicht umgestellt wird, sofern ein Fehler bekannt wird. Z.B. der Bruch des TopCase des alten Macbook hätte mit minimalstem Aufwand umgangen werden können.

    Am Samstag bekomm ich mein 2. Macbook, dann werd ich mir die Probleme auch mal genauer ansehen
     
  20. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Nö, auch bei meinem PowerBook und nun neuen/alten MBP (2007) kann man das Display aufklappen ohne daß sich der Boden mit anhebt.

    Etwas, das ich bis jetzt noch bei keinem Windows-Laptop im Bekanntenkreis nachvollziehen konnte. Dort braucht man immer zwei Hände, um das Teil zu öffnen.

    Aber vielleicht hat sich das mittlerweile auch geändert.
     

Diese Seite empfehlen