1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple kann JB-iPhone enttarnen...

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Schlenzer, 24.06.09.

  1. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    Ich habe mein Vodafone-Vertrag im April mit einem iPhone 3G verlängert. Ja, das geht...bei einem Laden in Hamburg inna Schanze (bei Interesse, Adresse gibts per PN).

    Da ich ein Prob mit meinem iPhone habe, war ich heute morgen beim Laden, da die einen eigenen Technischen support haben...die das iPhone reparieren, bevor die´s einschicken.

    Während der Techniker so mit meinem iPhone am hantieren war, sprachen wir über jailbreak etc.,
    Als er mich fragte ob ich mein 3G gejailbreaked habe, verneinte ich´s...fragte warum, denn ich hatte es ja gestern im dfu-modus zurückgesetzt und war mir sicher, das dadurch der JB für apple nicht mehr sichtbar ist...darauf hin sagte er, das es egal ist, denn apple kann dennoch den JB sehen...wenn sie eingeschickte iphones untersuchen...insofern entfällt die garantie und der kunde muss die Reparatur bezahlen!!!

    der vodafone laden hat gerade 4 solche fälle, indem der kunde klagt (weiss nicht warum, denn jeder weiss das ein JB nicht rechtens ist?!).

    ich kann halt nur das berichten was mir der techniker heute morgen gesagt hat...ich übernehme keine gewähr für die richtigkeit!
     
  2. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    Na das ist ja mal nicht so schön zu lesen :( aber alleine vorstellen kann ich es mitr doch schwer.Der JB ist ja rein software mässig und ich kann mir nicht vorstellen das hier irgenwelche Tags gesetzt werden.
    Und selbst wenn Apple es merken kann dann gab es in der Vergangenheit genug Kunden die Ihr Gerät eingesendet haben und ohne Probleme ein neues bekommen haben.

    Und selbst wenn da Apple ja eh nur 1 Jahr leistet kann man es ja auch danach tun ;)
     
  3. maCyo

    maCyo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    80
    Es wird eine Software installiert die wieder gelöscht wird.
    Gelöschte Dateien kann man ja auch wiederherstellen weil die nicht wirklich ganz gelöscht sind.
    Oder ist das bei dem iPhone Speicher anders? Ich könnte mir vorstellen das Apple nachschauen kann was auf dem iPhone war und gelöscht wurde. Die Dateien wurden ja nicht zich mal überschrieben bevor man sein iPhone in reparatur abgibt o.ä. so das man die nicht mehr sehen kann!?
    Kenne mich mit Mac OS nicht aus, komme aus der Windows ecke.
     
  4. dodo

    dodo Cox Orange

    Dabei seit:
    02.10.08
    Beiträge:
    101
    Naja, das ein Jailbreak 100%ig entfernt werden kann glaub ich nicht ganz.
    Wenn man sich z.B. über Cydia die Batterieanzeige in "%" geladen hat ist die sogar nach einer wiederherstellung, Software Update, oder Wiederherstellung über DFU Modus noch vorhanden.

    Zumindest habe ich das so mitbekommen bzw. gelesen.

    Gruß Dodo
     
  5. Stephan535

    Stephan535 Stechapfel

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    163
    Stimmt. Und denkt an die ganzen gelöschten eMails, die trotz Wiederherstellung und Softwareupdate in der neuen Suche zu finden sind!
     
  6. iDomi

    iDomi Macoun

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    123
    aber die werden doch im backup von itunes gespeichert und dann wieder eingespielt wenn ich mich nicht irre
     
  7. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    also ich hatte / habe auch ein JB und konnte das iPhone reparieren lassen ...

    Wie oft müsste man(n) denn das OS hintereinander installieren , damit alles wirklich KOMPLETT überschrieben ist. Somit nicht wiedergeholt werden kann?
     
  8. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    @dodo das was su meinst ist alles im Backup enthalten. Ich glaube nicht das apple sich die mühe macht daten wiederherzutstellen um zu sagen "du hattest nen JB drauf".
     
  9. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Ich finde es absolut richtig, dass Apple die Kunden die einen Jailbreak installieren für die Reparatur zahlen müssen immerhin ist es ja auch nicht erlaubt, dass die originale Software geändert wird. Wer eine Jailbreak installiert sollte sich schon im Klaren sein, dass die Garantie flöhten geht! Ist aber nur meine Meinung!
     
  10. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    Hier muss ich dir aber wiedersprechen.o_O
    Ein JB bringt ja nur Sachen auf das iPhone die Apple durch aus auch von sich anbieten müsste denn viele Dinge sind bei anderen Telefonen die weniger kosten schon lange standard.
    Und weder werden die Rechte von Apple berührt noch ensteht meiner Meinung nach Apple daduch ein Nachteil.
    Es wäre was anderes wen durch einen JB zb die Apps aus dem Store kostenlos wäre oder so ds lehne ich auch ab.
    Und woher will sich Apple das recht geben eine Reperatur oder Austausch abzulehnen wenn es sich bei dem Defekt zb um einn HW Fehler handelt wie die Haarisse die bei vielen auftraten?

    Das hat nicht der JB verursacht.:(
     
  11. Nill1234

    Nill1234 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    411
    Schon klar das Apple das Gerät reparieren muss, wenn es nur die HW betrifft.
    Das sie es nachweisen können glaube ich mal nicht so einfach ohne Beweis.
     
  12. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    ja, mit dem beweis isses schwer, logisch...denn der techniker könnte auch prahlen...aber ich denke es könnte was dran sein...denn apple is bestimmt nicht so "doof" und weiss nicht wie sie irgendwelche mittelchen und wege ins iphone verbauen um gehacke zu entdecken!?
     
  13. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Was meint Ihr, wie z.B. Autohändler/-produzenten reagieren, wenn Ihr Euer teures, gerade neu angeschafftes Auto "aufbohrt", baulich verändert, die Software "tuned" und dann an dem hübschen teuren Gerät etwas kaputt geht?

    Würdet Ihr Euch wundern, wenn der Autohändler das Tuning bzw. die baulichen Veränderungen bei Reparaturannahme feststellt und daraufhin den Garantieanspruch verneint?
     
  14. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Durch einen Jailbreak wurde bei mir weder ein zweites Display hinzugefügt, noch wurde das iPhone größer/kleiner. Es wurde lediglich die enthaltene Software verändert. Bei Vergleichen sollte man daher schon adäquate Vergleiche bemühen sonst wirkt das immer sehr infantil.

    Wenn ein Defekt an der Konstruktion des Gerätes vorliegt ist es egla, ob da ein Jailbreak enthalten war, da der Fehler offenkundig durch die Konstruktion erfolgte. Sobald allerdings der Jailbreak Hardware derart ansteuert, dass die Hardware Schaden nimmt, so ist natürlich der entstandene Schaden nicht von der Garantie abgedeckt.

    Sobald ein iPhone aber wieder in den Ursprungszustand versetzt wird, ist ein Jailbreak, bei dem keine Hardwareschäden entstanden sind, nicht festzustellen. Der gute Mensch hat dir eine "Geschichte" aufgetischt und freut sich vielleicht sogar nun, deinen Kommentar hier zu lesen. Chapeau!
     
    countrydarkness gefällt das.
  15. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Bezeichnest Du den unter anderem auch von mir gegebenen Hinweis auf Software-Tuning ebenfalls als "infantil"? Ich bin mir sicher, dass auch dieses wieder rückgängig gemacht werden kann.

    Ich hätte nichts dagegen, wenn ein Jailbreak festgestellt werden könnte. Jeder, der diese Veränderungen durchführt, sollte dazu stehen und ggf. auch eventuelle Probleme nicht einfach vom Tisch wischen können bzw. dürfen.

    Oder um beim Auto-Vergleich zu bleiben:

    Wenn das Software-Tuning dazu führt, dass der Motor heiß läuft und das Auto Schaden nimmt, ist es absolut gerechtfertigt, den Grund für dieses Heisslaufen nicht verschleiern zu können und zu dürfen.
     
  16. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Das scheint der springende Punkt zu sein:

    Bei der Hardware wird nichts veraendert und der Jailbreak kann ueber die Recoveryfunktion zurueckgesetzt werden.

    Ich halte das alles fuer eine Ente, weil Apple sich mit der EU garantiert nicht anlegen wuerde, zu Mal hier der Imageschaden gewaltig waere (siehe MS).

    Allerdings ist vorstellbar, dass Apple Statistiken fuehrt, die imho ueber iTunes recht einfach machbar sind. Oder weiss jemand genau, was zwischen iTunes/iPhone und den Appleservern ausgetauscht wird ;)?

    Und wichtiger: Apple kann es recht egal sein, was wer mit seinem gekauften (also bereits bezahltem) iPhone macht, so lange das eigene Business keinen Schaden nimmt - und danach sieht es wahrlich nicht aus.
     
  17. GloWi

    GloWi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    826
    Diesen Satz habe ich heute in einer E-Mail von Apple gelesen:

    Wenn also aus unvorhersehbaren Gründen das iPhone "gebrickt" wird, wird das Apple also merken und dann die Garantie ablehnen. Da aber meistens der JB keine Probleme macht, sollte Apple auch nichts davon merken.
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Bei Flash-Speicher: Exakt ein Mal. Somit ist bei einer Wiederherstellung der Jailbreak restlos weg.

    Einzig und allein Apple entscheidet, ob das von der Garantie gedeckt wird, oder nicht.
     
  19. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    Ich habe mein T-Mobile iPhone am 28.05 tauschen lassen, da der Akku beim Laden heiß wurde. Heute kam eine Rechnung über 199,- EUR netto. Den Grund kenne ich noch nicht, weil ich noch keinen Nerv hatte, mich mit denen auseinanderzusetzen. Ein JB habe ich mal bei Software 2.2 für eine Woche im Februar gemacht, halte aber nicht viel davon und habe seither nur die original Firmware.

    Mal sehen, was passiert ist, jedefalls nichts mit dem Indikator oder Ähnlichem.
     
  20. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Der Hersteller hat ja ausreichend Möglichkeiten, den Defekt eruieren zu können und auch beweisbar darlegen zu können, dass ein entsprechender Defekt nicht aus dem Gerät selbst herrührt.

    Man sollte nicht vergessen, dass das iPhone ins Eigentum des Erwerbers übergegangen ist. Hier eine Überwachung vorzunehmen würde dem Sinn des Eigentums an sich widersprechen.

    Um dann auf den Autovergleich aufzuspringen: Ob die Lambdasonde auf Grund einer veränderten Software defekt ist, lässt sich im Regelfall gut nachweisen, da der Hersteller/Händler die normalerweise auftretenden Grenzwerte kennt. Das Auto wird ja durch den Hersteller getestet.

    Das widerspricht meiner Aussage ja jetzt nicht. Apple schließt ja die Schäden entstanden durch Veränderung seitens des Nutzers aus.
     

Diese Seite empfehlen