1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple in ears ??

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von seno, 19.02.09.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Hallo, die standart iphone headsets klingen unter aller Sau ! Daher verwende ich Senheisser CX300. Super Sound aber sie sehen bescheiden aus und was mich vorallem stört: Kein Mikrofon und keine Gesprächsannahmetaste.
    = Apple in ears kaufen ? Sind überteuert aber was solls...

    Also bitte hier NICHT AUF DEM PREIS HERUHACKEN sondern nur über die Hörer selber sprechen.
    Ich habe nägmlich einige Fragen:

    1.)Die Senheisser sind auf halber Lautstärke lauter als die standart Apple DInger auf maximium - wie schaut es bei den Apple in ears aus ?

    2.) Die schaut es mit dem Verdrecken aus ? Bei den normalen headsets verdreckt der weisse Anschluss imer so extrem - bei den in ears nicht anders oder ?

    3.) dieses Aufbawahrungsding in dem die Kopfhörer eingewickelt sind - eignet es sich für den Transport und Schutz der hörer in der Jacke oder ist das nur zum verpacken ?

    4.) Wie ist der sound im vergleich zu den CX300 ? Wohl kaum schlechter oder... ?

    5.) habe ich es richtig verstanden das mit dem iphone 3G der annahmeknopf, der "next titel knopf" und das Mikro problemlos funktionieren ?

    mfg: seno
     
  2. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    1. Im vergleich zu dem normalen Headset sind die Dinger verdammt laut.
    2. Verdrecken genauso schnell die das normale Headset.
    3. Meine In-Ears sind da immer drin, wenn ich sie nicht benutze, also: ja!
    4. Kann ich nicht bewerten.
    5. Ja, nur lauter/leiser funktionieren nicht. Der Rest ist kompatibel.
     
  3. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Lauter sind sie nicht gerade, habe beide grad mal auf den Schreibtisch gelegt und verglichen. Aber dadurch, dass sie im Ohr stecken und nicht nur so drin hängen, wirkt es wesentlich lauter. Außerdem ist die Schallabschirmung sehr gut, wenn man beide drin hat, was sie auch noch einmal lauter klingen lässt...

    Gedacht ist es denke ich mal nur für die Verpackung aber theoretisch kannst du es auch immer mitnehmen, musst du nur dann immer wieder aufwickeln
    Das kann ich dir mangels Sennheiser CX300 leider nicht sagen...
    Richtig
     
  4. iDirtjumper

    iDirtjumper Ribston Pepping

    Dabei seit:
    11.03.08
    Beiträge:
    296
    Haben die Apple In-Ears guten Halt im Ohr?
    Also nicht das sie beim schnellen gehen rausfallen!?
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich finde schon...aber du musst sie fest reindrücken.
    Drückst du sie nicht feste rein, fallen sie auch leicht raus...
     
  6. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Wenn man den richtigen Sitz gefunden hat, fallen die nicht raus.
    Der richtige Sitz ist wichtig, sonst ist der Klang miserabel.
    Die müssen vorm Trommelfell sitzen...
     
  7. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568

    ist aber bei allen in ears so ?
    ich habe mal etwas von "ohrläppchen zurück ziehen" oder so gelesen.. o_O
     
  8. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Jop, erst wenn sie richtig sitzen, sind es super Dinger! Dann fallen sie auch nicht so schnell heraus
     
  9. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Bitte nicht :eek:
     
  10. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Wenn ich das hier so lese, könnte man grade meinen, dass Tragen von In-Ear Kopfhörern sei eine Wissenschaft...
     
    #10 rumsi, 19.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.09
  11. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
  12. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
  13. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    ach nö. 20euro für einen schwarzen adapter. dann lieber die gut aussehenden apple dinger :p
    außerdem hätte ich mit dem adapter viel zu viel kabel...
     
  14. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Genau, daran hab ich auch gedacht, der Adapter ist ja schon 30 Zoll lang! Nimm die In-Ears von Apple und liebe sie! ;)
     
  15. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Ich finde beide Kopfhörer was Sound anbelangt grottenschlecht und über das Design will ich garnicht erst reden. Aber wer's will, 80.-€ geb ich für sowas nicht aus, da spring ich lieber vor nem fahrenden 40-Tönner.
     
    rumsi gefällt das.
  16. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    na aber es steht doch apple drauf? :eek:
     
  17. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Und wenn schon, nicht alles was aus Cupertino kommt ist 1a Qualität.
     
  18. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Schon im Dauereinsatz gehört oder ist das nur wieder ein typischer Bash "Muss schlecht sein, steht ja Apple und nicht Shure, Westone, UE drauf". Die Dinger wollen sich gar nicht mit Westone 3 etcpp... messen, aber meine Westone UM1 treten sie vom Gesamtklang her einfach in die Tonne und vom Tragekomfort erst Recht. Gut, wenn du mir $399.99 schenkst, dann teste ich mal die Triple.fi 10vi, aber in der Preisklasse bewegen wir uns nicht mein Herr oder?
    Kann nur noch mal hier drauf:
    http://www.macuser.de/forum/f42/inearheadphones-apple-396273/index2.html#post4906992
    verweisen und speziell auf die Head-Fi-Berichte. Jeder mag andere Klangsignaturen, das ist ja logisch, die einen mögens besonders scharf und analytisch, die anderen warm und spaßig, aber schlecht sind die Apple In-Ears nicht.
     
  19. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Also, ich hab sie mir angehört und auch mit meinen AKGs verglichen UND ich hab sie für nicht gut befunden. Meine haben gerade mal 30 €uro gekostet, und ich finde, dass sie die Mitten und Bässe wesentlich besser wiedergeben als die Appledinger. Und so leid es mir tut, mit In-Ears konnte ich noch nie was anfangen, immer dieses Gefriemel bis die in den Ohren stecken bzw. man die passenden Gummidinger hat etcetc. Und NEIN, ich bashe nicht sondern gib meine Meinung kunt, das diese dir nicht passt, kann ich auch nicht ändern ;)
     
  20. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    rumsi hat ebenfalls getestet und fuer schlecht befunden.
    rumsi findet die sony in-ears besser.
     

Diese Seite empfehlen