• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Apple ID "Refresh" nach PayPal Hack + 1700 Newsletteranmeldungen

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Hi Zusammen,
mich hat es erwischt, irgendwie ist jemand an meine PayPal Daten gekommen (laut Rücksprache PayPal war der Zugriff/Fremdeinwirkung über meinen alten Windows Rechner) und hat von dort diese genutzt und sich was Schönes eingekauft...
Wie der Zufall so will, ein Apple Gerät, ein iPhone 12 Pro... 😄
Die waren sogar in der Lage dazu meine 2 Faktor-Authentifizierung zu deaktivieren und wieder zu aktivieren (mit fremder Handynummer)
Mittlerweile kann ich drüber lachen, weil das Geld dank Hilfe MediaMarkt wieder da ist!

Nun bleibt jedoch noch das für mich größere Übel, das meine Apple Mailadresse (eine schöne alte @me) mehr oder weniger täglich von Spam überflutet wird, denn in der Nacht wo das passierte erwarteten mich am Morgen über 600 Newsletteranmeldungen, in den letzten tagen kamen so 1700 Mails an Müll zusammen, die nur Traffic und Akku kosten, auch wenn Sie mittlerweile zu 80% direkt im Spam landen...
Ich befürchte jedoch das sich in Zukunft noch weitere Überraschungen ereignen könnten...
In meiner Apple ID gibt es sowohl die iCloud Mail als auch die Alte Mobile Me Mail...
Leider kann ich die @me nicht davon abzweigen/isolieren!

Bedeutet das ich muss mir eine komplett neue Apple ID zulegen?
Weil einfach nur den Namen meiner zB iCloud oder ME Adresse geht ja nicht...
Keine Chance das alles irgendwie wieder gerade zu rücken?
Die @me Adresse war wirklich ein Traum, schön kurz! 😢

Habt ihr da Erfahrungen?
Leider will bei Apple niemand im Support mit mir reden, sprich Anrufe erst wieder Montag möglich und die Frau die ich gestern bereits am Apparat hatte, hatte mich nur halb verstanden (war allerdings auch der deutschen Sprache nicht so mächtig) und wollte mir erklären wie ich die Apple ID lösche...

Jedoch liegen da noch knapp 300GB Daten usw dahinter...
Mal eben ist das ja nicht gemacht!
 

YoshuaThree

Safran Pepping
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.343
PayPal Konto gehackt verstehe ich.

Aber was hat das Apple ID Konto mit Deinem PayPal Konto zu tun? Dann müsste das Apple Konto ja auch gehackt worden sein.

Und die 2FA kann man auch nicht einfach auf eine andere Handynummer umbiegen - denn dazu muss das alte Handy / Handynummer erst eine Bestätigung quittieren. Also wenn die eine neue Nummer für die 2FA eintragen musst Du das erst mit Deiner alten Nummer und Deinem Handy bestätigen. Und einfach hacken kann man das nicht. Der „Antrag“ auf Änderung geht über die Apple Webseite und den Apple Servern - dazu müssten die Diebe die Apple Server manipuliert haben.

Eine 2FA zu deaktivieren geht auch nicht.
Zumal alles was mit der 2FA passiert immer auf Dein Handy geht und auch von Dir bestätigt werden muss.

Selbst wenn die Deine Apple ID und Passwort durch den PayPal Account herausbekommen haben - beim ersten Anmelden auf der Apple ID Verwaltungsseite musst Du dank 2FA das ebenso bestätigen.

Merkwürdig alles.

Die @me Adresse und Verknüpfung zu Deiner Apple ID wirst nicht einfach los. Also nicht Du selber in irgendwelchen Einstellungen der Webseite. Da muss der Apple Support - wenn - Dir helfen.
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Nein Nein, Sorry vllt falsch ausgedrückt!

Bzgl 2FA bei PP, die war laut Mails die ich bekommen habe deaktiviert, aktiviert und wieder deaktiviert worden!
Wie, keine Ahnung, vielleicht Sicherheitsleck bei PP, denn dort wurde mein morgens eingereichter Antrag „unauthorisierte Zahlung“ erst abgelehnt und nachdem ich gezielt nach diesem Vorgehen fragte, wie das denn möglich sei und welche andere Handynummer sich denn da hinterlegt hat wurde 2 Stunden später der Antrag doch angenommen und zu meinen Gunsten entschieden!
Was in dem Fall egal war, weil ich schnell genug bei MediaMarkt angerufen und storniert hatte, was auch nicht so einfach war weil zu 80% andere Daten hinterlegt waren, nur mein Name und PayPal Account wurden genutzt, alles andere war anders...

Egal...

Wo ich drauf hinaus wollte!
Apple ID ist alles safe mit 2FA...
Das war alles nicht Bestandteil der Zweckentfremdung, jedoch wurde meine Hauptemailadresse (@me.com) anschließend „missbraucht“ und wie gesagt für ein E-Mail Bombardement genutzt, aus dem ich nun nur schwer wieder rauskommen werde!

In den letzten Jahren habe ich diese Mail + die iCloud für eine Menge von Dingen genutzt...

Leider ist das nun nicht mehr möglich mit der @me.com weil man dort vor lauter Bäumen (Spam) den Wald (Seriös) nicht mehr sieht...

Um das am Einfachsten zu beenden wäre diese Mail zu deaktivieren...
Aber das ist das was ja nicht so einfach geht!

Der Apple Support hat bereits 3x meinen Telefonwunsch storniert um mit denen darüber zu sprechen!

Deswegen die Frage hier... ;)
 

YoshuaThree

Safran Pepping
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.343
Ah ok sorry dann habe ich das völlig falsch verstanden.
Jetzt habe ich es kapiert.

Nein.
Das kann ich Dir aus leidvoller Erfahrung sagen.

Meine Apple Mail Adresse wurde auch mal aufgegriffen und dann für Mail Bombardements missbraucht. Ich selbst habe pro Tag hunderte Spam Mails in mein Postfach bekommen.

Ich hatte auf meine Apple ID hunderte Einkäufe und wollte daher keine neue Apple ID.

Daher habe ich den Apple Support gebeten mir für den Account eine neue Apple ID Hauptadresse zu vergeben und am besten die alte zu löschen. Ich habe fast 3 Monate mit denen diskutiert und erklärt - keine Chance!

Heute habe ich eine neue Apple ID .... 🥵

Die alte Apple ID habe ich zur Sicherheit löschen lassen. Das haben sie dann doch gemacht.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Ach herrje...
Da wäre dann Apple-seitig in meinen Augen noch Nachholbedarf - Klar, selber schuld und so, da könnte man aber vieles einfacher gestalten!

Dann werde ich mir mal eine neue Apple ID erstellen und nach und nach die Daten rüberziehen... Echt Schade...
Das wird Aufwand!
Aber zumindest kann ich dann direkt mit 3 Aliasse arbeiten, die ich dann für solche Risikogeschichten nutze und bei Spamflut einfach killen kann!

Andere Möglichkeit wäre eine Domain E-Mail zu erstellen und die Apple ID dann zu dieser Adresse zu ändern...
Andererseits bleibt dann auch für immer die hinterlegte iCloud und ME Adresse soweit unnutzbar und werden nie über die Mail-App möglich sein!

Wie bitter...

Gibts denn einen Trick wie ich sämtliche Fotos, Kontakte, wichtige Mails, Daten in der Cloud dann mit rübernehmen kann?
Kann eine neue Apple ID ja erstmal nebenher mitlaufen lassen und alles in Ruhe rüberbringen...
Aber das muss reibungslos verlaufen, sonst wäre der Schaden nicht mehr in Geld zu beziffern... :(
 
  • Like
Wertungen: Benutzer 239228

YoshuaThree

Safran Pepping
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.343
Da wäre dann Apple-seitig in meinen Augen noch Nachholbedarf - Klar, selber schuld und so, da könnte man aber vieles einfacher gestalten!
Also Du selber kannst die Hauptadresse der Apple ID nicht ändern (auf der Apple ID Webseite). Und bevor jetzt von Dritter Seite Einspruch kommt - er hat eine reine @me Apple ID Adresse und keine Apple ID über GMX, Web.de oder sonst was erstellt! Dann wäre eine Änderung der Apple ID Adresse möglich.

Wer aber "damals" eine neue Apple ID mit einer @me erstellt hat - der kann zwar später weitere Alias hinzufügen - aber die Haupt Adresse meinappleidname@me.com wird derjenige mit diesem Account nicht mehr (selber) los! Man kann hunderte Alias erstellen oder zusätzliche Apple ID Adresse eintragen - die meinappleidname@me.com wird immer mit diesem Account verknüpft sein - und man wird fleissig darüber auch mit Mails bombardiert ...

Also wie gesagt - auf der Verwaltungswebseite kannst Du 100% nichts selber daran ändern.

Der Apple Support könnte - da bin ich mir sicher. Aber ich denke - Du und ich werden nicht die Einzigen sein, die irgendwann von SPAM überragt worden sind und ich glaube die fürchten, dass sie dann andauernd ändern müssten. Aber Du kannst es ja trotzdem kommende Woche nochmals probieren. Nur das ich monatelang am Apple Support gescheitert bin heißt ja nicht, dass Dein Anliegen zum Scheitern verurteilt ist.

Mir ist das ganze vor etwa 1 1/2 Jahren passiert. Vielleicht geht da bei Apple ja inzwischen klagloser?!


-----

Genau. Heute - schlauer - würde ich niemals mehr meine Haupt-Mail-Adresse meiner Apple ID auch für Emails benutzen. Die Apple ID Mailadresse ist alleine für das Anmelden des Dienstes zuständig!

Danach erstelle ich Email Alias Adressen - und damit Maile ich dann fleißig hin und her.
Wenn es dumm läuft - muss ich nur den Alias kicken.

Ich habe übrigens extra eine Alias Adresse für Anmeldungen auf Webseiten - wenn irgendwann der SPAM zu viel wird, wird diese einfach geändert.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Also, in meiner Apple-ID ist fürs Anmelden eine damalige uralte GMX-Adresse hinterlegt, früher konnte man dafür die iCloud Adresse nie nutzen...

Ändern kann ich die natürlich in alle verschiedenen Adressen, aber wie du sagst, die Hauptmailadressein der ID (@me) ist ja im Eimer...

Ich versuche mal anzurufen...
Und hoffe den Richtigen Mitarbeiter zu erwischen...

Theoretisch muss man nur die @me da rauslösen, die @iCloud kann ja bleiben
 

YoshuaThree

Safran Pepping
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.343
Ich versuche mal anzurufen...
Und hoffe den Richtigen Mitarbeiter zu erwischen...

Theoretisch muss man nur die @me da rauslösen, die @iCloud kann ja bleiben
Genau. Vielleicht schmeißen Sie die @me ja raus. Kannst ja mal berichten. Wenn nicht bleibt Dir wirklich nichts Anderes übrig als eine neue Apple ID. Ich kenne das Prozedere... hab das ja selber mitgemacht. Ist ziemlicher Mist...
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Sooo, Telefonat samt Bildschirmfreigabe hinter mir... Puh... Der Support war stets "bemüht"
Er hatte die Hoffnung ich könnte mit einem Minus neben der Mail diese einfach löschen!
Ja, das wäre eine schöne Lösung sagte ich ihm... gibts aber nicht... :D

Viel rumprobiert (er kannte sich da vermutlich nicht wirklich mit aus) und am Ende gab es folgende Lösung...
Neue Apple ID machen, 30 Tage warten und diese dann unter der aktuellen Apple ID eintragen!
Dann würde es da die Möglichkeit geben die alten Mailadressen zu "entfernen"

Aber das macht doch keinen Sinn oder?
 

YoshuaThree

Safran Pepping
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
4.343
Das höre ich zum ersten Mal diesen Lösungsvorschlag ...
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Aber egal, hab jetzt eine neue ID gemacht, und soweit auch alle Kontakte usw exportiert/importiert...
Einziges Problem aktuell: Wie bekomme ich jetzt meine 12.000 Medien von A nach B?
Habe iCloud für Windows soeben installiert, sind knapp 130GB an Medien, die muss ich irgendwie auf den Rechner bekommen um Sie dann später in den anderen Acc wieder hochzuladen...

Gibt es da einen Trick? Über iCloud.com kann ich immer nur 1.000 Fotos auswählen und in dem Ordner auf Windows ist neben den Bildern überall eine Wolke... oder dauert es noch einige Zeit mit der Initialisierung? Und dann bekomme ich das auch vom Programm automatisch angeboten die lokal abzuspeichern?
Oder lädt Windows die nun sowieso automatisch runter? Sodass aus Wolke ein grüner Kreis mit Haken wird?
EDIT: Ich glaube ich habe es hinbekommen... Kopieren und Einfügen, dann fängt der an die zu laden! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Wie schlecht läuft das denn bitte?
Dauernd bricht der das Kopieren willkürlich nach einiger Zeit ab...
Wenn man einmal in den sauren Apfel beißen muss merkt man auch an Apple wie "schwach" dieses System teilweise ist und es keine anderen Möglichkeiten gibt die Sachen schneller runterzuladen, ich denke ab der nächsten Generation kaufe ich mir die 512 GB Variante an iPhone und lasse alle Daten als Original drauf!
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
10.793
Ja, es gibt einen Trick, der dauert aber ein paar Tage. Dann stellt Dir Apple ZIP-Dateien zur Verfügung, bei denen Du die Größe vorher auswählen kannst.

Du gehst hier hin: https://privacy.apple.com/

Dann wählst Du „Kopien Deiner Daten“ aus.
Dort dann ganz unten auf „iCloud Fotos“.

Nun wählst Du aus, in welchen „Häppchen“ Du die haben möchtest. Dauert nun 1-2 Tage, und Dein Download steh bereit.
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Ja, es gibt einen Trick, der dauert aber ein paar Tage. Dann stellt Dir Apple ZIP-Dateien zur Verfügung, bei denen Du die Größe vorher auswählen kannst.

Du gehst hier hin: https://privacy.apple.com/

Dann wählst Du „Kopien Deiner Daten“ aus.
Dort dann ganz unten auf „iCloud Fotos“.

Nun wählst Du aus, in welchen „Häppchen“ Du die haben möchtest. Dauert nun 1-2 Tage, und Dein Download steh bereit.
Dankeeeee... direkt mal so gemacht!
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
So, brauch euch nochmal...

Hab nun alle Daten bereitgestellt bekommen, alles runtergeladen...
Hab auch ein paar Ordner wie eigene Alben oder geteilte Alben gegliedert zurückbekommen...

Wie krieg ich das nun wieder in den neuen Account hochgeladen? :D
Gerne auc

Über iCloud.com geht ja nicht weil nur JPG!

Jemand eine Idee/Tipp/Erfahrung?
Dann hab ich den Wechsel endlich über die Bühne gebracht! ;)
 

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.307
Da wäre dann Apple-seitig in meinen Augen noch Nachholbedarf - Klar, selber schuld und so, da könnte man aber vieles einfacher gestalten!
Ah so sehr würde ich da die Schuld nicht auf dich schieben, ich bekomme auch Zeitweise sehr viel Spam auf die @me Adresse und die ist nirgends hinterlegt außer bei Apple. Meine @t-online hat nur die Telekom und da kommt neben den Rechnungen der Telekom auch nur Spam rein...

edit:
Kann auch an der Form der E-Mail Adresse liegen, Vorname.Nachname bzw. Nachname.Vorname sind sicherlich beliebte Formen und für Scripte sehr einfach zu erstellen und dann wird entsprechend einfach los geschickt, egal ob es die Mail-Adresse wirklich gibt oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
10.793
Ich bekomme fast keinen Spam, nutze ausschließlich die @me seit dem sie gibt. Ich empfehle aber auch immer, alias zu nutzen.
für jede Dienstgruppe (zum Beispiel Forum) nutze ich einen eigenen.
 

Sashalala

Bismarckapfel
Mitglied seit
22.06.11
Beiträge
140
Ja Aliasse habe ich jetzt 3 Stück und alles separiert, die Hauptadresse bleibt unberührt und setzt sich auch schreibtechnisch anders zusammen! :D

Wisst ihr Rat zu meiner letzten Frage wie ich die Fotos in die neue Apple ID bekommen? Also in welche App die Dateien reinziehen?

iCloud Fotos auf Windows Rechner?
Wenn ja, wie muss die Ordnerstruktur dann da aussehen?