1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple gibt Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 22.07.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Apple hat am Dienstag die Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2009, das am 27. Juni 2009 endete, bekannt gegeben. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 8,34 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 1,23 Milliarden US-Dollar bzw. 1,35 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 7,46 Milliarden US-Dollar bzw. ein Netto-Gewinn von 1,07 Milliarden US-Dollar oder 1,19 US-Dollar pro Aktie erzielt - die Wirtschaftskrise kann Apples Gewinnzunahme also bislang nicht stoppen. Ob eine Wirkung noch eintritt, ist vor dem Hintergrund der optimistischen Einschätzungen diverser Wirtschaftsministerien fraglich. Die Bruttogewinnspanne lag bei 36,3 Prozent, verglichen zu 34,8 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal stolze 44 Prozent.[/preview]

    In Übereinstimmung mit den nach GAAP geforderten Bilanzierungsrichtlinien verzeichnet das Unternehmen Umsätze sowie Umsatzaufwendungen für iPhone und Apple TV über deren wirtschaftliche Nutzungsdauer hinaus. Um diese Auswirkungen zu eliminieren, werden die nach GAAP bewerteten Umsätze und Produktkosten angepasst; somit betragen die entsprechenden, nicht GAAP-konformen Werte für das Quartal 9,74 Milliarden US-Dollar an 'bereinigtem Umsatz' und 1,94 Milliarden US-Dollar an 'bereinigtem Netto-Gewinn.'

    Apple hat im dritten Quartal des Fiskaljahres 2009 2.600.000 Macintosh-Computer ausgeliefert, das entspricht vier Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. 10.200.000 iPods sind im zurückliegenden Quartal über den Ladentisch gegangen, das sind sieben Prozent weniger verglichen zu Q3/2008. Im zurückliegenden Quartal sind 5.200.000 iPhones verkauft worden, beeindruckende 626 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Insgesamt also erneut ein hervorragendes Ergebnis, der Rückgang der iPods ist vermutlich dem iPhone geschuldet.

    Steve Jobs, mittlerweile wieder auf der Kommandobrücke des Unternehmens angekommen, gibt sich stolz: „Wir stellen unsere innovativsten Produkte aller Zeiten her und unsere Kunden reagieren darauf. Wir sind über 5,2 Millionen verkaufte iPhones im zurückliegenden Quartal begeistert und unsere Kunden haben innerhalb des ersten Jahres mehr als 1,5 Milliarden Anwendungen in unserem App Store herunter geladen.‟

    „Wir sind extrem erfreut den besten Umsatz und Gewinn in einem Nicht-Weihnachtsquartal berichten zu können sowie einen Cash-Flow aus operativem Geschäft von 2,3 Milliarden US-Dollar im Quartal erzielt zu haben,‟ ergänzt Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. „Für das vierte Geschäftsquartal 2009 erwarten wir einen Umsatz zwischen 8,7 Milliarden und 8,9 Milliarden US-Dollar bzw. zwischen 1,18 und 1,23 US-Dollar pro verwässerter Aktie.‟
     

    Anhänge:

  2. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Starke Ergebnisse, starkes Unternehmen.
     
  3. svwb22

    svwb22 Carola

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    109
    Nicht schlecht, nicht schlecht, dass das mit dem iPhone so wird konnte man ja eigentlich ahnen, aber das iPods zurückgegangen sind? Damit hätte ich nicht gerechnet...
    Und hat Apple auch Andeutungen auf neue Produkte gemacht?
    Eventuell wegen dem iPod Touch?
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    dito.
     
  5. Johnny94

    Johnny94 Empire

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    89
    Hätte ich nicht mit gerechnet um ehrlich zu sein...Jedenfalls nicht in diesen Ausmahßen
     
  6. Xander Radem

    Xander Radem Alkmene

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    35
    Aber apple hat das gut hinkriegt zu zeiten der Finanzkrise ^^
    vllt ist einfach der Markt der iPods überfühlt?? wahrscheinlich wird doch der iPod überholt oder??
     
  7. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Kann dem nur zustimmen.
    Beeindruckende Ergebnisse!
     
  8. ChrisZibit

    ChrisZibit Macoun

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    116
    Ist schon sehr interessant: Während manche Computerunternehmen echt zu schaffen haben macht Apple weiter gute Umsätze.
    Bei den iPods würde ich mir keine Sorgen machen. Klar dass einige iPod Käufe durch die iPhones draufgehn (ich bin einer davon^^), aber ich denke, dass hier Auswirkungen der Kriese zu sehen sind: Wenn man einen neuen Computer braucht, braucht man ihn und kauft sich halt nen Mac, auch wenn sich der Geldbeutel Nicht gerade wölbt, aber ein iPod ist ja ein "freiwilliger Luxuskauf"^^.
    Also keine Sorge, der iPod wird nicht wegen dem kleinen Bröckeln sterben, so wie iWoz es letztes Jahr verkündet hat.
    Weiter so, Apple!
     
  9. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Wenn ich einen neuen Computer brauche, mein Geldbeutel sich aber nicht gerade wölbt, dann kaufe ich keinen Mac, sondern einen üblichen Computer für 200-400€ :) Ein Mac ist ebenso ein Luxuskauf, wie ein iPod.

    Zu den Quartalszahlen:

    Wieder mal sehr aufschlussreich, das Apple trotz Weltfinanzkrise solch gute Zahlen erwirtschaften kann. Wir sehen wieder, wie stark die Marke ist. Die Angriffe von Microsoft, insbesondere was deren Werbespots angeht, scheint kaum jemanden zu stören :)
     
  10. BlackPit

    BlackPit Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    244
    ihr gebt news um uhrzeiten bekannt xD
     
  11. Niklas Marxen

    Niklas Marxen Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    1.016
  12. ThaKingS

    ThaKingS Stechapfel

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    162

    naja so schön finde ich das nicht, wenn 5000 menschen ihren job verlieren....
     
  13. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    626 % mehr...UNGLAUBLICH ist das! Echt irre!:oops:

    Die Finanzkrise zieht an Apple vorbei...
     
  14. Johnny94

    Johnny94 Empire

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    89
    Ja, Schweinerei das sich Apple nicht an die Europäischen Uhrzeiten hält o_O;)
     
  15. fraed

    fraed Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    126
    Vielleicht liegts ja an meiner Müdigkeit, aber: Das dritte Quartal? Nicht das zweite? Oh, ich stehe gerade auf dem Schlauch ;)

    PS: Beeindruckende Zahlen ;)
     
  16. mb500

    mb500 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    308
    Kein Problem. ;) Das erste Quartal von Apples Geschäftsjahr entspricht dem vierten Quartal im "normalen Jahr". Also z.B. Apple Q1/2009 -> Q4/2008
    Das ist durchaus legitim. :)
     
  17. Johnny94

    Johnny94 Empire

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    89
    auch meine Müdigkeit nimmt so langsam überhand und da anscheinend keine weiteren News mehr kommen (Warum nicht ?! :-D)...Gute Nacht AT
     
  18. McFly68

    McFly68 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    298
    ... und manche antworten sogar um die Zeit ;)
     
  19. MacMueBo

    MacMueBo Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    444
  20. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    In einer Wirtschaftskrise beeindruckende Zahlen
    Auch die Mac Verkäufe sind sehr gut

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen