1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Apple droht: Eher stellen wir den iTunes Store ein als ...

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von derStyler, 30.09.08.

  1. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    höhere Lizenzgebühren an die Rechteinhaber bezahlen zu müssen

    quelle

    naja ich glaube die machen auch noch so genug gewinn damit
     
    #1 derStyler, 30.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.08
  2. alessi69

    alessi69 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    142
    was soll amn dazu noch sagen...aber fleißig Aktienoptionen an Mitarbeiter vergeben...
     
  3. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Langsam wirds der Musikindustrie wohl zu teuer mit ihren andauernden Rechtstreitereien.

    Aber mal im Ernst: 99 ( euro oder us) Cent finde ich gerade so eben bezahlbar.
    Zumal da DRM mit drin ist.

    Die haben echt nen Sockenschuss. Dauernd verluste vorrechnen und dann sowas.
    Find ich ganz schön heftig, dass das Label 70% der Einnahmen bekommt.
    Und bei Veranstaltungen darf man nochmal teuer Gema bezahlen...

    Unverständlich...
     
  4. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
  6. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    ganz Klar die Labels bekommen zu viel Kohle. Als Student würde ich lieber Musik illegal saugen, als mehr als 10€ pro Album zu bezahlen.
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    nun es ist etwas was mich schon seit langem sehr stört. musiker und schauspieler sind die bestverdienensten in den vereinigten staaten. keiner von ihnen, weder die labels noch die artisten selbst wollen von ihren goldenen schaukelpferdchen auf goldene esel herabsteigen.
    wer so viel geld verlangt, dem sollte der erfolg aberkannt werden.
    problem ist, man kann nicht ohne und muss die preise leider zahlen. oder man macht es wie etliche andere und zieht sich das material illegal aus dem netz.
    ich will dies nicht unterstuetzen, aber es nur mehr eine logische konsequenz das so etwas passiert. die musikindustrie hat dahingehen viel zu lange geschlafen. und um diesen fehler nicht eingestehen zu muessen wird nun wehement gekaempft.
     
  8. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87
    Ich frag mich ja immer, wo das Problem für die Labels ist, ihre Songs nicht einfach selbst zu vertreiben! Einfach eine online-plattform erstellen und die eigenen Songs zum Download anbieten. Ok, für den Konsumenten würde das das evtl. 4 verschiedene Online-plattformen für die einzelnen Labels bedeuten. Dann können sie ja versuchen ihre utopischen Preisvorstellungen durchzudrücken...
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Apple stellt NIEMALS den iTunes Store ein!!:p
    Ich wette um meinem Mac...
     
    #9 yoshi007, 01.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.08
  10. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    Meinst Du:

    "Ich wette um meinen Mac..." oder hast du tatsächlich auch einen sozialen Kontakt zu deinem Mac:p?
     
  11. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Eigetlich hab ich diesen sozialen Kontakt auch...aber ich habe es mal geändert.:p
     
  12. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Pass lieber auf, dein iPhone ist schon Wetteinsatz... nicht dass du am Ende auch noch nen Mac weniger hast.
     
  13. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Ich halte dagegen mit einem Big Mac. (in Bielefeld zu verzehren)
    ;)
     
  14. Malcolm89

    Malcolm89 Cripps Pink

    Dabei seit:
    06.11.06
    Beiträge:
    148
    Wie sind denn die Spezifikationen?
    Kcal? etc. ?

    Mfg Malcolm
     
  15. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Ich denke nicht, dass Apple deutlichen Gewinn mit dem iTunes-Store macht;
    iTunes wird eher als Querfinanzierungsinstrument dienen.

    Wenn man sich mal die gesamte Wertschöpfungskette anschaut, dann bemerkt man:

    Kauft man immer nur einzelne Songs sind die Kosten für Traffic & Kreditkartenzahlung deutlich höher als die Gewinnmargen.

    Hab darüber mal eine Studie gelesen, die ebenfalls besagte, dass Apple da allerhöchstens insignifikant positive Zahlen draus generiert, wenn man die iPod-Absätze nicht mit berücksichtigt.

    Deshalb verstehe ich Apples Reaktion da schon ein wenig.
     
  16. Pferdeappel95

    Pferdeappel95 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    334
    Der Ipod it doch schon zu berühmt.Die Leute werden sich noch kaum Gedanken machen wieso sie einen kaufen.Aber das sie den Music Store einstelln glaub ich nicht.

    HEYYYY...Mein 100. Beitrag
     
  17. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
    Das will doch Apple auch garnicht, aber wie kann man sich besser aus der Affäre ziehen, als mit so einer Ankündigung? Erstmal hast du weltweite Presseberichte darüber, alle Kunden meckern, zurecht, über die gierige Musikindustrie und der schwarze Peter wurde weitergegeben. Wenn doch zu einer Preiserhöhung kommen sollte, weiss auch gleich jeder wer schuldig ist, jedoch wird die Musikindustrie das nie und nimmer auch nur riskieren. Itunes bleibt nunmal Nr.1 im Online-Verkauf und dieses Geschäft wird sich kein Label entgehen lassen...
     

Diese Seite empfehlen