1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple bestätigt Lala-Übernahme

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 07.12.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Vergangene Woche häuften sich die Berichte zu Apples Kauf des Musikdienstes Lala. Eine offizielle Stellungnahme bestätigt nun die Gerüchte. Lala selbst bietet für US-Bürger vor allem einen komfortablen Streaming-Service an. Es ist zum Beispiel möglich, den Inhalt der eigenen iTunes-Mediathek online für sich zu aktivieren und alle Lieder für zehn Cent pro Datei weltweit hören zu können. Die Absichten der neuen Inhaber sind indes unklar, denn Apple äußerte sich nicht zu weiteren Details. Die Kaufsumme blieb ebenfalls geheim.[/preview]
     

    Anhänge:

    • lala.jpg
      lala.jpg
      Dateigröße:
      47,7 KB
      Aufrufe:
      1.241
  2. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    dann braucht man bald auch kein (von Connect/CHIP und Co. vermisstes UKW-) Radio mehr, das macht man sich dann selbst.
     
  3. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Es ist aber dann immernoch Internetradio! UKW ist viel besser!!
     
  4. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    ukw ist vor allem kostenlos, mal von der gez abgesehen
     
  5. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    in der Tat. Und man hat Nachrichten, was mir sehr wichtig ist.

    Es ist wie immer, am besten ist es, man wartet ab was kommt. :cool:
     
  6. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Moin,

    auch wenn's bisher wenige Sender und wenige Programme sind, muss ich doch mal etwas nörgeln: wo bleibt die breite DAB-Unterstützung seitens der Industrie?

    Gruß
    Andreas
     
    bitlord gefällt das.
  7. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    henne ei problem.....ohne dab radios keine hörer und ohne hörer keine sender, ohne sender keine hörer die radios mit dab kaufen wollen, ein teufelskreis
     
  8. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Naja, irgendwann wurde der Teufelskreis durchbrochen, schließlich essen wir Eier und Hennen...
    Gruß
    Andreas
     
  9. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    naja seit 1995 gibts erste dab radios, wir warten ja schon ne weile vielleicht ist es ja bald soweit. immerhin nutzen 2,2% der deutschen dab

    so genug offtopic
     
  10. Blixten

    Blixten Adams Apfel

    Dabei seit:
    25.02.06
    Beiträge:
    518
    Das stimmt nicht, oder es ist zumindest missverstændlich.

    Die eigenen Songs ueber Lala streamen zu lassen ist kostenlos, es kostet 10 Cent, wenn man neue Songs ueber den Service zum Streamen kauft.

    Ob Apple wirklich was aus dem Laden macht, wird man sehen muessen, die NYT schreibt z.B. dass die Streamingrechte von Lala im Falle einer Uebernahme nicht uebertragbar sind.
    Es kann also durchaus sein, dass Apple es nur auf die Leute hinter der Firma und deren Erfahrung abgesehen hat und das Produkt selbst nicht weiterfuehrt.
     
  11. efstajas

    efstajas Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    10.09.09
    Beiträge:
    1.245
    Genau deiner Meinung... Ein Internetradio kann ein richtiges Radio nicht ersetzen, denn ein Radio braucht Sendungen, für Musik haben wir unsere iPods mit AUX- Kabel im Autoradio.

    lg efstajas
     
  12. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Und das sind monatlich immerhin 5,76€. Und um die kommt man im Normalfall nicht herum. Von daher relativiert sich das.
     
  13. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    du hast recht, nur ging es in meinem post nicht um ukw oder internetradio sondern nur um dab oder ukw. wenn es für dab aber keine sender gibt, trifft dein argument natürlich voll.

    genau. die gez ist schlimm und dadurch das mitlerweile fast alle geräte gez gebürenpflichtig sind, kann man sich dem nicht entziehen, selbst wenn deren angebote nicht nutzt. oder nutzen will
     
  14. MacEddie84

    MacEddie84 Klarapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    280
  15. mikkam

    mikkam Boskoop

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    41
    NEIN! Das stimmt nicht. Jeder mit nur etwas Verstand weiß, dass CB-Funk am besten ist!
     
  16. JohnnyCasino

    JohnnyCasino Carola

    Dabei seit:
    28.08.09
    Beiträge:
    108
    Ihr habt doch alle keine Ahnung. Das gute alte Langwellenradio mit Amplituden Modulation ist ungebrochener Standard. Dort kann man z.B. im Deutschlandfunk immer im Auto ratespiele spielen, welche Instrumente in dem Lied jetzt spielen. Außerdem wird man sich anstatt über den Inhalt des Gesagten im Radio zu unterhalten eher drüber streiten, wie sein genauer wortlaut war, weil man sowieso nur die Hälfte verstanden hat.

    Bisher konnten mich übrigens diese ganzen Streamingservices nicht überzeugen. Manchmal höre ich Internetradio, aber wenn ich Musik auf Ziel hören möchte, dann nehme ich YouTube oder iTunes. Last.fm hab ich irgendwie bis heute nicht gecheckt und ist auch unter meinem sozialen Kreis überhaupt nicht bekannt. Die laden sich sogar die Lieder über YouTube und spielen sie im Autoradio mit der schlechten Qualität. Wenn ich denen dann aber erzähle, dass die Qualität schlecht ist, dann sagen sie: "Wo denn?"
     
  17. jagges

    jagges Ontario

    Dabei seit:
    22.06.09
    Beiträge:
    341
    Kommt nur drauf an wie du sendest! ;)

    Also ich hab ne 14 Element yagi, mit rotor aufm dach! und höre nur "ausgewählte" Sender, von denen ich weiß, dass (extrem grob formuliert) die gesendeten wellen von höchster qualität sind :D
    Antenne Bayern und Co. sind zwar "privat" - Sender b.z.w finanzieren sich ihre Sendung selbst (z.T natürlich mit viel Werbung), machen dabei wahrscheinlich mehr Kohle als manch anderer der das "benötigte" Geld ja quasi aus unseren GEZ gebühren bezieht, und senden qulitätsmäsig einfach nur MIST! Wobei das den meisten ja sowiso egal sein kann, denn die empfangen mit ihren 1m Wurfantennen - Stummeln sowiso nicht viel, wenn dann nicht viel gutes ;)
     
  18. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ich weiss nicht was ihr euch darüber überhaupt nen kopf macht - mir ist nicht EIN streaming service bekannt, der erfolgreich in den USA verfügbar ist bzgl medien sei es audio oder video der ausserhalb der USA verfügbar ist, weil eben die rechtevergabe der rechteinhaber da nicht ausreichend sind

    solange es nicht möglich ist, die services global anzubieten, ist es meiner meinung nach unsinnig sich darüber einen kopf zu machen ob das ganze jetzt gut oder schlecht ist - und preise sind sowieso uninteressant ...
     
  19. tim-maximilian

    tim-maximilian Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    541
    Dass könnte gut in iTunes eingebaut werden. :-I

    tim
     
  20. mikkam

    mikkam Boskoop

    Dabei seit:
    13.02.08
    Beiträge:
    41
    OH NEIN! Du bist einer von IHNEN! Wegen IHNEN hab ich immer einen Aluhelm auf, aber wenn SIE nicht nur von oben sondern auch von der Seite mit IHREN Antennen mein Gedanken lesen und mit extrem grob formuliert höchster qualität diese auch steuern, kann ich mich gar nicht mehr schützen!

    Leute, dies ist eine Warnung, SIE kommen!
     

Diese Seite empfehlen