1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Alu Keyboard - Alternative

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von kevin@mac, 21.06.08.

  1. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Morgen zusammen,
    habe derzeit die Aplle Alu Tastatur im Test, finde den Tastenanschlag auch perfekt, leider steht diese unter Strom, d.h. wenn ich mal ans Alu komme, bekomme ich eins gewischt, außerdem ist mir diese zu groß, da ich den Ziffernblock bsw. gar nicht brauche und sie mich so stört an mein Tablet zu kommen.

    Kennt ihr gute Alternativen zur Apple Tastatur, die einen so guten Anschlag haben (möglichst auch sehr flache Tasten) und etwas kleiner sind?
     
  2. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Wie wäre es mit der Bluetooth Variante? Die hat keinen Numblock und da sie schnurlos ist kann man sie sehr leicht bei Seite räumen wenn man sein Tablet benutzen möchte zum Beispiel.
     
  3. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Hatte ich auch schon dran gedacht, schnurlos möchte ich eigentl. nicht, da ich jegliche Strahlung am Arbeitsplatz minimieren möchte. Außerdem soll es mit dieser immer mal Aussetzer geben und der Preis von 80 Euro ist mir einfach zu hoch, die 55 Euro für die Alu waren eigentl. schon Maximum.

    Wie sieht es ggf. mit PC-Tastaturen aus, gibts da gute?
     
  4. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Ich hatte mit meiner BT Tastatur noch keine Probleme. Aussetzer kamen noch nie vor.
    Ich traue keiner PC-Tastatur =)
    Habe aber schon viele in der Hand gehabt und auch länger benutzt (an Windows Rechnern :D) aber keine hat mir so gut gefallen wie die Apple Tastaturen.
     
  5. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    stell Dir doch einen Stein neben Deinen Arbeitsplatz der die Strahlen neutralisiert/auffängt wenn es Dich stört.
    Ich habe die BT Tastatur und hatte keine Aussetzer bisher.
    Bei einer PC Tastatur ist der Nachteil, dass die Sondertasten nicht mit den Funktionsymbolen der Appletastatur belegt sind.
     
  6. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Ich habe auch die Bluetooth von Apple zusammen mit der Bluetooth-Mighty-Maus. Es gibt auch bei mir keinerlei Aussetzer oder abweichendes Verhalten.

    Es gibt von Logitech die S530. Die ist sogar mit Apfeltaste. Das ist ne kabellose Maus-Tastaturkombo. Find ich auch ganz gut. Kostet 65 Euro.

    Wegen den Strahlungen find ich ehrlich gesagt völlig übertrieben. Jede PC Komponente strahlt elektromagnetische Strahlung ab. Jede Stromleitung, wo ein Verbraucher dran ist strahlt. Und vor allem auch jeder Sendemast, jedes Handy... einfach alles wo Strom fließt. Und da Ergonomieabstriche zu machen um einen Bruchteil an Strahlung zu minimieren... Nun ja... ist eben sehr eigen...

    PC Tastaturen kann ich nicht empfehlen.
     
  7. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Danke euch für die Antworten. Das ist richtig, dass jeder PC, Stromleitung elektromagnetische Strahlung ansondert, darum geht es nicht. Bluetooth, WLAN, Handys strahlen im GHz Freqenz-Bereich, was die Zellen des Körpers beeinflusst, d.h. verändert (sprich die DNA), würde von unabhängigen Instituten schon nachgewiesen, wenn es jemanden interessiert, gab dazu glaube ich im deutschen Nexus-Magazin mal einen Artikel oder einfach mal googln.

    @whitehorus Schwarzer Turmalin kann da tatsächlich helfen, aber man muss es ja nicht unnötig strapazieren, schließlich macht man die Steine damit auch kaputt (da Sie die Energie ja transformieren).

    Back to topic. Werde dann ggf. die Bluetooth Tastatur mal testen, vllt. gefällt die mir ja besser. Danke euch.
     
  8. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Qualitativ ist da zur Apple Tastatur ein meeeeilenweiter Unterschied. Habe die Kombo mittlerweile in Richtung Notrechner degradiert.
     
  9. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Leider aber auch im Preis...

    Aber ich schwöre auch auf die Apple Wireless Alu und Mighty Mouse Wireless...Wer allerdings nicht das Geld ausgeben möchte kommt wohl um Logitech nicht herum. und 65 Euro zu 138€ wäre dann schon ein Argument...
     
  10. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Nunja die Wireless is mir einfach zu teuer. Habe mir jetzt, nachdem ich die alte weiße Mac-Tastatur noch mal einige Tage getestet habe, die ALU-Apple-Tastatur nochmal bestellt (hoffentlich dieses Mal ohne Stromzufuhr am Metallgehäuse...)
     
  11. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Habe heute eine neue Apple-Tastatur bekommen. Leider genau das selbe Problem, kurze Zeit nach dem Schreiben sind meine Hände so elektrisch aufgeladen, dass sie sich beim berühren der ALU-Oberfläche "schön" entladen... Kennt von euch jemand das Problem und weiß ggf. wie man es beheben kann??? :)
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es könnte auch an Eurem Fussbodenbelag oder Deinen Schuhen liegen (klickmich).
     
  13. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Das ist ja echt Mist, so kann man natürlich Leute auch dazu bringen die teure Bluetooth-Tastatur zu kaufen... Naja habe noch ne Heizung unter Schreibtisch, an die ich unweigerlich mit dem Füßen komme, aber die müsste mich doch dann eigentl. erden oder nicht???
     
  14. Entschuldige meine Nachfrage, aber aus welchem esoterischen Magazin hast du deine Informationen?
    Dir ist schon klar, dass der allgegenwärtige Rundfunk im GHz Bereich sendet? Zudem liegt elektromagnetische Strahlung im GHz Bereich bei unter 0.01 kcal/mol, also niederenergetische geht´s kaum. Man kann damit Kernresonanz anregen, also das Umklappen von Elektronenspins. Wie das die DNA beeinflussen soll, ist mir ein Rätsel.
    Ich stimme dir zu, dass man sich nicht unnötig Strahlenquellen aussetzen muss, deshalb keine BT Geräte neben sich haben möchte, aber dass EM Strahlung im GHz Bereich die DNA verändert wurde meines Wissens bis heute nicht nachgewiesen.

    Und wie soll Tumalin Strahlung absorbieren, bzw in was soll er die Strahlung transformieren? Macht er daraus Materie und wächst, oder werden Schwingungen angeregt und man kann mit ihm heizen?

    Grüße
     
    HoverSK gefällt das.
  15. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Der läd sich auf, hört dir zu und erzählt dir am Abend ne "Gute-Nacht-Geschichte"... hättest wohl nicht gedacht, was so ein Turmalin alles anstellen kann... :-D
     
    HoverSK gefällt das.
  16. Oh man, hätte ich das schon eher gewusst, muss mir sofort einen kaufen gehen ;)
     
  17. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    @systemsucker Vllt. solltest du dich mit dem Thema mal genauer befassen, bevor du hier solche Trotzreaktionen walten lässt. Ich habe Verweise dazu aufgezeigt. Vllt. hast du ja auch schon einmal was von Quantenphysik gehört und vllt. ist dir ja auch schon mal aufgefallen, dass diese zu genau den Erkenntnissen kommt, die deine sogenannte "Esoterik" schon seit Tausenden von Jahren anwendet und damit weiß umzugehen. Esoterisch bedeutet ja nichts anderes als nach innen gerichtet, d.h. vllt. sollten wir die Erkenntnis mal im inneren suchen und nicht immer weiter vom Thema entfernen ;) Falls du noch eine weitere Informationen suchst, im Buch "Vernetzte Intelligenz" solltest du da auch fündig werden, wenn dir das noch nicht reicht, hast du bei der DVD "Bleep down the rabbit hole" zahlreiche namhafte Wissenschaftler der Quantenphysik, die dir genau das alles bestätigen.

    Zum Thema Turmalin. Das dieser pos. Effekte ausübt, kann zweifelsfrei durch Beobachtung erfahren werden (auch diese schwingen auf einer bestimmten Frequenz, wie alle Materie).

    Zur DNA, wundert es dich nicht, dass man mit Sprache die DNA beeinflussen (wurde von russischen Wissenschaftlern belegt), Heilen durch Reiki,... usw. kann!? Vllt. solltest du da bedenken, dass all dies nur durch Schwingung möglich ist und was sind WLAN, Handy-Strahlung usw. genau: Schwingungen.

    So jetzt sind wir ziemlich vom Thema abgeschweift, es muss mir niemand glauben, jeder der sich dem verschließen will, nur weil es im Mainstream noch nicht publik gemacht wurde, darf dies. Es gibt genug Quellen, die solches und noch viel mehr belegen und beweisen (Wissenschaftler!).
     
  18. offtopic

    offtopic Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    779
    Was habt ihr nur alle studiert, dass ihr euch so streiten müsst?
     
  19. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    ich möchte mich nicht streiten, ich habe ihm nur aufgezeigt, wo er sich informieren kann, wenn es ihn wirklich interessiert. Und ich denke somit sollte mit dem Thema "esoterik" und Quantenphysik hier auch Schluss sein, denn schließlich gings um die Apple Tastatur :)
     
  20. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Hallihallohallöchen,

    Deine Thesen bezüglich der Strahlungen sind ja nett, aber ich würde an Deiner Stelle das Pferd von der richtigen Seite aufzäumen:

    Ich habe in der Firma und @home mit insgesamt 7 Alu-Tastaturen zu tun und bei keiner tritt das von Dir beschriebene Phänomen auf.
    Du hast ja inzwischen die zweite Tastatur im Einsatz mit dem 'brizzel'-Problem, also scheint die Ursache doch woanders zu liegen? o_O

    Gruss
    pacharo
     

Diese Seite empfehlen