1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

apple absturz und zwar häufig (bis 3x pro stunde)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von mollerboller, 20.07.06.

  1. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    ..ich gebs nur ungern zu.... [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    hab hier ne maschine vor mir die sich gerne aufhängt... [​IMG]
    (G4 dual, 10.4.7)

    hab folgendes schon gemacht ohne Erfolg...

    1) permissions repariert (mit DVD, mit Onyx, mit Festplattendienstprg)
    2) Neustart, basic.pkg neu installiert
    3) sicherer Systemstart
    4) volumes (2) gecheckt, repariert
    5) Kernel cache etc geleert
    6) P-Ram gelöscht....


    Machine hängt sich immer noch spontan auf...unabhänig von PRG oder sonstwas


    hat jem noch ne idee??? [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Bernd-007-

    Bernd-007- Gast

    Hi,

    hast du schonmal gecheckt ob dein DDR ram vielleicht kaputt ist also einen riegel ausgebaut bzw wenn nur einer vorhanden ist mal einen anderne rein gemacht und geteste ob dann immer noch das problem auftritt ?
     
  3. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58

    hab 2x 256mb
    hab 1x 512mb
    hab 1x 1gb
    tot 2 gb

    der grosse riegel ist zuletz hinzugekommen, macht der vielleicht ärger ? einmal ausbaue und schauen ich meld mich wieder morgen!
     
  4. Terminal

    Terminal Gast

    Wenn nicht RAM, dann eventuell angeschlossene Firewire-Geräte oder andere externe Geräte?
     
  5. bobo2211

    bobo2211 Klarapfel

    Dabei seit:
    25.06.05
    Beiträge:
    275
    vielleicht solltest du 2 x1gb haben
     
  6. civi

    civi Gast

    Wie sieht denn so ein Absturz aus?
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    pack mal die RAMs in absteigender Größe in die Slots, also:

    Slot 1: 1 GB
    Slot 2: 512 MB
    Slot 3+4: 256 MB

    Außerdem kann Dir die Datei /Library/Logs/panic.log (so es eine Kernelpanic ist, was ich mal vermute) einen Hinweis geben, unter welchen Umständen der Absturz auftritt. Zumindest kannst du anhand der genauen Uhrzeit unter der es Auftritt in console.log und system.log nachforschen welcher Prozesse gerade lief und ggf. auch einen Fehler produziert hat.

    Gruß Stefan
     
  8. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    meistens einfrieren....machmal mit kernel panic machmal ohne (mehrsprachiger hinweis)

    var1) totaler stillstand nichts geht mehr
    var2) gross shift brennt noch sonst geht nichts
    var3) maus fällt aus enter geht noch 2-3 sec dann total eingefroren
    var4) 'regebogenrad' unendlich....

    bei all diesen varianten funktioniert ctrl alt esc nicht mehr......und welche prgs laufen scheint auch keine rolle zu spielen..........

    in der Regel mach ich dann permission und volume reparieren neustart neustart

    dann gehts wieder ein paar stunden....

    firewire geräte hab ich alle weggenommen --> kein einfluss

    kann sein dass die logitech laser mx 1000 ärger macht?
    obwohl ich mit usb overdrive arbeite? ich habe das gefühl als ich noch die alte maus hatte wars weniger schlimm aber eben den grossen 1 gb ram hab ich etwa gleichzeitig eingebaut.....

    muss mal den tipp vom stk ausprobieren da es im moment anders rum ist......
     
  9. civi

    civi Gast

    Kann das vielleicht ein Fehler an der HD sein oder ist das OS beschädigt?
     
  10. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    also ne datei pnaic.log gibts bei mir nich auf dem rechner (schmunzel) oder nich mehr?:eek:

    auf jedenf fall der tipp mit ändern der ram bausteine scheint wirkung zu zeigen....bin jezt in der 36. stunde ohne absturz.....obwohl im handbuch ja steht reihenfolge und slot spielt absolut keine rolle.....
     
  11. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Pardon, aber ich erinnere mich da an etwas.
    Benutzen MAcs nicht Dualchannel Ram?
    1. Die eingebauten Rams müssen miteinander kompatibel sein
    2. Pro Dualchannel (also 1+2 und 3+4) müssen sie die gleiche Größe haben. (Am besten noch vom gleichen Hersteller!!!)

    Heißt in deinem Fall:
    hab 2x 256mb
    hab 1x 512mb
    hab 1x 1gb


    ändern in:

    hab 2x 256mb
    hab 1x 512mb (raus damit) und gegen 1 GB eintauschen / oder den 1GB in 512MB umtauschen (am besten vom gleichen Hersteller!
    hab 1x 1gb

    oder du machst Nägel mit Köpfe und haust allen Ram raus und verkaufst ihn bei Ebay und behälst nur den 1GB und holst dir exakt den gleichen 1GB riegel nochmal (dann hast du wieder 2GB und ich bin mir sicher, dann läuft die Kiste wieder wie eine Eins!)

    LG
    Mag
     
  12. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    @Magoonzy

    Erst der G5 nutzt den Dualchannel-Betrieb ;)

    @mollerboller

    Die MX1000 macht sicherlich keine Probleme, außer sie ist defekt, aber mit USB-Overdrive hatte ich auch schon solche Abstürze erlebt. Ich habe den Treiber jedenfalls sehr schnell deinstalliert. Ansonsten tippe ich auch auf defekten RAM.
     
  13. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    ja aber.........


    vorher hatte ich den logitech treiber drin

    jetz usb overdrive viel besser

    und seit ich ram getauscht habe hatte ich noch einen absturtz............aber unter sehr speziellen umständen.......:-D

    -bits on wheels

    -interface zu satbox firefox

    - und dazu geskypte

    die satbox hatte nen hänger und dann plop aber sonst läuft jezt alles............


    p.s. überigens beim umbau hat es den 512mb ram als defekt angegeben hab ich dann nochmals ausgebaut und dann gings wieder...........
     
  14. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58

    ........unterdessen habe ich tatsächlich 2 x 1 GB, aber immer noch abstürze wenn auch selten.....


    ich habe mir überlegt, da der G4 dual 1,25 GHZ ja maximal 2 GB RAM coachen kann, wäre es wohl das beste 4 x 512 MB RAM zu haben, was meint ihr?


    überigens: alle anderen vorgeschlagenen heilmethoden habe ich ausprobiert..........ohne erfolg......

    gibt es eigentlich keine kleine software mit der man direkt rambausteine testen kann?????......das festpalttendienstprogramm scheint mir irgendwie nicht so geeignet.......
     
  15. civi

    civi Gast


    Ich hatte mal was über versiontracker.com gefunden. Such dort mal nach memory oder ram und picke dir dann das passende heraus.
     
  16. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    es geht wieder los......

    es geht wieder los...


    diesselbe sch**** ich könnt heulen

    durchschnitt pro Tag 3 Absschtürze.......sonst läut alles einwandfrei:-c
     
  17. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568

    Genau da liegt wohl der Hase im Pfeffer. Apple sagt für die G4 Dual 1.25 GHz (Welcher genau hast du ja nicht erwähnt), 4 x 512 MB.

    Für alle drei möglichen G4 Dual 1.25GHz gilt offiziell:
    4 - PC-2700 2.5v, unbuffered, 8-byte, nonparity 184-pin DDR SDRAM

    Rechner:
    G4 (Mirrored Drive Doors 2002)
    G4 (FW 800)
    G4 (Mirrored Drive Doors 2003)

    Mit anderen Konfigurationen mögen sie laufen, aber wie dein Beispiel zeigt.....
     
  18. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    sobald ich dazu komme werd ich das ausporbiern

    danke !!:)
     
  19. mollerboller

    mollerboller Jamba

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    58
    seit mitternacht so im einsatz:...

    von kingston 4 x 512mb ram


    erst ging gar nichts mehr; etliche umsteckerei und neustartereien...:mad::eek:

    seit heute mittag soweit alles klar..........:-D
     

Diese Seite empfehlen