• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

App im Store - und nun? Wie richtig promoten?

Moriarty

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
17.05.04
Beiträge
3.056
Hallo Ihr Lieben,

wer AT etwas mitverfolgt hat, weiß vielleicht dass ich nach über einem Jahr Arbeit meine App in den App Store gebracht habe. Aber auch andere Entwickler tummeln sich hier im Forum. Und die kennen sicher auch das Gefühl:

Nach der ganzen Arbeit, dem Upload, dem Prüfungsprozess durch Apple... ENDLICH ist die App im Store.
Nach ein paar Tagen der erste Blick in die Übersicht bei iTunes Connect. Und die große Ernüchterung...

Keiner erwartet tausende Downloads zu Beginn, aber wenn man sich vergegenwärtigt, dass zig Millionen iPad-Nutzer allein in Deutschland existieren, dann sind die mickrigen Zufallsdownloads der eigenen App - an manchen Tage sogar gar keine - erstmal eine große Ernüchterung.

Was folgt nach dem Schock? Der Wunsch nach Analyse, nach Marketing - oder dem, was man als privater Entwickler diesbezüglich so zu leisten vermag.

Dieser Thread soll Ideen und Anregungen sammeln und bieten. Wie kann man als frisch im Store vertretener Entwickler den Bekanntheitsgrad seiner App steigern? Was sollte man analysieren? Gibt es Tipps für die Wahl der Stichworte in der App-Beschreibung? Wie sinnvoll sind Facebook-, Twitter- oder sonstige Kanäle?

Wie sind Eure Erfahrungen? Freue mich auf den Austausch!

Viele Grüße
Dennis
 

Moriarty

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
17.05.04
Beiträge
3.056
Ich wollte hier jetzt nicht speziell meine App promoten, hier im Nachbarthread geht's darum ;)
http://www.apfeltalk.de/community/threads/asparagulas-lustige-kochgeschichten.482494/

In diesem Thread wollte ich eher allgemein über das App-Marketing plaudern. Wobei Deine Frage in die richtige Richtung zielt: Grundlage des Marketings der eigenen App muss sicher sein, deren Eigenschaften, Besonderheiten und vielleicht auch Alleinstellungsmerkmale (USP) zunächst einmal kommunizieren zu können.

Die große Frage ist jedoch: Wie macht man das am besten, ohne im ständig präsenten Grundrauschen unterzugehen...?
 
  • Like
Wertungen: machmahinda

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.050
@Moriarty Ich habe leider keine Verwendung dafür und bei uns im Store ist die App auch meines Wissens nicht eingestellt.
 

Moriarty

Pommerscher Krummstiel
Mitglied seit
17.05.04
Beiträge
3.056
Hallo Ihr Lieben,

hier die ultimative Maßnahme: der Bericht eines -mehr oder weniger- bekannten Webmagazins über Eure App - das bringt Bekanntheit!

Konkret hatte appgefahren.de über unsere App berichtet:
http://www.appgefahren.de/asparagulas-lustige-kochgeschichten-witzige-kinder-app-kombiniert-rezepte-mit-geschichten-138584.html

Und prompt weist iTunesConnect ein deutlich gestiegenes Interesse daran aus.
Der beste Weg für Entwickler scheint also immer noch zu sein, eine Art "Pressemeldung" zu verfassen und an so viele Redaktionen wie möglich zu versenden...
 
  • Like
Wertungen: frostdiver

Fridolin'

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
25.06.12
Beiträge
926
Hey.
also rein Logisch betrachtet, ist es ja klar wenn nirgends deine App erwähnt wird, gibt es auch keine Downloads - es gibt so viele Apps im AppStore und da zufällig auf eure App zu treffen ist dann schon schwer.

Am besten sind solche Sachen wie du schon selbst gesagt hast - Redaktionen und oder auch Pro-Anwender Foren, Reddit und oder Mundpropaganda.

Aber da würde ich das dann nicht so angehen wie folgt:
"Hey wir haben eine App Entwickelt schau sie dir mal an"

Sondern
"Ich habe da eine App im Store gefunden, die kann das und das"

Und wer sie Entwickelt hat ist erstmal egal (Interessiert die wenigstens).

Grüße,
Fridolin
 

Glaswurm

Erdapfel
Mitglied seit
03.05.15
Beiträge
4
Glückwunsch!

Habe die gleiche Frustration erlebt, viel Arbeit und nur ein paar Downloads und keine Rezensionen. Hatte auch mal bei Appgefahren.de vorsichtig angefragt, was man da eventuell machen könnte und bekam nur als Antwort zurück, dass sich Werbung für kostenpflichtige Apps nicht lohnen würde. Dabei wollte ich auch kein Geld ausgeben, man muss ja schon dafür zahlen, dass man in den App Store einstellen darf. Das man damit nicht reich wird ist mir schon bekannt... :)

Hast Du einfach irgendwas zusammengeschrieben und an irgendwelche Redaktionen (über die Impressum Informationen) gesendet oder wo bekommt man sonst noch die Adressen her? Ich werde übrigens zugeschüttet mit Mails von dubiosen Firmen, die mir für um die 200$ irgendwelche App Reviews etc. anbieten wollen... bei App Preisen von 0,99€ kann man sich vorstellen, wie viele Apps man verkaufen muss nur um die Unkosten hereinzubekommen - nebenbei bemerkt, die Angebote garantieren Dir nicht, dass die App irgendwo erwähnt wird, nur dass die entsprechende Redaktion eine Mail bekommt - davon lasse ich die Finger! Wäre schön, wenn hier mal andere Einzelentwickler (keine Firmen) ein paar Erfahrungen berichten könnten - ich denke, davon können alle nur profitieren.

Liebe Grüße,
Jürgen