1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

App für Rückentraining für Mac gesucht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von philo, 29.12.09.

  1. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Hallo,

    gibt es irgendein Programm, welches mich in bestimmten Intervallen daran erinnert bestimmte Übungen am Rechner zu machen? Am besten mit Bildern oder Videos, so dass ich es gleich nachmachen kann. Habe so ein Programm mal an einem PC gesehen, kann mich aber nicht mehr erinnern, wie das hieß. Ich habe WorkRave gefunden, was mir aber zu hässlich und gar nicht maclike ist. Auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit gibt es einen Bildschirmschoner für Mac OS, aber ich möchte ein echte Programm, was mich erinnert und mir sagt, was ich machen soll.

    Ich weiss, dass das keine ordentliches Rückentraining oder Sport ersetzen kann, aber schaden tut es auf keinen Fall etwas. Bitte keine Antworten ala iCal und periodische Erinnerungen oder dergleichen. Ich suche eine richtige App, die mich animiert und anleitet....Danke!


    Gruss
    Ivo
     
  2. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    Rückentraining macht man nicht auf dem Stuhl am Rechner, sondern auf einer Matte auf dem Fußboden. Am besten direkt nach dem Aufstehen.
    Es gibt halt Dinge im Leben, die besser ohne Rechner funktionieren.
     
  3. kuzorra

    kuzorra Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    491
    Gibt es ein App, das mich daran errinert, täglich auf's Klo zu gehen?
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Mein Tipp: iCal, gepaart mit einer Prise Eigeninitiative.
     
  5. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    Selbst wenn du so ein Programm findest, garantiere ich dir, dass du nicht jedesmal wenn so ein Fensterchen aufgeht, mit dem Training beginnst. Irgendwann wird das Fenster nur noch weggeklickt bis es dann nervt und das Programm wieder deinstalliert wird.
     
  6. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Danke für eure Antworten.

    Du hast meinen Post nicht gelesen. Ich habe gesagt, dass mir das bewusst ist.

    Ja. Ist in der Regel kostenlos in deinem Gehirn vorinstalliert. Ansonsten ist meine Frage absolut bereichtigt. 10 h am Tag am Tisch zu sitzen ohne wenigstens ab und zu mal ein paar Stretchübungen oder Pausen zu machen.

    Danke. Nett gemeint, aber auch du hast meinen Post nicht gelesen.

    Mag sein. Aber dann habe ich eben bis "irgendwann" ein paar mal wenigstens ein paar Übungen gemacht, die sicher nicht schaden.

    Und zu guter Letzt noch das Ergebnis meiner Recherche:

    MacBreakz

    macht erstmal nen guten, wenn auch etwas überladenen Eindruck. Leider kostet es auch 25 Euro. Ich werde es mal testen.

    Gruß
    philo
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    O ja verflixt – ich hatte völlig überlesen, dass Du keine Tipps a la „iCal“ möchtest.

    Nun – dann reduziere ich meinen Tipp auf „Eigeninitiative“. In diesem Fall allerdings eine etwas größere Prise.

    Mit ein wenig Disziplin und Übung klappt das nach einiger Zeit völlig ohne irgend welche Hilfs- oder Erinnerungs-Progrämmchen ganz hervorragend.
     
  8. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Ja, die schadet nie und ist auch zusätzlich auf jeden Fall angebracht.

    mal OT: wie hast du so schnell antworten können? Du hast die Thread doch nicht abonniert, oder?

    Ich hab mich schon mal gefragt, ob man nicht immer benachrichtigt werden kann, wenn man zitiert wird. Gibt es diese Option oder war es bei dir nur Zufall?

    Gruss und Danke!
    philo
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Jeder Thread, in dem man etwas geschrieben hat, ist automatisch „abonniert“.

    Wenn Du es im Kontrollzentrum eingestellt hast, erhältst Du eine Benachrichtigung per e-mail, sobald in einem von Dir abonnierten Thread etwas geschrieben wurde.

    Zum Thema: An Stelle einer App oder einer sonstigen Erinnerung empfehle ich einen simplen farbigen Klebepunkt an einer Stelle, die Du sozusagen nicht übersehen kannst.

    Immer wenn Du diesen Punkt siehst, machst Du Deine Übungen, bzw. setzt Dich vorbeugend gerade auf Deinen Stuhl.

    Das klappt mit ein wenig Disziplin auch mit vielen anderen Dingen.
     
  10. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Schade. also doch nur so. Aber dann bekomme ich ja immer auch Nachrichten über andere Beiträge, obwohl ich den Thread evtl. gar nich weiterverfolgen will und nur einmal meinen Senf dazugeben wollte. Naja, man kann nicht alles haben.

    mhh. Aber wo soll denn so ein Punkt hin. Wenn ich ihn ständig sehe, ignoriere ich irgendwann bestimmt auch einfach nur noch... Aber ich weiss, letztendlich braucht man vor allem Disziplin. Schönen Tag!
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Abonnement löschen, fertig.
     
  12. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte, dass, wenn ich in einem Thread antworte, mich der Thread nicht weiter interessiert, dann würde ich aber, auch wenn ich den Thread nicht abonniert habe, gerne eine Nachricht bekommen, dass mich jemand zitiert und damit evtl. angesprochen hat, so dass ich reagieren kann. Das wäre schön.
     
  13. MacBookPro Fan

    MacBookPro Fan Klarapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    278
    Mac Breakz ist wirklich ne spannende Idee! - Vielen Dank für die Recherche

    grüße
     
  14. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Aaah, "der Punkt"... den kenn ich!

    Ein Mantafahrer bleibt auf der Straße liegen und fährt per Anhalter nach Hause. Ein Mercedesfahrer nimmt ihn mit. Der Mantafahrer schaut sich im Mercedes um und fragt dann: "Was soll denn der komische rote Punkt auf dem Armaturenbrett?" Erklärt der Mercedes-Fahrer: "Ja, pass auf: wenn ich eine Anhalterin mitnehme, fragt die genau dasselbe. Nur kommt man dann ins Gespräch und kann Sie anmachen. Eins führt zum anderen, du weisst schon..." Sagt der Mantafahrer: "Ey, toll ey, das mach ich auch." Eine Woche später nimmt der Mantafahrer eine Anhalterin mit. Prompt fragt die: "Was soll denn dieser komische rote Punkt auf dem Armaturenbrett?" Sagt der Mantafahrer: "Ey, willste fi**en?"

    Es ging aber doch um Rückenschmerzen, oder? :-D

    Übrigens: Es ist interessant wieviele verschiedene Färbungen es zwischen "Meine Gesundheit ist mir scheissegal" und "Meine Gesundheit ist mir wichtig" gibt. Dieser Thread hat die Färbung "Meine Gesundheit ist mir wichtig, ich will aber nicht viel dafür tun und mein Computer soll mich auch noch an das wenige, was ich tun möchte erinnern." ;) Im Ernst, eine Rückenschule bringt mehr, ich spreche aus Erfahrung.
     
  15. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Ui. Eins meiner Lieblingsthemen.

    Mein Fazit aus meinen Beobachtungen:

    Ich gebe dem TE völlig recht. Ein Bewegungssystem ist ein Bewegungssystem ist ein Bewegungssystem. Sein Mißbrauch als Haltesystem hat in jeder Hinsicht fatale Folgen, Stichwort das sog. "Gesundheitssystem", das selbstverständlich ein "Krankheitssystem" ist.

    Wenn nur aber in dieser unserer pseudoverwissenschaftlichen KonsumWelt ein App oder meinetwegen auch (exzellent vermarktete, aber dennoch äußerst dämliche) Hackestöcke (im Flachland!!!!) Menschen dazu motivieren können, sich zu bewegen - ein Ach im Geiste.

    Fast alles läßt sich an Abstrusigkeiten inzwischen vermarkten im Freizeitsportbereich, falls und sofern mit dem Zusatz "gut für den Rücken", oder noch viel besser mit "gut für die Halswirbelsäule" in Zusammenhang gebracht.

    Aber egal.

    Wichtig ist, DASS sich bewegt wird, woher das Individuum die höchsteigene Motivation dafür bezieht, ist daher völlig zweitrangig und wie ich finde: nicht kritikwürdig.

    Rote Punkte sind auch o.k.
     
  16. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Danke für die Worte. Ich weiss auch nicht, warum ich mich hier verteidigen muss, wenn ich mich am Rechner bei einem 10h Tag etwas ans Bewegen/Pausen machen erinnern lassen will.
     
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Selbst ein App birgt in sich die Gefahr, irgendwann einfach ignoriert zu werden – genau wie ein Klebepunkt, bei dem die Farbe übrigens absolut keine Rolle spielt. ;)
     
  18. Bertha

    Bertha Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    460
    Das ist gar nichts Persönliches, sondern das, was ich das "Tomatensoßen-Syndrom" nenne.
    Jeder Haushalt hat "seine" und findet die gut bis am besten, Neugier auf die von der Nachbarin ist sehr selten, weil die nämlich nicht schmeckt wie die eigene.
    Oder auch gut zu beobachten bei erfolgter Mutation vom Raucher zum Nichtraucher: die eigene Methode ist jeweils DIE Methode.

    So isser, der Mensch. Laß Dich halt erinnern, so lange Du es brauchst und wenn Du merkst, daß Dir die Bewegung guttut, wirst über kurz oder lang keine Erinnerung mehr brauchen. Das meldet das Bewegungssystem dann ganz von selbst: Du darfst es dann nur nicht ignorieren.




    Soso.
     
  19. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Jaja.
     
  20. airleo

    airleo Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    29.04.09
    Beiträge:
    249
    und, schon geturnt heute?
     

Diese Seite empfehlen