1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Aperture 2 - Foto Sequenz (Apple Aperture oder Adobe evtl. Lightroom 2)

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von ___Florian___, 28.02.09.

  1. ___Florian___

    ___Florian___ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    habe mir vor kurzen eine DSLR gekauft und möchte mir nun eine Bearbeitungssoftware kaufen.

    Aperture 2 hat mich bis jetzt am meisten überzeugt im Preis/Leistungsverhältins.

    Da ich gerne Fotosequenzen zusammenschneiden möchte und ich nichts im Web darüber gefunden habe würd ich mich darüber freuen wenn Ihr mir weiter helfen könntet...

    : Fotosequenz (für Sportbilder Snowboard, Wakeboard usw?) möglich?
    : Aperture 2 oder Lightroom 2?
     
    #1 ___Florian___, 28.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.09
  2. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Aperture heißt die Software...;)
     
  3. ___Florian___

    ___Florian___ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    2
  4. Oxel

    Oxel Erdapfel

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    2
    Anlaufschwierigkeiten mit dem Verändern von Originaldateien

    Hallo zusammen,

    ich benötige eure Hilfe und hoffe, dass hier jemand ist, der eine Antwort auf meine Frage hat. Seit Tagen habe mich in Aperture umgeschaut und leider bis heute noch nicht die Funktion finden können, dass wenn ich eine Änderung in Aperture (z.B. Umbenennen, Drehen o.ä.) vornehme auch die "Urspruns"- bzw. "Originaldatei auf der Festplatte gleich mitgeändert wird. Beim Import habe ich als Speicherplatz "Festplatte" ausgewählt, d.h. ich dacht eigentlich arbeite ich auf der Originaldatei. Ich habe mich genau aus diesem Grund (weil ich nicht auf einer Arbeitskopie arbeiten möchte) gegen Iphoto entschieden, doch leider kriege ich es einfach nicht hin. Wenn ich z.B. Adobe Bridge nutze, zieht er die Änderungen gleich auf der Platte nach. Würde aber gerne auf Aperture umsteigen.....
    Kann mir hier jemand einen (gerne auch mehrere) Tipps geben?
    Danke+Gruß
    oxel
     
  5. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Das ist so gewollt und gehört zum Non-Destructive Workflow. Das Original bleibt immer erhalten, wenn man die Änderungen weitergeben möchte, muss man eine Arbeitskopie erstellen..
     

Diese Seite empfehlen