1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anno 1404 unter Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von Mappel, 27.07.09.

  1. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Hallo,
    Ich spiele sehr gerne Anno 1404, nur es stört mich das ich dafür Windows XP/ Vista haben muss. Vor kurzen habe ich auf der Entwicklerseite einige umfragen gesehen:

    - Habt ihr einen Mac als Spielerechner?
    - Habt ihr eines der folgenden Spiele für den Mac gekauft?
    - Würdet ihr eine "Mac-Edition" kaufen?

    Danach habe ich mir die Frage gestellt wie wahrscheinlich es ist, dass es eine "Mac-Edition" geben wird. Hat jemand Ahnung davon? Weil erfolgreiche Spiele wie: "Age of Empire III" oder "Sims" erscheien doch auch für den Mac. Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte!

    Gruß
    Max
     
  2. MedicalCenter

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    52
    So wie ich es hier sehe hat Ubisoft bisher nur rel. alte Titel auf den Mac herausgebracht. Demnach denke ich nicht, dass man sich in allzu nahre Zukunft eine Hoffnung machen sollte.
    Schön wäre es trotzdem, da ich das Spiel auch unter Bootcamp spielen muss :)

    mfg
     
  3. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    1) Nein
    2) Nein
    3) Nein

    *glaskugel rausholt* unwahrscheinlich, wenn Anno 1404 viel Geld eingebracht hat es zu portieren, wahrscheinlich, wenn die Macher Mac User auch noch einen Stück Kuchen haben lassen wollen.

    Abgesehen davon lohnt es sich ja nicht, da Windows auf Bootcamp doch so toll funktioniert :D
     
  4. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Solange man die Spiele unter BootCamp und nicht unter VMWare oder Parallels spielt, hab ich noch nie von Problemen gehört; man muss natürlich trotzdem die Systemvoraussetzungen beachten. Aber da dürfte Anno 1404 ja keine exorbitanten Leistungsforderungen machen...
     
  5. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Du musst hier zwischen EA und Ubisoft unterscheiden... EA wagt immer öfter den Schritt auch eine Mac Edition anzubieten, andere Publischer/Entwickler zögern da noch. Wahrscheinlich wird es später mal einen Cider Port geben, aber nicht allzuschnell.
     
  6. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Funktioniert das wirklich "gut" mit Bootcamp? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Vielleicht werde ich mir das dann auch zulegen :)!
    Gruß
    Max
     
  7. luke-r2d2

    luke-r2d2 Antonowka

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    357
    Wieso sollte ein Spiel unter Bootcamp nicht gut gehen? Liegt halt an der Rechnerleistung...
     
  8. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550
    Wieso denkt jeder unter Bootcamp funktioniert das nicht?

    Bootcamp ist nur ein Programm das dir erlaubt Windows zu installieren. Unter Windows selber kannst du dann von mir aus ne Oracledb oder nen SAP Sys installieren oder was auch immer für Games... solange die Hardwarepower ausreicht läufts wie auf jedem x-beliebigem Windows PC...
     
  9. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Ich habe mal gehört das die Grafikkarte mit diesen Programmen nicht richtig genutzt werden kann.
    Gruß
    Max
     
  10. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich spiele Anno 1404 auf meinem iMac 20", Core 2 Duo 2,4GHz, ATI Radeon 2400 XT 128MB, 4GB RAM unter BootCamp (Windows XP SP3) OHNE jegliche Probleme. Es funktioniert sehr flott, auf niedrigesten Einstellungen ruckelfrei und es gab keine Bugs, Fehler noch sonstiges!

    Alles wunderbar. Wer einen aktuellen iMac hat, der kann Anno zocken.
     
  11. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Jedes Spiel, was ich auf meinem MacBook Unibody 2.0 GHz bisher gespielt habe, lief auf relativ hohen Einstellungen ruckelfrei, egal ob Flugsimulation oder Actionspiel (um hier nicht "Ballerspiel" zu schreiben...)
     
  12. dEEkAy2k9

    dEEkAy2k9 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    550


    Das könnte dann höchstwahrscheinlich nen Treiber Problem sein. Nvidia.com bzw Nvidia.de hilft dir da weiter.
     
  13. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Werde mir im Sommer ein eigenes Mac Book Pro 13" kaufen, da wird es dann drauf sein ;)
    Danke für eure schnelle Hilfe! Habe nur immer gedacht Windows würde mit diesen Programmen deutlich langsamer sein.
    Gruß
    Max
     
  14. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Unter BootCamp übernimmt Windows die Treiber, die bereits vorinstalliert sind. Ich würde davon abraten, mal eben irgendwelche Treiber herunterzuladen und auf Windows zu installieren. Wenn es da zu einem Treiberkonflikt kommt, kann auch schnell bei OS X das Licht aus sein.

    Nur beim Spielen unter einer Virtual Machine, weil der Mac dann zwei Betriebssysteme gleichzeitig betreiben muss.
     
  15. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Dann meinte ich bestimmt eine Virtual Machine, habe leider noch nicht so viel Ahnung von Mac's :-[
    Gruß
    Max
     
  16. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Dafür ist Apfeltalk ja da, perfekt ist hier niemand :)

    Achte aber bei der Installation von Windows unter BootCamp auf jeden Fall darauf, bei Windows XP mindestens Service Pack 2 zu verwenden. Weitere Hinweise zur Win-Installation unter BootCamp findest Du auch in diesem BootCamp-Tutorial.
     
  17. Mappel

    Mappel Idared

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    25
    Danke, wird wohl Windows 7 sein, macht aber bestimmt auch keinen Unterschied.
    Gruß
    Max
     
  18. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Also ich persönlich finde Mac-Versionen um einiges besser, als Games über Bootcamp zu spielen.
    Ich kauf mir nämlich nicht extra eine Windowslizenz, nur um ein paar Games zu zocken.
     
  19. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Nunja, dass muss jeder für sich selber entscheiden. Aber die Auswahl ist halt begrenzt bei den Mac-Spielen.
     
  20. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Ähm... nein. Wenn man Windows mittels Bootcamp auf dem Mac installiert werden im Zuge der Installation die von Apple gelieferten Treiber eingebunden (sind inzwischen auf den aktuellen OS X DVDs, wenn ich mich nicht irre, früher musste man als Vorbereitung noch eine CD mit den Treiber brennen). Im Endeffekt werden also ganz normal die Treiber für die Grafikkarte installiert und ersetzen die generischen VGA-Treiber, die bei Windows mitgeliefert werden. Ist also nichts anderes, als wenn man Windows auf einem "normalen" PC installiert und im Zuge dessen während des Installations-Marathons neben den Chipsatz-, USB- und Soundtreibern auch Treiber für die Grafikkarte installiert.

    Wenn man mit "alternativen" Treiber experimentiert kann es sein, daß man nichts mehr sieht, da die Treiber nicht passen. Dürfte aber kaum passieren, da die Treiber bei der Installation mal bei der Grafikkarte "anklopfen" und schauen, ob die Karte überhaupt unterstützt wird. Ein größeres Problem sind Treiber, die die Grafikkarte auf Settings außerhalb der Hersteller-Spezifikationen bringen, also z. B. Übertakten. Da kann man sich schon mal die GPU grillen, weil die Kühlung nicht mehr zum gesetzten Takt passt.

    Ein Treiberkonflikt oder unpassender Treiber in der Windows-Installation wird aber NICHT die OS X Installation zersägen. Ich hab es bisher nur einmal mit XP hinbekommen selbiges so ins Knie zu schießen, daß es seine Bootpartition zerlegt hat... solange man die Finger von der Patitionstabelle der Bootplatte lässt (es sei denn, man weiß sehr genau, was man da grade macht) kann da nichts passieren. Im schlimmsten Fall muß man halt Windows nochmal neu aufspielen. Wenn man nach einer erfolgreichen Win-Installation eben unter OS X mit dem Festplattendienstprogramm die Win-Partition in ein Image kopiert ist das aber auch kein Beinbruch mehr ;)

    Spiele für den Mac betrachte ich eher zwiespältig: bis auf wenige Ausnahmen sind die aktuelleren Titel eigentlich durch die Bank weg irgendwelche Transgaming-Geschichten - und brauchen daher deutlich mehr Ressourcen als das Win-Pendant. Sieht man z. B. bei Spore sehr schön - vergleicht doch da mal die Systemanforderungen zwischen Win und Mac...
    Eine löbliche Ausnahme ist da Blizzard, die setzen ihre Produkte (bisher) nativ für OS X um und bauen sogar noch das ein oder andere OS X spezifische Schmankerl ein. Beispiel WoW: wo sich die Win-Zocker mit Fraps behelfen müssen hat der Mac-Client von WoW eine Kamera-Funktion gleich eingebaut, die das Ergebnis direkt als leicht verdauliches QT-Filmchen speichert ;)
     

Diese Seite empfehlen