1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Anleitung: Time Machine Backup auf Windows Festplatte

Dieses Thema im Forum "OS X-Tutorials" wurde erstellt von apedance, 18.04.09.

  1. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Hallo Community,

    in dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr eure Time Machine dazu bekommt auf einer, in einem Windows PC verbauten, Festplatte Backups zu machen.

    Hierzu machen wir den Windowsrechner AFP-Fähig



    Schritt 1 - Die Software

    ExtremeZ IP Demo download hier

    Die Software auf dem Windows OS installieren und starten. (gegebenenfalls mit Adminrechten)
    Läuft auch mit Windows Vista.


    Schritt 2 - Software einrichten

    Wenn bereits SMB-Freigaben vorhanden waren, lassen sich diese ganz einfach einfügen.
    Ansonsten einfach eine SMB-Freigabe machen und diese dann anschließen in das Programm einfügen.

    Hier ein Bild dazu.

    [​IMG]


    Schritt 3 - Einrichten am Mac

    Der Windowsrechner und der Mac müssen sich natürlich im selben Netzwerk befinden. (!!)

    - Eine neue Verbindung starten. cmd + k
    - IP des Servers angeben
    - Logindaten des Windows OS eingeben

    [​IMG]


    Schritt 4 - Time Machine einrichten

    Zuvor muss natürlich Time Machine für Freigaben aus anderen Netzwerk freigegeben werden.

    - Terminal öffnen

    Code:
    defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1
    eingeben

    - In der Time Machine das Volume auswählen

    [​IMG]


    Schritt 5 - TM starten :)

    [​IMG]

    KLAPPT!


    Support

    Gibts bei mir. Fragen zur Software, etc. - einfach PN o. Nachricht schreiben

    MFG :innocent:

    ps: Ich hoffe ich habe das richtige Forum erwischt! :)
     
    awk und king-al gefällt das.
  2. Hanjo

    Hanjo Granny Smith

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    15
    Hi,

    wozu die Software ExtremeZ IP? Man kann auch einfach eine ganz gewöhnliche SMB-Freigabe dazu verwenden, dann braucht man keine extra Software...

    Allerdings kann es dann zu einer Fehlermeldung beim ersten Backup kommen, aber das ist sehr leicht zu umgehen, wie man hier nachlesen kann.

    Gruß
    Hanjo
     
    Bace gefällt das.
  3. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    AFP ist um einiges komfortabler und besonders SCHNELLER als SMB.

    Ich bekomme mit AFP 10mb/sec durchs WLAN, mit SMB maximal 4mb/sec.
     
  4. MaxTrax

    MaxTrax Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    1.182
    was mach ich wenn die demo abgelaufen ist?
     
    Bace gefällt das.
  5. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Kaufen.

    Ich such immernoch eine preiswertere Alternative.

    [gelöscht - Apfeltalk]
     
    #5 apedance, 27.04.09
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.05.09
  6. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    hab das gleiche, läuft aber auf einem ubuntu server mit afp. ;)
     
  7. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Das gleiche Programm?
     
  8. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    joar nen 200 gb backup mit 2 mb/s über wlan zu machen ist nicht so ganz das wahre ( verbindungsart ist smb ), aber nen programm für 500 euro kann ich mir leider nicht leisten.

    Gibs keine andren möglichkeiten?
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Mag ja für normale Benutzung interessant sein.
    Aber wer sowas für "Backups" einsetzt, der hat wohl den tieferen Sinn dahinter nicht ganz verstanden.

    Und morgen lesen wir, wie man das Geld für eine Blinddarmoperation sparen kann?
     
  10. IbizaSound

    IbizaSound Braeburn

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    46
    Gehen die ganzen Bastelnlösungen auch um mein System wiederherzustellen ? Sprich neuinstallieren und dann Time Machine wieder zurückspielen ?
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Das ist ja gerade das lustige daran: NEIN. ;)
     
  12. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    hmh das ist natürlich misst
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Muss auch einen Grund haben, dass Apple da einen Riegel vorsetzt. Leider ist der relativ schwach und kann mit einem einfachen "defaults write …" umgehen werden.
     
  14. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    kann man denn ne usb festplatte an seinen windows rechner anschließen, die freigeben ( wie geht das, da windows ja das format nicht erkennt ? ) und dann übers netzwerk da drauf seine backups machen?
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Nein.
     
  16. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    also gehts echt nur mit timecapsule oder wie? :(
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Unterstützt sind:
    - lokale, externe Festplatte (FW oder zur Not auch USB)
    - TimeCapsule (die nutzt AFP)
    - "normale" AFP Freigabe (FileSharing in OS X, OS X Server)

    Es gibt diverse Tricks, das Spektrum etwas grösser zu gestalten.
    Keiner davon ist praktisch wertvoll (mangelnde Stabilität --> Datenverlust)
    Oder sowieso ein Witz, weil während der kritischsten Phase (der Wiederherstellung des gesamten Systems via Install-DVD) gar nicht verfügbar. Es hilft recht wenig, seine Daten auf ein SMB-Share zu sichern, wenn man im Fall der Fälle dort nicht rankommt. Die Install-DVD spricht nur mit AFP-Freigaben oder lokalen Platten.
     
  18. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    und afp kriegt man ohne teure progs unter windows nicht hin.

    Ok, bleib dann wohl bei usb oder kauf mir mal ne timecapsule
     
  19. Eleanor

    Eleanor Braeburn

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    43
    Habe ich das richtig verstanden?
    Ich kann mit der Anleitung hier ein TM Backup auf der internen HDD meines alten Rechners machen,aber dann damit nix mehr anfangen,sprich auf den Mac aufspielen wenn ich das Backup benötige?
     
  20. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    ja genau
     

Diese Seite empfehlen