1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anforderungen von OS X 10.5

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ArchiPhil, 12.08.07.

  1. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    hallo zusammen!

    entweder habe ich nicht die richtigen suchbegriffe parat, oder es wurde hier noch nicht erwähnt.

    welche hardware anforderungen hat OS X Leopard? gibt es dazu schon verbindliche aussagen? ich habe ein Powerbook G4 mit 1,5 Ghz und 2 GB ram. reicht das um gut auch mit leopard zu arbeiten? oder würde es keinen sinn machen dafür im oktober geld auszugeben? momentan arbeite ich mit 10.4.10 und bin wirklich sehr zufrieden, jedoch reizen mich die angekündigten funktionen schon.

    gruß!
    philipp

    PS: bin bei apple auch nicht fündig geworden...
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    AFAIK läuft die Entwicklerversion ab einem G4. Diese nicht auch in der endgültigen Version zu unterstützen, wäre ein Schuss ins Knie. Schließlich sind noch sehr viele neuere PowerBooks und iBooks G4 in Betrieb. Offizielles wird es aber wahrscheinlich erst zum Release im Oktober geben.
     
  3. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    ok. danke für die schnelle antwort.

    schade das es da noch keine verlässlichen aussagen von apple gibt....
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich kann leider auch nichts Verbindliches sagen, aber ich vermute einfach mal ein bisschen: 10.5 wird bei Dir voellig problemlos laufen; und es wird u.U. sogar besser laufen als 10.4.

    Apple hat naemlich erfreulicherweise eine Tradition, was das betrifft: Bisherige Betriebssystemiterationen liefen bei mir jedenfalls auf offiziell noch unterstuetzten Rechnern immer besser als ihre jeweiligen Vorgaenger, und das seit 10.1 (im Vergleich zu 10.0, logischerweise).
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wir dürfen genaugenommen nix verbindliches sagen. :) Die offiziellen endgültigen Systemanforderungen sind noch nicht publiziert. Ich habe leider "nur" 2GB in meinem PowerBook G4/1.5 aber dort läuft alles wunderbar. :)

    Ich kann Peter nur beipflichten, daß es bisher immer so war, daß Mac OS X auf der selben Hardware schneller lief als die Vorgängerversion, sofern die Hardware von beiden Releases offiziell unterstützt war. (In ein paar Fällen sogar auf nicht mehr unterstützter Hardware mit viel rumgebastel.)
    Gruß Pepi
     
  6. Apfelmampfer

    Apfelmampfer Golden Delicious

    Dabei seit:
    28.02.06
    Beiträge:
    11
    Hieß es nicht, dass für Leopard der G3-Support wegfällt? Somit sollte ein G4 "eigentlich" ausreichen o_O
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Offiziell hieß es das noch nicht, aber die Webseiten von Apple erwähnen keine G3s mehr als unterstützte Rechner...
    Gruß Pepi
     
  8. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Dem ist uneingeschränkt beizupflichten, wenn man eine Voraussetzung berücksichtigt: Jedes neue OS X benötigte mehr RAM. O.g. Aussage trifft also nur zu, wenn man seinem Mac nicht nur ein neues OS X, sondern zugleich auch mehr RAM spendieren kann.

    Gruß

    H.
     
  9. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Der Verbesserungseffekt war bei mir sogar mit gleichbleibendem RAM (448 MB in einem Cube) von 10.0 bis 10.3 spuerbar. Und ArchiPhil hat ja 2 GB, da brennt garantiert nix an. :)

    Mehr geht wahrscheinlich auch gar nicht.
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man sollte sowieso immer präventiv genug RAM einbauen. :) Ich habe mein PowerBook G4 1.5GHz damals auch gleich mit 2GB RAM geordert und es bis heute nicht bereut. Mehr geht in diesem Modell leider tatsächlich nicht. Ein neues MacBook Pro würde ich aber auch präventiv mit mindestens 4GB ausstatten. (Ich kenn mich ja.)
    Gruß Pepi
     
  11. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    na das sind ja gute aussichten...

    die 2 GB bringen mir ehh viel freude, da ich viel mit CS2 und cinema4d arbeite...

    danke für die antorten!
    gruß!
    philipp
     
  12. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Dieses Phänomen finde ich wirklich interessant. Hätte nie für möglich gehalten, dass ein neues OS schneller laufen könnte als ein Altes. Sachen gibts.
    Gerade heute habe ich darüber nachgedacht, ob der Leo wohl mehr Stromverbrauch verantworten wird und somit mein MacBook kürzer im Akkubetrieb laufen wird.
    Nach Euren netten Zeilen ist das wohl mehr als unwahrscheinlich.

    Fein!
     

Diese Seite empfehlen