1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anderen Mac im LAN blocken

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von xbommelx, 05.03.10.

  1. xbommelx

    xbommelx Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    10
    Moin Moin,

    gibt es eine Möglichkeit einen anderen Mac im lokalen Netzwerk komplett zu blocken. Also auch so, dass solche Dienste wie Bonjour u.s.w. die Macs nicht automatisch "verkuppeln". Sie sollen nix voneinander wissen :) Habe mit der HOSTS Datei und Little Snitch ein bischen rumprobiert, aber ohne Erfolg.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Kabel abstecken?
    Gruß Pepi
     
  3. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Also entweder blockst du auf dem besagten Rechner alle Dienste, die sich auf den anderen Rechnern nicht melden sollen (LittleSnitch) oder du blockierst auf allen anderen Rechner die Anfragen des besagten Rechners. Ich frage mich nur, warum sollte man das tun wollen? Deaktiviere doch einfach die besagten Dienste auf dem Problemrechner..
     
  4. xbommelx

    xbommelx Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    10
    Naja, ich kann mit LittleSnitch zwar gezielt Dienste verbieten und auch sagen, dass alle Programme mit egal welchem Port zu einer bestimmten IP keinen Zugriff haben sollen, aber ich kann eben nicht ALLES blocken. Unter Windows gibt es Tools wie z.B. Protowall oder PeerGuardian. Da gebe ich die zu blockende IP ein und der Rechner ist komplett weg. Als wenn ich den Stecker gezogen hätte.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Wenn du in Systemeinstellungen/Sharing die Dienste deaktivierst, dann sollte der Rechner doch weg sein oder verstehe ich dich falsch.
     
  6. xbommelx

    xbommelx Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    10
    Leider nicht. Gibt immer noch Dienste mit denen die Rechner im Hintergrund kommunizieren.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Warum auch immer Du das machen willst…
    Trag einfach die IPs in der [tt]ipfw[/tt] ein.
    Gruß Pepi
     
    Bountyhunter gefällt das.
  8. xbommelx

    xbommelx Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    10
    ipfw war das richtige Stichwort. Funktioniert super. Danke!
     
  9. Madhatter

    Madhatter Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    129
    Andere Möglichkeit: Bei einigen Router kann man einstellen, das die Teilnehmer untereinander nicht kommunizieren dürfen :) Dann funzt das auch :) + man hat den Vorteil, das man keinen Zugriff an den entsprechenden Clients braucht...

    Grüße Ralf
     
  10. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.702
    ja, nur bevor er nun am Router rumfummelt ist die IPFW-Variante die bessere und einfachere Lösung.
     
  11. Madhatter

    Madhatter Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    129
    DAS ist denk ich mal Ansichtssache ;) Da ich den ipfw Befehl nicht kennte, wäre die Routerlösung meine bessere und einfachere Lösung ;)

    Ausserdem wollte ich ja nur mal informieren, das es auch noch andere Möglichkeiten gibt :)

    Grüße Ralf
     
  12. xbommelx

    xbommelx Golden Delicious

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    10
    Jo, wie gesagt ipfw funzt super und ist genau das was ich brauche. Den richtigen Befehl dafür wusste ich natürlich auch nicht auf Anhieb, aber das war dank Google dann auch in ein paar Minuten erledigt.
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Hach wie schön hier mal jemanden zu sehen der sich traut Google zu benutzen! Danke!

    Es gibt übrigens auch ein sehr nettes [tt]ipfw[/tt] GUI für den Mac namens Waterroof.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen