1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amerikanischer Edu Store

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von stylemarc, 18.11.06.

  1. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Hi,
    ich möchte mir ein MBP aus dem Amerikanischen Edu store bestellen. Der Grund: Der Preis (umgerechnet 1401€) und ich brauche Amerikanische Tastatur, Strom etc für mein Jahr im Ausland im Sommer. Bis dahin kann ich das ja mit Adapter benutzen.
    Nun um zu meinen Fragen zu kommen:
    Im deutschen Edu können ja Eltern für ihre Kinder bestellen:
    "[FONT='Lucida Grande', Verdana, Helvetica, sans-serif]- Eltern, die für ihr Kind einkaufen, das Schüler bzw. Student ist und eine weiterführende Schule bzw. Hochschule oder eine Weiterbildungseinrichtung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz besucht oder an einer solchen Einrichtung zugelassen wurde"
    1. Gilt das auch im US Edu oder muss ich irgendwie Homeschooling oder so angeben?
    2. Kann ich das direkt nach Deutschland liefern lassen oder lass ich das über Freunde dort laufen?
    Vielleicht noch etwas zu mir, ich bin Schüler an einem Gymnasium in der 10. Klasse und 15 Jahre alt.

    Danke schonmal
    Stylemarc
    [/FONT]
     
  2. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    Also du musst beim Edu immer die Schule/Hochschule angeben auf der du bist. Zudem wird Apple auch nach einer Schulbescheinigung fragen und bitten.
    Ich denke solange du keinen Wohnsitz und auch keine Schulbescheinigung aus einer US School hast wird das nichts.

    Hier ist es genauso. Natürlich gibt es da immer noch die grauen Wege!

    Ruf ganz einfach mal den Support an.
     
  3. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Und was soll ich denen sagen? Guten Tag, ich will das MBP billiger?
    MfG markus

    Idee: Kann ich nicht bei Apple fragen, ob ich für eine in Zukunft Schule den schonmal vorher kriegen kann? Werde da ja dafinitiv hingehen.
     
  4. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Sorry, war ich unfreundlich?
     
  5. Kritias

    Kritias Gast

    Also cihan hat recht. Ich hatte auch schon mal an sowas gedacht, aber dann gesehen, daß es nicht geht. Es sei denn Du kaufst bei ebay, aber ob es dann letztlich soviel bringt?
    Ein englisches OS und amerikanische Tastatur kannst Du auch einfach ueber den Edu-applestore.de bekommen. Einfach International Englisch angeben. Ich habe das bei meinem Pb auch gemacht.
     
  6. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    @Kritias: Danke für den Tipp mit dem Keyboard, aber es geht mir hauptsächlich um die ca. 500€ Ersparnis.
    Wenn mir meine Schule nachweisen würde, dass ich komme, ginge das dann?

    Kann ich das überhaupt kaufen, bin ja noch keine 18. Können meine Eltern das machen?
     
  7. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Eine Schulbescheinigung braucht man zumindest im deutschen Education Store nicht!
     
  8. Kritias

    Kritias Gast

    Keine Ahnung. Halte das aber fuer ziemlich schwierig, zumal Dir da auch apple kaum entgegenkommen duerfte.
     
  9. Kritias

    Kritias Gast

    Achso, naja man muß die UNI oder Schule auswaehlen und im zweifelsfalle das auch beweisen muessen, denke ich. Wir hatten die Debatte hier schon mal, d.h. hier zu versuchen, zu betruegen, sollte man wohl besser nicht machen.
     
  10. Yellowcow

    Yellowcow Gast

    Hi!

    Also ich würde einfach mal anrufen und denen das genauso schildern. Ich habe nun 2x im Apple on Campus Store bestellt und die sind auch ziemlich freundlich.
    Wenn du im Moment Schüler bist, sollte das doch klappen. Du kannst doch einen Schülerausweis vorlegen/mailen.
    Und wie Kritias schon schreibt, kann man auch die engl./amerik. Tastatur bestellen.

    Edit: ich musste beim 1. Kauf nichts vorzeigen und nun habe ich das MB bestellt und der Herr wollte meinen Studentenausweis gescannt haben.
     
  11. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    @Kritias: Ja, aber gilt denn eine Im-Voraus-Bescheinigung als Beweis?
     
  12. Kritias

    Kritias Gast

    Das weiß ich nicht. Da mueßtest Du ja wohl auch mit dem support in den USA verhandeln und ob das die Muehe wert ist? Waehrungskurse schwanken und nachher ist die gedachte Ersparnis dann vielleicht doch nicht so groß.
    Ich haette halt auch nicht so gut Englisch gekonnt, um mal eben dort drueben anzurufen und wild am Telefon zu verhandeln, wo es ja auch aufs Detail ankommt, will man richtig verstanden werden. Das ganze duerfte alles ziemlich nervig sein, denn es gibt ja keine wirklich Begruendung fuer Deinen Wunsch.
     
  13. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Also 550€ find ich schon happig. Und außerdem sinkt der Dollar im Moment immer weiter...
     
  14. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Mit Steuern (die im amerikanischen Store noch nicht in den Preisen enthalten sind) und Zoll bist du kanapp 100 Euro drunter. Benutz doch mal die Suchen Funktion. Auf diese Idee sind schon etliche andere User gekommen.

    gruß
    Sebastian
     
    1 Person gefällt das.
  15. Kritias

    Kritias Gast

    Ja, das verstehe ich, nur ist das Deine persoenliche Praeferenz. Sowas interessiert sicher da drueben keinen, jedenfalls keinen offiziellen Applevertreter.
    Ich mein, wenn manche ein Auto im Ausland kaufen wollen, fahren sie ihn, d.h. der geringere Preis bringt meist mehr Aufwand mit sich.
     
  16. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Klar, das die das nicht interessiert, ich hab aber nicht soviel Geld :D
    @lkenny... ich kenne Leute, die wohnen in New Hampshire. NH= Keine Mehrwertsteuer!!!

    Kann man auch in einem Apple Laden in den USA den Bildungsrabatt kriegen?
     
  17. Schmiddi

    Schmiddi Boskoop

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    39
    Ja keine Mehrwertsteuer aber eine andere Steuer (Tax). Du sparst zwar ein wenig durch den umrechnungskurs aber ansonsten tut sich das nichts.

    Schmiddi
     
  18. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Sorry, da liegst du falsch. Mehrwertsteuer auf Englisch heißt Sales Tax. Und das ist wahrscheinlich das, was du meinst. Und die entfällt in Tennessee, Texas und New Hampshire.
    Tax ist die Einkommenssteuer, die jeder zahlen muss, der Geld verdient.
     
  19. Schmiddi

    Schmiddi Boskoop

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    39
    Hi

    Ich meinte mit Tax eine Steuer nicht unbedingt die Mehrwertsteuer, zugegeben war ungenau :innocent:
    Besteuern die in diesen Bundesstaaten überhaupt nicht. Wenn das stimmt habe ich im falschen Staat gekauft (Connecticut) :mad:

    Schmiddi
     
  20. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Wenn das nagel neue MBP nach Deutschland eingeführt wird, muss Zoll darauf gezahlt werden. Es ist dabei üprigens egal, ob eine Spedition das Liefert oder privat im Koffer mitgeführt wird.

    Natürlich kann man jetzt drauf bauen, dass man nicht 'erwischt' wird, aber illegal bleibt illegal. Nur gebrauchte Gegenstände dürfen ohne Zoll nach Deutschland eingeführt werden. Das würde bedeuten, dass du das MBP schon in den USA benutzen musst. Ob da einmal anschalten reicht weiss ich in dem Zusammenhang nicht.

    Letztendlich kommst du nicht wesentlich günstiger weg. Es liessen sich vielleicht ein paar Euro sparen, aber Zoll und Porto (wahrscheinlich auch > 50-100EUR) lassen von den 500EUR Vergünstigung nicht mehr viel üprig.

    Denk auch daran, dass du im Problemfall dich immer an Apple USA wenden musst. Wenn dein MBP z.B. eine schiefe oder quietschende Tastatur hat, zahlst du wieder das Porto zurück. Mal davon abgesehen, dass es das praktische 2 Wochen Rückgaberecht in USA nicht gibt.

    Ich würde dir empfehlen, das Notebook in Deutschland zu kaufen oder einfach zu warten, bist du nächstes Jahr in die USA fliegst. Und falls es unbedingt jetzt sein muss, du aber nicht genug Geld für das MBP hast, musst du halt mit einem MB vorlieb nehmen. Das sollte für die meisten Zwecke eh reichen.
     

Diese Seite empfehlen