1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternativen zu Finder, Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von nabittened, 31.10.08.

  1. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    Hi an alle, ich hab zwar jetzt mal im Forum gesucht, aber noch nix dazu gefunden :oops:

    Durch eine Diskussion mit einem Freund der geswitcht ist und mir mal aus seiner Sicht erzählt hat, was ihn am Finder extrem stört hab ich mal begonnen, mich nach Alternativen zum Finder umzukucken.

    Was findet man so ziemlich als erstes? --> Path Finder. also Testversion runter, ausprobieren, und ich fands irgendwie furchtbar, komplett überladen, obwohl ich einige Funktionen im Finder auch ganz gerne hätte (visuelle Zwischenablage), würd ich mir es nicht kaufen, vor allem, weil es nicht wirklich klappt, den Finder komplett zu ersetzen (bei mir macht er sich zumindestens immer wieder mal auf (z.B. Klick auf den Papierkorb im Dock) und dann hab ich 2 Progs - unnötigerweise).

    So, also, ich denk mir ich tret das mal los. Wer kennt gute Alternativen zum Finder, wer hat Erfahrungen damit, wie ist die Integration,... bzw. was findet ihr gut/schlecht am derzeitigen Finder,...

    Ich hoff das ich in diesem Rahmen mal über solche Dinge diskutieren kann, ohne gleich in Flamewars mit Windowsern und Linuxern verstrickt zu werden:-*

    Freu mich auf eure Beiträge
     
  2. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ich finde den PathFinder nicht schlecht...
    Alternativ ist ForkLift eine sehr schöne Software.
    Den Finder komplett ersetzen kann IMHO aber keine Anwendung, die auf dem Markt ist...
     
  3. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Man kann im Pathfinder doch auch einiges ausblenden. Daher wirkt er auch mich nicht umbedingt überladen. Aber OK, dir muss es gefallen.
     
  4. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Was für Flamewars?

    Wenn der Finder in SnowLeopard auf Cocoa umgestellt wird ist Besserung in Sicht. Der Finder ist einfach die Schwachstelle des Os X weil es so tief in das System verstrickt ist. Fileverwaltung, Kopieren... Auch unter Leopard ist der Finder mangelhaft. Bleibt öfters mal hängen. Neustart des Finders hilft zwar, ist aber eher ärgerlich.

    Die Hoffnung stirbt zu letzt.

    Gruß Schomo
     
  5. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    hey

    werd ich gleich mal ausprobieren.

    Also mir wär bei Path Finder eigentlich nix abgegangen vom Finder (wie vorher gesagt, eher im Gegenteil, für mich gibts da viel zu viele Funktionen. Das er den Finder trotzdem nicht ersetzt liegt offensichtlich eher an der Implementierung (Die Funktion "Path FInder als Default" scheint da nicht so wirklich zu funken)

    "

    Was ich vorher vergessen hatte, was jetzt meinen Bekannten und seine Kritik betrifft, hier mal ein Quasi-Originalkommentar:

    - kein cut & paste (nur copy & paste)

    - keine Finder-Funktionalität in Öffnen- und Speichern-Dialogen)

    - keine für mich effiziente Darstellungsmethode verfügbar:

    Baum-Ansicht macht wirres bei Copy-Paste (in den höchst-sichtbaren Ordner, nicht in den markierten);
    Symbol-Ansicht lässt mich nicht eine Datei packen, ein Verzeichnis hochwechseln, wieder fallen lassen (oder ich weiß nach 1 Jahr immer noch nicht wie);
    Listen-Ansicht wäre toll, wenn man gleichzeitig eine Ordner-Hierarchie nebenstehen hätte);
    Cover -Flow ist für die Katz;

    "

    Ich kann das eigentlich alles nicht so ganz nachvollziehen, bzw. (cut & paste) möchte ich sowas auch nicht haben, aber ich bin halt auch kein switcher. Deswegen auch die Frage nach Alternativen, die ihm vielleicht entgegenkommen.
     
  6. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    :) siehe heise.de oder derstandard.at, ich weiß, dort ist das normal, aber ich red gerne über solche Dinge und möchte das abseits von Trollen machen, ich denk in diesem Forum geht das.

    andere Frage, ich dachte der Finder ist seit Leopard Cocoa? Wurde der nicht fertig?
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Ist AFAIK noch Carbon. Um den Finder hat sich Apple immer gedrückt den zu reformieren. Zu unserem Leidwesen. Und erst mal auch ein schönes Willkommen bei Apfeltalk. Hier wird sehr drauf geachtet, dass die user nicht wie bei heise rumtrollen. Es gibt zwar immer wieder Versuche, die sind aber meistens eher lustig...

    Gruß Schomo
     
  8. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    Vielen Dank =)

    hm, bis Leopard war der Finder auf jeden Fall noch Cocoa, was man auch gemerkt hat, seitdem ich upgegraded hab, hatte ich eigentlich nie mehr die Probleme, die du ansprichst. Wobei das natürlich auch am Rechner liegen kann, der ist doch wesentlich schneller als mein altes PB (kurz zum Regal rüberwink).
     
  9. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    ja, denk ich schon, was mir aufgefallen ist, ist, dass die Oberfläche obwohl ich die meisten Sachen ausgeblendet hatte, noch immer ziemlich zercluttert ausgesehen hat. und nein, ich bin mit dem Finder wirklich zufrieden, es geht mir eher um gute Tips für meinen Bekannten.
     
  10. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405

    Es gibt sowas ähnliches wie Cut'n'paste: Wenn du die Datei schon angefasst hast und über dem entsprechenden Ordner fährst, kann man mit der Command-Taste verschieben, was ja eigentlich Dasselbe ist.

    Umgekehrt, wenn der Finder eigentlich verschieben würde, kann man mit der Alt-Taste kopieren.
     
  11. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    yep, wobei da das gute ist, dass man das File nicht verlieren kann, ich hab das unter Windows noch nicht ausprobiert, aber ist da nicht wie bei Text die Gefahr, dass man was ausschneidet, ein Anruf kommt, nachher weis man auch nicht mehr genau was man vorher gemacht hat, man kopiert was und weg ist das File? - das wär mir persönlich viel zu gefährlich.
    Wenn ich im übrigen unter Windows arbeite, mach ich dann auch 2 Fenster auf und ziehs mit der Maus rüber, is Gewohnheitssache, und es stört mich dort irrsinnig, dass es keine Springup-folders gibt. detto unter Ubuntu.
     
  12. Paganethos

    Paganethos Clairgeau

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.700
    Nein, das kann nicht passieren. Was aber beim Verschieben grausam nerven kann: Man nehme einen Ordner und schneide ihn aus, dann am neuen Ort einfügen. Wenn man das ganze dann abbricht (falscher Ort, USB Stecker rausgerutscht, System abgestürzt, Platte voll, etc) kann man mühsam von Hand die beiden Ordner mit nun nicht mehr identischem Inhalt zusammenfrickeln. Wenn man das nur mit einzelnen Dateien macht ist das ganze nicht schlimm, hat der Ordner aber zig Unterordner..

    Ich vermisse cut&paste überhaupt nicht, bzw habe es mir unter Win komplett abgewöhnt.
     
  13. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    hab mal ein update gemacht

    nach langer Überlegung und aus aktuellem Anlass hab ich doch was gefunden, was mich am Finder stört o_O

    meines bescheidenen Wissens nach kann man in der Spaltenansicht nicht ordnen (Grösse, Typ, generell auswählbar). Oder geht das doch irgendwie?
     
  14. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Nope. Ja, das stört...

    Aber man muss halt echt sehen, dass der Finder ein komplett anderes Konzept verfolgt, als der Explorer unter Windows. Der Explorer ist wohl auf Ein-Fenster-Aktionen ausgelegt, wohingegen der Finder ein Viel-Fenster-Browser ist. Ich würde mir auch eine Baumansicht, wie im Explorer wünschen, am besten mit Tabs. Sowas bietet Patchfinder, aber der ist auch mir zu überladen.
     
  15. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    Hm also da find ich das Konzept vom Finder, links nur die Ordner zu haben, die man andauernd verwendet eigentlich gelungener als einen Pfad von zig Ordnern, von denen ich sowieso nur einige brauch. Und das mit den Tabs kommt denk ich sowieso mit Snow Leopard.
     
  16. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ja, da hast du auch wieder Recht - aber manchmal wäre das echt praktisch. Warum nicht beides? Zwei Spalten, wobei man beide größenmäßig anpassen kann und definieren kann, was zu sehen ist. Beide Male Spalten oder Baum, oder die eine Seite so, die andere so. Mit einer Favoritenansicht, wie es sie derzeit auf der linken Seite gibt. Ich stelle mir da sowas, wie TotalCommander für Windows vor.

    Pathfinder kommt da zwar sehr nahe dran, aber der Hersteller sollte sowas wie eine Advanced-Option einführen, die man ausschalten kann und so in den Genuß eine weniger überladenen Browsers kommt.
     
  17. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Es gibt nur 2 Sachen die mich stören:

    # Ordner stehen nicht über normalen Datein
    # Datein/Ordner ausschneiden

    Wenn das in Snow Leopard kommen wird, wär der Finder für mich perfekt :)
     
  18. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    also ich hab mir den Pathfinder heute nochmal genauer angeschaut, man sollte da wirklich viel mehr abdrehen können, mal ganz abgesehen davon, dass er nicht als ausschließlicher Finder funkt.
     
  19. nabittened

    nabittened Jonagold

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    18
    ad 1: stimmt das ist eine Sache, die mich an WIndows WIRKLICH jedesmal stört :-D

    Jahr und Tag wird man darauf gedrillt, dass eigentlich immer alles alphabetisch geordnet ist, und dann stehen diese verflixten Ordner immer über allem anderen

    nö im Ernst, ich denk wenn man von Windows kommt, kann einen das nerven, ich find es schlicht und einfach toll das die Listen vollalphabetisch durchgeordnet bleiben

    ad ausschneiden hab ich ja eh schon alles gesagt.
     
  20. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ich mir auch... Und muss sagen, dass man schon sehr viel einstellen kann... bei mir sieht er jetzt so aus:

    [​IMG]

    Wirklich eine gute Software. Dein Kumpel sollte es sich nochmal anschauen, und zwar genau. Nicht so wie ich, das erste Mal - ich bin eben nämlich am überlegen, mir eine Lizens zu kaufen. :p
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen