1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Alternative zu iPhoto ?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von chrizzz83, 01.11.09.

  1. chrizzz83

    chrizzz83 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    78
    Hallo zusammen,
    ich wollte mich mal nach einer Alternative zu iPhoto erkundigen. Hat da jemand eine adäquate?
    iPhoto nervt mich langsam tierisch:
    Jedes mal wenn ich das iPhone anschliesse brauch es ewig um die ganzen Fotos die auf dem iPhone sind zu laden...in dieser Zeit hängt das Programm meist.

    Ich suche ein vernünftiges, schnelles Programm mit dem ich meine Fotos vom Mac und vom iPhone verwalten kann (Vergleich: normale Windowsordneransicht läd die Fotos vom iPhone viel schneller).

    Ich Danke euch.
    LG,
    Chris
     
  2. andii90

    andii90 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    04.09.09
    Beiträge:
    78
    spontan fällt mir da google picassa ein
     
  3. Matt-nex

    Matt-nex Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.03.08
    Beiträge:
    1.563
    Aperture sollte das können, oder?
     
  4. chrizzz83

    chrizzz83 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    78
    öhm aperture ist kostenpflichtig, oder ? habe ich vergessen zu erwähnen: ich suche eine kostenlose alternative :)

    kennt jemand denn diese problematik mit iPhoto? gibts da vielleicht irgendwelche einstellungen ? oder hilft es nur die 300-400 fotos vom iphone zu löschen damits schneller geht ? (habe die gerne auch aufm iphone, so dass ich sie unterwegs immer mal anschaun kann oder freunden und familie zeigen kann)
     
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    schon "Digitale Bilder" zum Importieren von Fotos probiert?
     
  6. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Du kannst einfach das automatische öffnen von iPhoto deaktivieren, wenn du das iPhone anschließt... sollte sich in den iPhoto-Einstellungen finden... ('Anschließen einer Kamera öffnet:' auf 'Keine' setzen).
    Hat mich auch tierisch genervt... ehrlich gesagt nervt mich iPhoto auch generell - total laggy. Deshalb benutze auch lieber Aperture. Das Programm hat einen viel größeren Funktionsumfang und läuft trotzdem deutlich flüssiger.

    mfg thexm
     
  7. chrizzz83

    chrizzz83 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    78
    ok jemad der das problem kennt :) ja das hatte ich auch schon rausgenommen...aber dann muss mans wieder reinnehmen wenn man bilder vom phone importieren will..immer hin und her klicken ist auch doof
     
  8. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Nö. Das iPhone wird ja trotzdem angezeigt. Du schließt das iPhone dann einfach an deinen Mac an und öffnest iPhoto wann du willst. In der linken Spalte wird dann dein iPhone angezeigt und um neue Bilder auf den Mac zu kopieren ziehst du die neuen einfach in den gewünschten Ordner.

    mfg thexm
     
  9. chrizzz83

    chrizzz83 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    78
    ok habe gerade gratis testversion von aperture runtergeladen...schaut bissel kompliziert auf den ersten blick aus aber gut. geht auch fixer. leider sehr teuer das programm (199 euro !!!)
    naja habe jetzt erstmal 30 tage kennenlernzeit :)
     
  10. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    lightroom waer auch noch ne alternative..... gibt z.Z. die Beta der Version 3 kostenlos bis ende april oder so. und die laeuft schon ziemlich gut.
     
  11. chrizzz83

    chrizzz83 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    78
    oh cool werd ich mal testen. schonmal vielen dank für eure hilfreichen tipps !
     
  12. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Also ich will nochmals Picasa hervorheben. Es besitzt einfache Bearbeitungsfunktionen und hat den (für mich) Vorteil, dass man seine Fotos in eine sinnvolle Ordnerstruktur speichern kann, Picasa mitteilt, dass es diese Ordner überwachen soll und es dann die Meta-Tags der Fotos in seiner Datenbank speichert. So lassen sich die Vorteile der Ordnerstruktur (Programmunabhängigkeit, Kopieren bzw. löschen von Fotos über Finder) mit denen der Tags kombinieren. Picasa hat eine effektive Such- und Filterfunktion.
     
  13. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Zwar hat Picasa momentan nur bei google 1GB space aber ich kann es nur weiter empfehlen auch online zu nutzen! Sehr Praktisch anderen seine Werke zu präsentieren!
     
  14. Warfley

    Warfley Braeburn

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    43
    also ich weiss jetst nicht so ob es vergleichbar mit iphoto ist aber ich würde gimp empfehlen ist so ne art Kleines photoshop mit nicht ganz so vielen möglichkeiten aber ich denke das ist schon wieder was anderes als du suchst
    solche sachen wie iphoto fallen mir spontan nur eins von nero und noch eins ein (name ist mir entfallen) aber die kenn ich nur aus der windows welt und sind kostenpflichtig
     
  15. _stan

    _stan Jonagold

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    21
    Was du suchst, ist ganz klar Picasa.
    Siehe hier.

    Schau dir das auf jeden Fall an, bevor du in Lightroom oder Aperture investierst.
     

Diese Seite empfehlen