1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

alte Schriften unter OSX

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iBond, 19.08.07.

  1. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    Hallo zusammen!

    Habe meine alten Schriften, die ich unter OS9 verwendet habe aus dem schriften ordner kopiert (per USB_Stick) und nun haben die kanz komische Icons (sieht aus wie ein kliener schwarzer Bildschirm mit leuchtgrünen Zeicehn drauf) und so richtig wollen die sich nicht im Schriftenverwaltungsprogramm von OSx einfügen geschweige denn benutzen lassen.

    Was mache ich falsch. Bin nicht wirklich ein MAc Crack, aber wenn man es mir gut erklärt, kann ich vielleicht damit arbeiten Wer ist so nett und nimmt sich meinem Problem an?

    Gruss der iBond
     
  2. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Morgen,

    kurze und sehr knappe Antwort: Unter OS 9 gibt es bei den Schriften einen Bitmap- und einen PostScript-Teil, die erst zusammengefügt werden müssen (macht ATM unter OS 9). Bei OS X fällt dieses Zusammenfügen weg.

    Du kannst die OS 9 Zeichensätze erst verwenden, wenn du in der Classic Umgebung ein Programm aktiviert hast, d.h., ein OS 9 Systemordner sollte vorhanden sein und dort legst du die OS 9 Schriften in Systemordner/Zeichensätze ab.

    Hier noch ein Link, der etwas mehr Aufschluß gibt. Schriftenverwaltung ist ein sehr komplexes Thema.

    http://macnews.de/themen/sonderthem...+in+Mac+OS+X:+Schriften+mit+System/99712.html

    Gruß
    cybo
     
  3. hallo,

    die „alten“ schriften laufen tadellos unter osx. meine empfehlung
    zur schriftenverwaltung ist der fontexplorer.

    gratis-download: http://www.linotype.com/fontexplorerX

    ps: das problem mit den falschen icons liegt an deinem stick.
    kopier die fonts via cd-rom oder über das netzwerk, dann
    funktioniert es.

    viel erfolg.
     
  4. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    antwort

    Hi bobbespierre,

    vielen dank schon mal für die Antwort! Dein kollege vor Dir schieb etwas zur Classic umgebung - das hab ich so gar nicht. Deine Antwort klingt plausibel - das Problem ist nur, dass ich den alten Rechner nicht mit dem neuen vernetzt habe und n Brenner hat der auch nicht. Hätte zwar eine neue 250GB Festplatte, aber der alte Mac hat beim einstecken des USB-Sticks schon echt lange gedauert. Ich befürchte der packt das gar nicht.

    Leider bin ich echt unbedarft, was Sachen angeht, die über den täglichen MAC use hinausgeht. Hoffe Du bist nicht genervt und magst mir einfach weiterhelfen. Wäre super!

    Hab Dank

    der ibond
     
  5. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    Hi bobbespierre,

    vielen dank schon mal für die Antwort! Dein kollege vor Dir schieb etwas zur Classic umgebung - das hab ich so gar nicht. Deine Antwort klingt plausibel - das Problem ist nur, dass ich den alten Rechner nicht mit dem neuen vernetzt habe und n Brenner hat der auch nicht. Hätte zwar eine neue 250GB Festplatte, aber der alte Mac hat beim einstecken des USB-Sticks schon echt lange gedauert. Ich befürchte der packt das gar nicht.

    Leider bin ich echt unbedarft, was Sachen angeht, die über den täglichen MAC use hinausgeht. Hoffe Du bist nicht genervt und magst mir einfach weiterhelfen. Wäre super!

    Hab Dank

    der ibond
     
  6. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    Danke Cybo, für die Nachricht - habe mir die Hilfsseite mal ausgedruckt und gucke mal - Leider habe ich keine Classic Umgebung - nur OSx. :(

    der iBond grüsst
     
  7. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Hast Du dir denn den FontExplorer (Link weiter oben) einmal heruntergeladen, angesehen und versucht, die auf Deinem Stick befindlichen Schriften vom Fontexplorer erkennen bzw. importieren zu lassen?
     
  8. so kannst du vorgehen:

    1. deine „alten fonts“ in einen neuen ordner auf deinem alten rechner sammeln/kopieren.
    2. den ordner mit einem komprimierungs-programm (z.b. stuffit) in ein archiv speichern.
    3. archiv auf den stick kopieren.
    4. auf osx das archiv dekomprimieren und die fonts kopieren und am rechner anmelden.

    liebe grüße und viel erfolg
     
  9. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    Hi Natehe - nein hab ich noch nicht - probiere auch das!

    Hi Robbespierre,

    hah - das klingt gut. Das versuche ich mal. Warum stellts ich denn der Stick so doof an, dass es bei Komprimierung aber dann doch klappen würde???

    fragt sich der iBond
     
  10. keine ahnung warum der stick so doof ist. ggf liegt es an der formatierung.

    bei der vorgehensweise mit der komprimierung (in archiv) bleiben die
    resourceforks (u.a. dateikennungen/programmzuordnungen)
    plattformübergreifend erhalten.
     
  11. iBond

    iBond Alkmene

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    32
    Super

    Robbespierre,
    Du bist der Größte! Habe die Daten komprimiert und dann auf Stick geszogen und jetzt sehen die echt Top aus! Ich bin so happy!:):):):):):):):):)

    1000 Dank!

    der ibond
     
  12. freut mich, daß ich dir helfen konnte.

    guats schaffa no.
     
  13. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Die Erklärung möchtest du auch noch haben, warum es vorher nicht klappte? ;)

    Dein Stick war bestimmt Windows-formatiert, richtig? Wenn du dann einfach Macdateien auf einen solchen Stick ziehst OHNE "Schutzumschlag" (zb .dmg, .sit), dann zerhauts dir leider die macrelevanten Informationen bei der Datei.

    Gruß

    CArsten
     

Diese Seite empfehlen