1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Almighty root - oder nicht?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von commander, 02.03.08.

  1. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Nabend Macianers,

    hab ein seltsames Phänomen:

    1. schreibt mei2ne Tastatur dauernd 2eier, also einfach ign2orieren, die i2st einfach kaputt - und i2ch lösch die hier nicht alle raus. ;)

    2. Ich hab ei2n paar Dateien von einem anderen Rechner k2opiert, und selbst als root gelingt es mir nicht2, die Filepermissions umzusetzen.2 Ich bekomme2 ständi2g: "Operation not permitted" auf dem Terminal zu sehen....

    root ist über netinfo-manager freigschaltet, aber weder ei2n chown, chgrp oder chmod fruchtet.... aber was kann ich als root denn _nicht_ machen?2 ich verstehs net, warum das nicht klappt. Hab ich noch andere Möglichkeiten, Filepermissions zu ändern? Ist die UID das Problem?2

    Gruß,

    .commander
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Code:
    sudo cp -p wurst pellkartoffel 
    
    geht nicht? Was ist das überhaupt fürn Filesystem? Remote read-only, sshfs FUSE, ntfs, hfs, ... ? Stimmt die Integrität?

    Als root kann man alles machen. Aber das sollte man evtl. nicht. Das Verwenden des Netinfo Managers allerdings... ist konsequent immer falsch.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Zaubern und unmögliches möglich machen.
    Liegen die Dateien denn überhaupt auf einem beschreibbaren Dateisystem?
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    evtl. sind die Dateien schreibgeschützt (uchg), was Du mit chflags ändern könntest, bevor Du chmod/chown/chgrp anwenden kannst. Insbesondere M$ Office-Dateien sind da manchesmal sehr hartnäckig und bilden sich ein mehr dürfen zu können als Ruth.

    Ein weiteres Phänomen könnte sein, das der Wechsel zu root per su/sudo nicht gelingt, wenn man als User kein administrativen Rechte besitzt. entweder erst mit su <adminname> auf einen User mit Adminrechten wechseln, damit su/sudo greift oder - was natürlich der reinen Lehre widerspräche - unter /etc/sudoers dem Nicht-Admin mit »<username> ALL=(ALL) ALL« dafür sorgen, das der User sich Ruth packen kann ;).

    Gruß Stefan
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    LOL, das ist ja seltsam: sowohl das uchg als auch das schg - Flag war gesetzt - dabei hab ich die Dateien einfach von einer Flashkarte (FAT32?) auf meine HD (hfs+) kopiert.....

    Danke für den Hinweis, jetzt gehören die Files wieder mir...

    Mit welcher option von ls sieht man diese Flags eigentlich?

    Gruß,

    .commander
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    ls -lo
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    War mal. Jetzt:
    Code:
    ls -lO
    
    (Der Unterschied? Grosses O)
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Wenn du schreibst: ...sowohl uchg als auch arch... dann glaube ich dir.
    ('schg' darf nur root setzen - und niemand kann es mehr entfernen.)
     
  9. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hmm, da ich die Flags mir nicht anzeigen lassen konnte (mangels Wissen) .... kann sein - jedoch: nur das Umsetzen auf nouchg hats noch nicht gebracht, ich musste (als root) erst noch noschg setzen, damit ein chown und chmod ohne Fehler gelang....

    (hab eine alte G4 Tastatur rausgekramt - die funzt jetzt auch ;) )
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Darauf bekommst du ein : "Permission denied"
    Dieses Kommando funktioniert im Multiuserbetrieb nicht mehr.
    Es lässt sich nur im Single-User-Mode erfolgreich anwenden.

    "arch" dagegen steht für das unter DOS/Windows verfügbare "archivieren" Flag und ist bei sehr vielen Objekten auf FAT Volumes gesetzt. Hat unter OS X aber gar keine signifikante Auswirkung.
     

Diese Seite empfehlen