1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Allgemeine Frage zu PC-Notebooks

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Nike, 08.01.09.

  1. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Hallo liebe Apfler,

    da ich wenig Plan von PC-Notebooks habe, würde es mich interessieren welche Laptops aktuell den MBPs in Sachen Leistung und evtl. Design nahekommen. Welches würdet ihr kaufen/empfehlen wenn ihr kein MBP zur Auswahl hättet? Ich habe nicht vor zu wechseln nur würde ich mir gern mal anschauen was so die Alternativen sind und bei der Masse an PC-Notebooks blickt ich net durch.

    Ich weiß nicht ob sowas hier diskutiert werden darf, daher wäre es ganz nett wenn man mir einfach kurz sagt ob dies erlaubt ist.

    Danke im Voraus.
     
  2. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Wieso sollte es verboten sein, darüber zu diskutieren? ;)
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich wüsste nicht, warum das nicht erlaubt sein sollte.

    Ich würde mir ein Gerät von Lenovo kaufen. Vielleicht auch HP oder Sony.
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Sony oder Lenovo sind top. Dell geht auch. Beim Design muss man natürlich Abstriche machen.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wobei über das klassische Design der IBM/Lenovos kann man sich streiten. Ich finde das gut. Wenn dann würde es ein Lenovo werden. Hier dann die Entscheidung ob X oder T Serie.
     
  6. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Wäre cool wenn ihr evtl. ein bestimmtes Modell benennen könnt.Sony hat z. B. so viele Reihen, dass ich da kaum durchblick hab, was gut ist für Spiele und Multimedia.

    Ok ich weiß das es in Sachen Design kein vergleichbares Produkt gibt, aber evtl. eins, welches einigermaßen gut aussieht;).

    Sagen wir mal für dasselbe Geld was jetzt ein gut ausgestattetes MBP kostet. Ich mein so viele High-End PC-Laptops kann es ja net geben oder;)? Gibt´s da net so ein Premium PC-Laptop;)?

    Ps. Die Lenovos sind auch stark genug für Spiele?
     
  7. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Schau einfach mal auf die Seiten der schon genannten Hersteller. Geschmäcker sind ja sehr verschieden ;)
     
  8. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Was sagt ihr zu Alienware? Gehört ja zu Dell. Halten die was sie versprechen oder einfach nur überteuerte Ware?
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    ohje da ist aber mal wieder einer in apple-tellerchen gefangen und schafft es nicht ueber den rand zu gucken.
    für den preis, den man fuer ein mittleres mbp late 08 zahlt, bekommt man ein leistungsstaerkeres windows-notebook.

    beliebt bei gamern sind weniger die lenovo geräte, da diese meist mit intel-onbard-grafikkarten arbeiten und diese fuers gaming weniger beliebt sind.

    die meisten greifen im notebook-bereich eher auf hp und insbesondere auf dell zurück. bei dell gibts derzeit die xps serie. einfach mal auf dell.de durchkonfigurieren und staunen wieviel so ein windows notebook doch weniger kostet.

    bei apple zahlt man nunmal fuer den namen und das design drauf, dass ist nichts neues. und es gibt bei weitem bessere gaming-notebooks als ein macbook pro.


    desweiteren setzt apple in den books mittlerweile, um es laienhaft auszudruecken, pc-hardware ein, wie sie in jedem anderen notebook auch verbaut wird. die zeiten in denen apple "eigene" hardware hatte sind vorbei.
     
  10. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Hmm Dell hat bei seinem XPS 1530 nur ne 8600M GT mit 256MB?? Ist bisl mau oder? Ne andere kann man da wohl auch net wählen.
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    oh tut mir leid, da hab ich mich unguenstig ausgedrueckt. die xps serien sind sehr beliebt, nicht unbedingt als gaming books.
    aber nimm mal diese alienware-books. fuers gaming nicht schlecht und das fuer wenig geld.
    dafuer ein klotz und haesslich wie die nacht dunkel. aber 2 ati karten mit crossfire in nem notebook? find ich schick :)
     
  12. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters...
     
  14. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Ich selber bin niemand, dem Design sooo wichtig ist. Die meisten Laptops sind heute silbern oder schwarz - im Detail sind allerdings kaum Geräte so pingelig auf "Linie" getrimmt, wie Macbooks. Wenn Dir also das Design bis in die kleinste Ritze wichtig ist, wirste am Markt kaum vergleichbares finden. Mir selber ist es z.b. wurscht, ob ich ein paar Schrauben sehe, oder der Akku hinten nicht bündig mit der Gehäuserückwand abschließt. Wenn ich mein Arbeits-Laptop aufklappe, dann muss ich jedenfalls nicht kotzen, sondern find es ganz nett :)

    Dummerweise ist ein echter "Tip" kaum möglich, da die PC-Hersteller allesamt extren nah beeinander sind. Prinzipiell würde ich aber dazu raten, ein Gerät mit 3 Jahre Garantie zu kaufen, bzw dann auf 3 Jahre Garantie zu verlängern, wenn es standardmäßig nicht drin ist.

    Und welcher Hersteller und welcher Typus... das ist echt fast gehupft, wie gesprungen, solangs kein Billig-Hersteller, wie Medion oder MSI ist. Hier die bekanntesten Marken, die recht ordentliche Laptops bauen:
    Acer, HP, Dell, Asus, Sony, Samsung, Fujitsu-Siemens

    Alle haben sowohl sehr teure, als auch mittlere, als auch günstige Laptops im Angebot. Wenn Du MacBook Pro Leistung haben willst, sprichst Du wohl insbesondere die Grafikleistung an. Da würde ich einfach mal auf eine Webseite mit vielen verschiedenen Laptops gehen (z.b. guenstiger.de) und innerhalb der Notebook-Rubrik ins Suchfeld "9600m" eintippen. Wenns noch ne Ladung mehr sein soll, dann tipp mal "9800m" ein.

    Eine Tabelle mit Leistungs-Güte der Grafikchips findest Du hier:
    http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html

    Ich selber werde mir demnächst vermutlich ein Gerät mit 9600m-Chip, aber "nur" mit MacBook-CPU-Leistung (also 2,2 GHz) kaufen - und zwar von HP. Aber... wie gesagt... letztlich ist der Hersteller nicht so wichtig... auf Garantie sollteste aber achten... kaputt gehen nämlich Laptops von allen Herstellern mal.

    gruß
    Booth
     
  15. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Sprechen wir über diesen Klotz?

    [​IMG]

    Wenn du daran was schönes finden kannst ist dir das Design wohl egal? Also das kann man nicht im entferntesten mit Apple Notebooks vergleichen. Das "Design" ist einfach *piep*

    mfg thexm

    EDIT: Das Display hat aber eine wahnsinns Auflösung. Full HD bei 15,4" Display... Aber sicher nicht die leuchtstärke und farbenpracht eines LED-Displays wie im Macbook Pro ;)
     
  16. Schmauzel

    Schmauzel Idared

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    28
    Klar kann man das vergleichen, schwarzer Displayrahmen, "versenkte" Tasten, silberfarbener
    Body ... Ein MacBook Pro ist lediglich schlanker und aus Alumininum gefertigt.

    Lg :)
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    ...und schöner von der Form her und deutlich wertiger in der Haptik.

    Dieser Klotz da sieht einfach nur billig aus.
     
  18. Schmauzel

    Schmauzel Idared

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    28
    Naja billig liegt im Auge des Betrachters. Ich finde bspw. generell silberne Notebooks haben durch die Bank weg auf den ersten Blick etwas "Medion" mäßiges, also etwas billiges. Und da mach ich auch nicht vor silbernen Apple-Notebooks halt, das furchtbarste "Design-Stück" ist das alte MacBook Pro. *brr*

    Liebe Grüße
     
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Man sieht und fühlt aber schon einen Unterschied zwischen einem teuren Metall-Notebook und einem billigen Plastik-Computer.

    Mein IBM (nicht Lenovo) ThinkPad A21p fühlt sich sogar leicht samtig an... Und obwohl es von 1998 ist, ist es vom Gehäuse her besser erhalten als die meisten billig-Notebooks nach 12 Monaten.
     
  20. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    stimmt, dass plastiknotebook muss man nicht erstmal mit 5 videos belasten damit es warm wird und man es auf den schoss stellen kann.
    ich werd mich jetzt wohl kuenftig dran gewoehnen muessen, dass alu mb mit jogginghose auf dem heimischen sofa zu nutzen
     

Diese Seite empfehlen