1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alleskönner in der Hosentasche: Fluch oder Segen ?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crizt, 23.01.09.

  1. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hi,
    ich möchte jetzt mitten in der Nacht, da ich krank bin und nicht schlafen kann, meinen ersten Diskusionsthread hier starten.

    Wer kennt sie nicht die Alleskönner für die Hosentasche die Handys.
    Sie müssen heute alles aufeinmal können. Neben Telefonieren und allem was normal für ein Handy ist, sind da Kameras mit Objektiven namhafter Hersteller verbaut, MP3-Player, Navigationsgeräte, Computerspiele in 3D und so weiter und sofort.

    Allerdings bringen diese Eierlegendenwollmichsäue auch Nachteile mit sich.
    Wenn man nämlich das Schwein schlachten will bekommt man keine Milch, Eier und Woller mehr.

    Zu Deutsch: Wer momentan alles in einem Gerät sucht wird nichtmahl mit dem iPhone glücklich. Neben divereser unglücklicher Eigenheiten, bietet es nur eine miese Kamera und keine richtige Navigation. Dafür hat es einen richtig guten MP3-Player und eine gute Lösung für das mobile Internet. Bei der Konkurenz die alles in ein Gerät packt leiden dann genügend andere Dinge, diese will ich hier nicht aufzählen.

    Es soll nicht darum gehen, inwiefern das iPhone ein gutes oder gar schlechtes Handy ist.

    Sondern darum ob die Zeit für all in one Devices schon gekommen ist, oder jemals kommen wird.

    Meiner Meinung nach ist sie noch nicht da. Ich habe selbst das Iphone benutzt (werde es bald nicht mehr) und bin nach langer Überlegung dazu gekommen das ich kein all in one device im Moment haben will.

    Keines würde mich zu frieden stellen. Komplettlösungen mögen billiger sein als einzelne Geräte aber dafür sinkt die Qualität der Komponenten. Gut das Argument das man dann immer alles dabei hat mag zählen, aber zum einen trifft das nicht zu und zum anderen braucht und will man das überhaupt?

    Typisches Beispiel mit meinem iPhone, ich habe eine Freistunde wusste das am Vortag noch nicht. Ideale Gelegenheit um Musik zuhören... Ohje wo sind meine Kopfhörer... Mist! Die sind daheim, weil ich sie nicht jeden Tag in Tasche auf Verdacht stopfe um sie zu schonen und das keine nahezu unlösbaren Knoten entstehen. Die Kamera hab ich sogut wie nie verwendet weil die Qualität zu schlecht ist.

    Ähnliches wie oben gillt generell für All in One Lösungen( nicht nur bei Handys).

    Wieso kriege ich kein gut aussehendes funktionelles stabiles Handy mit vernünftigen Tarifen mehr !? Wollen wir die All in One Lösung nur um fest zustellen das wir wollen wir etwas richtig gut machen schon wieder Zusatzgeräte brauchen ?
    Wenn man sich die ganze schlimmen Kompromiss-Handys anschaut wird mir teilweise echt übel.

    Für mich ist die Zeit der Eierlegendenwollmichsäue aufjedenfall noch nicht gekommen. Das iPhone ist in teilbereichen sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung aber für mich trotzdem (mittlerweile vorallem) noch weit weit entfernt. Ob die Zeit für All in One Lösungen wird kommen, wenn ein zufriedenstellender Standart in jedem Gerät möglich ist, aber davon sehe ich uns wie gesagt noch weit entfernt.


    Wie denkt ihr darüber ? :)



    P.S. Das iPhone dient oben nur als Bsp. und soll nicht Punkt der Diskusion sein, sondern eben nur ein Bsp. Es geht auch nicht darum ob das iPhone für mich das falsche Handy war oder ist, ich war sehr zufrieden damit. Allerdings überwiegen für mich nun die Einschränkungen.
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Im Moment trage ich ein Sony Ericsson C905 und einen iPod touch mit mir herum. Hätte ich ein iPhone, könnte ich mir praktisch eines der beiden Geräte sparen.

    Soll heißen: die eierlegende Wollmilchsau legt zwar kleine Eier, gibt nur wenig Wolle und reicht auch gerade mal für ein halbes Schnitzel - aber sie frisst eben auch deutlich weniger und macht nicht so viel Dreck wie ein Huhn, ein Schaf und ein Schwein. (Langsam wird die Metapher komisch... ;))
     
  3. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Allerdings mach dein c905 bessere Bilder ;)

    Auch kann man mit Einzelgeräten viel besser auf die eigenen Ansprüche in den jeweiligen Bereichen eingehen. So braucht mancheiner gar keine Kamera, oder ihm reicht der Shuffle den er zum joggen benutzt.
     
  4. klawa

    klawa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    253
    Aus der Argumentationslehre

    Stell dir bitte mal keinen kleinen, rosa Elefanten vor ... ;)
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Mein Motorola Razer V3 kann mehr als ich will.:-[
     
  6. klawa

    klawa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    253
    Dein was ? :innocent:
     
  7. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    strausseneierlegender kamelwollsegen, dessen zeit schon seit dem newton gekommen ist ...
     
  8. klawa

    klawa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    253
    Ach das!

    ... naja, aber dieses Extrem ist ja nun auch nicht sooo schön, oder? ;)
     
  9. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Das Ganze im anderen Extrem ist sicherlich auch nicht wünschens wert ;)
    Das Problem ist denke ich sowieso das einzelne Geräte immer mehr als 1-2 Nasenlängen auf verschiedenen Gebieten vorraus sein werden. Nur muss man sich leider auf dem Handymarkt entscheiden wo man gerne auf hohem Niveau ist und was einem nicht so wichtig ist aber trotzdem mit ins Handy gepackt wird. Es ist z.B. ein graußam mit einem Cybershot Handy Musik zu hören. Dafür macht es bessere Bilder als andere. Es versucht sich eben als All in One Gerät wie irgendwie alle Handys zur Zeit.
     
  10. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Na, wenn du das sagst ^^ Schau mich an, ich bin so einer der mit dem iPhone vollkommen zufrieden ist :p Und, was machste nun?
     
    onliner gefällt das.
  11. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    Ich werde auch mit keinem der im Moment angebotenen Produkte glücklich. Mein Problem ist nämlich, das ich keine Eierlegendewollmilchsau haben möchte, sondern einfach ein Telefon. Ohne alles. Nur Telefon und SMS. Keine Kamera, kein MP3 Player, kein Internet oder sonst etwas.

    Und jedes Mal wenn ich auf der Suche nach einem neuen Mobiltelefon bin möchte mir irgendwer, irgendwas aufschwatzen was das beste, tollste und größte überhaupt sein soll. Ich hab mir schön überlegt ob ich mir so ein Pensionisten -Telefon kaufen sollte um meine Ansprüche zu befriedigen :)
     
  12. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Also ich persönlich habe (für meinen Geschmack) eigentlich recht moderate Ansprüche an diese Geräte. Wichtig sind mir vor allem die Funktion als Telephon sowie ein sehr guter Organizer, eine komfortable E-Mail-Lösung (editierbare Anhänge!) und die Möglichkeit der Dateibearbeitung und Distribution. Doch schon hier scheine ich mit dem Kauf des Apple-Telephons ziemlich "daneben" gegriffen zu haben.

    Während ich auf einen vernünftigen Kalender nach wie vor warte (aber eine gute Applikation steht mit PI ja in Aussicht) und durchaus zuversichtlich bin, so bin ich auf dem Gebiet der mobilen Datenbearbeitung (sofern ich mein MB mal nicht dabei habe oder es ganz schnell gehen muss) von den Qualitäten des iPhone maßlos enttäuscht worden. Applikationen à la Mobile Files Pro genügen meinen (sicherlich nicht sonderlich hohen) Ansprüchen leider keineswegs. Die Bearbeitung von simplen Excel oder Word Dokumenten, die sich bereits vor knapp 9(!) Jahren auf meinem PDA (Psion Revo) als "ausgereift" erwiesen hat, fehlt nahezu völlig. Obgleich mir klar ist, dass es auf dem Markt für mobile Dateiformate noch einiges zu standardisieren gibt, so erwarte ich mir dennoch ein Mindestmaß an Möglichkeiten, wie es Microsoft mit der Handheld-Version von Office demonstriert - das es auch hier Nachbesserungsbedarf an allen Ecken und Enden gibt, das mag ich gar nicht bezweifeln.

    Meine Kritik an vielen aktuellen Mobiltelephonen bzw. "Full-Service-Lösungen" richtet sich also primär an die Soft- als an die Hardware. Auf eine Kamera kann ich persönlich nämlich ebenso gut verzichten, wie auf andere "Spielereien", die sich in meinem Fall lediglich negativ auf Größe und Gewicht auszuwirken scheinen. So gibt es zwar durchaus Telephone, die meinen funktionalen Anforderungen (Organizer, Dateibearbeitung, E-Mail) gerecht werden, dafür allerdings (viel zu) viel Ballast mitbringen, zumal mir schon das iPhone einen Tick zu "dick" ist. ^^
     
  13. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242

    Ich will das selbe wie du mittlerweile ;)
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    das wollte ich dir gerade ans herz legen (und sah dann, dass du dieses selbst angedacht hast):
    http://www2.emporia.at/de/home/
     
  15. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Ich habe ein Nokia 6500 Classic und einen iPod Classic.
    Ich benötige etwas zum Telefonieren, SMS schreiben, Kontakte und Kalender mit dem Mac synchronisieren und Interviews aufzeichen. Dafür taugt das Nokia wunderbar! Wenn ich 1-2 mal pro Jahr per Handy unbedingt dann kurz ins Internet muss, geht das dank UMTS auch wunderbar schnell. Eine Kamera und ein MP3-Player ist auch drin, aber das brauche ich in der Regel nicht.
    Ein iPhone kann das zwar auch alles, aber als ich ein SonyEricsson M600i hatte, hab ich bemerkt, wie unbequem es ist, in der U-Bahn einen Touchscreen zu bedienen. Sowas wie Safari als geilen Internetbrowser brauche ich eigentlich nicht.
    Das iPhone ist für mich keine Eier legende Wollmilchsau, weil es schlichtweg zu teuer ist und zu wenig Speicher hat. Ich schleppe ca. 60GB Musik mit mir rum. Deshalb ist ein iPhone mit weniger als 64GB für mich komplett uninteressant.
    Würde eines mit 128GB zum Preis des aktuellen 16GB-Modells auf den Markt kommen, wäre es sofort meins!
     
  16. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Also momentan schleppe ich immer Handy (Nokia E65), iPod nano, Schlüssel und Geldbeutel mit mir herum, meist auch noch das MacBook.
    Am liebsten wäre es mir aber tatsächlich, wenn ich ein Gerät hätte, mit dem ich telefonieren kann, im Internet surfen, "organisieren" (Kalender, Adressen, E-Mail, ...), Musik hören und am besten auch noch bezahlen und mich für Zugänge authentifizieren (Schlüssel).

    Für mich hat das Handy schon lange die Hauptfunktion "Telefonieren" verloren, wichtiger ist mir eigentlich der Internetzugang und die damit verbundene Kommunikation (E-Mail, IM, Videotelefonie). Um das zu verbessern, werde ich mir auch bald ein iPhone anschaffen, zumal ich bei einer neuen Generation vielleicht auch noch die Möglichkeit habe, eine einigermaßen gute Kamera dabei zu haben.
    Jedoch werde ich mein Handy und meinen iPod trotzdem noch behalten. Das Handy für Notfälle (vielleicht mit zweiter SIM-Karte), den iPod z.B. für längere Reisen, wenn ich den Akku des iPhones nicht leer machen möchte oder auch fürs iPod-Dock (CDs sind tot).

    Ich favorisiere also eine Lösung, wo ich mit einem All-in-one-Gerät alles zufriedenstellend machen kann, jedoch für spezielle Anwendungen immer noch ein Spezialgerät dafür habe (z.B. DSLR-Kamera für richtig gute Fotos, also keine Schnappschüsse, oder MacBook um richtig zu arbeiten oder iPod um länger und unabhängig vom iPhone Musik zu hören.)

    Was mich interessieren würde: WARUM wollen so viele unbedingt ein Handy, das "nur telefonieren" kann?
    Was ist denn störend daran, wenn man zumindest die Möglichkeit hat, noch viel mehr zu machen? Man wird doch nicht dazu gezwungen, die Möglichkeiten voll auszuschöpfen?
     
  17. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ich sehe es so:
    Die wenigsten brauchen eine Kamera im Handy, einen MP3-Player oder mobiles Internet. Doch es gibt einfach Situation wo selbst diese "Notlösungen" genügen würden. Und für eben diese hab ich ein iPhone.
    Wenn man schon weiss das man Fotos machen will nimmt man halt eine Kamera mit, wenn man aber gerade nichts besseres zur Hand hat als sein Handy, ist das immer noch besser als gar keine Kamera zu haben.
     
  18. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    1. Man muss die Funktionen bezahlen. Je weniger Funktionen ein Handy hat, desto billiger ist es. Und warum soll ich etwas bezahlen, was ich nicht will?
    2. Viele Funktionen erschweren oft die Bedienung. Ich hatte schon einige Handys, bei denen überall Verbindungen ins Internet versteckt waren. Nervige Sache!
    3. Eine Kamera z.B. kostet Platz und Gewicht.
     
  19. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Weil wir nicht der Suggestion unterliegen alles immer dabei haben zu müssen. ^^

    Nein im Ernst, ein Handy das für mich alles kann müsste für ein iPod nano oder shuffle sein, eine vernünftige Digicam ersetzen, richtig gute Organisationsprogramme haben, vom Navigieren an ein Tomtom rankommen und vieles mehr.
    Und da ich das Navi nunmal im Auto brauche und sonst nirgends, muss ich es auch nicht mit mir herumtragen ;)

    Und diesen Ansprüchen wird kein Handy gerecht, in meinen Augen gerecht. Einzelgeräte kann man eben ganz nach den Bedürfnissen aussuchen. Mein Handy wird für die nächste Zeit nur telefonieren und SMS schreiben :)
     
  20. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    also ich pers. bin vollstens zufrieden mit dem iphone...es bringt von haus aus das mit, was ich brauche u. sollte ich noch andere programme brauchen, habe ich die möglichkeit sie mir im app-store zu kaufen.

    so kann ich mir meine handy sp auf mich zuschneiden, das es für mich der ideale begleiter für unterwegs ist.

    ich brauche keine 5mp kamera in meinem handy...wenn, dann mach ich mal nen schnappschuss...aber bei richtigen bildern hab ich ne digi-cam.

    mein fazit: alleskönner für mich "ein segen"!
     

Diese Seite empfehlen