1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

alles auf neuen mac mini umziehen.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von joschijoschi, 20.10.09.

  1. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Wenn ich mir einen neuen Mac mini kaufe, der nur einen schnelleren Prozessor hat und mehr Arbeitsspeicher, wie kann ich dann am einfachsten komplett umziehen (mit allen Daten und Programmen, auch Parallels mit Windows)?

    Sehe ich das richtig, dass ich am besten einfach vom alten mini per ccc eine Klonfestplatte auf usb erstelle, dann den neuen von der geklonten Platte per usb starte und alles zurückklone auf dessen Harddisk?

    Gibts dagegen Bedenken oder einfachere Lösungen?
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dafür braucht man keinen Klon. Einfach die beiden Minis mit Netzwerkkabel oder FireWire verbinden und bei der Installation des neuen Macs den Migrations-Assistent benutzen.
     
  3. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Werden dann alle Programme, auch mit Seriennummern, ein funktionierendes Parallels usw. übernommen?

    Ich habs nämlich getan und mir gerade den neuen Mac mini im Bildungsstore bestellt, 704 Euro mit 2,5 GHZ, 320 GB und 4 GB Ram.

    Mein "alter" ist erst 2 Monate alt, hat 320 GB, 2 Ghz und nur 2 GB Ram.

    Ich hoffe, dass wenn ich den alten schnell bei ebay losbekomme, die Aktion für mich günstiger wird, als den Arbeitsspeicher aufzurüsten.


    Der Umzug sollte aber wirklich reibungslos laufen....
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Solange die Programme und Daten alle auf der Mac-Partition liegen, wird bei der Migration alles übernommen. Nur eine ggf. vorhandene Windows-Partition wird natürlich nicht kopiert. Du kannst Dir natürlich für alle Fälle auch noch einen Klon anfertigen, z.B. auch mit dem Festplatten-Dienstprogramm ("Wiederherstellen"-Funktion).
     
  5. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Also ich habe alles auf der Macintosh HD, auch eine virtuelle Machine von XP unter Parallels.

    Als Rücksicherungsmöglichkeit wären vorhanden:

    Time machine Backups
    eine komplett geclonte Festplatte
    und eben der alte Mac
     
  6. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    kurzer Bericht zum Umzug auf meinen Mac mini (kam schon heute, ca 36 Stunden nach Bestellung):

    Folgende Methode gewählt:

    Beim Start des neuen mini wurde ich gefragt, ob ich Daten umziehen will, habe dann eine mit ccc geclonte USB Festplatte des alten mini genommen.

    Was war anders als vorher:

    - Symbole und Ordner auf dem Schreibtisch waren nicht mehr an der gleichen Position, nicht schlimm, hängt schon mit dem clonen zusammen

    -bei einem gekauften Programm namens Chronosync musste ich den Freischaltcode und meine emailadresse neu eingeben

    - time machine sagt mir, ich muss mich entscheiden, ob ich ein neues Backup machen will oder an die alten anknüpfen möchte, im zweiten Fall seien diese Backups dann nichtmehr für den alten mac verwendbar (habe ich nicht ganz verstanden).

    - Spotlight musste nochmals die ganze Festplatte neu indizieren

    - Itunes registriert einen weiteren Computer bei DRM-Musiktitieln (war klar)

    -Rosetta war nicht mehr drauf

    Ansonsten scheint alles wie gehabt...
     
    #6 joschijoschi, 22.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.09
  7. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Wieso baust Du nicht einfach die "alte" Platte in den neuen mini ein?
     
  8. voyager

    voyager Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    wenn am neuen Mini 10.6 drauf ist ( denk ich mal) weist du schon, da Rosetta nicht zum Standardumfang mehr gehört, sonder extra nachinstalliert werden muss ;)
     
  9. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Das wäre wohl die aufwändigste Methode beim mini ;)

    Was mit noch nicht 100%ig glar ist, welche unterschiedlichen Daten letztendlich kopiert werden wenn

    man von Time machine komplett zurücksichert
    man von einem anderen Mac / einer geclonten Platte migriert
    oder man die Festlatte komplett zurückclont
     
  10. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Findest Du?
    Da der Ausbau der Mini-Platte keine 5 Minuten dauert, und der Einbau auch nur ca. 5 Minuten, ist das imho die unkomplizierteste Variante, und die schnellste obendrein.
     
  11. joschijoschi

    joschijoschi Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    19.08.09
    Beiträge:
    537
    Ich habe die Videos dazu auf youtube gesehen, nein danke. Mit dem Spachtel aufhelbeln, Antennen abfriemeln, winzige Schrauben lösen, Klebebänder abziehen usw...

    Klonen dauert zwar länger, aber ich selbst habe viel weniger Aufwand und kann nichts kaputt machen.
     
  12. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Ok... kann ich akzeptieren. Der Aufwand ist halt subjektiv und wenn Du dich mit dem von dir skizzierten Weg sicher fühlst ist das vollkommen ok.
    War halt nur so ne Idee von mir mit dem Festplattentausch. :p
     
  13. Mauki

    Mauki Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    Wie ist das den bei einem Umstieg von einem iBook PPC (10.4) auf einen neuen iMac 21,5". Da macht der Migrationsassistent wohl keinen SInn oder? Hab gelesen man soll hier eher von Hand aufsetzen.

    Die Systemeinstellungen kann ich von hand machen, dann lern ich gleich das System kennen und den Dokumentenordner kann ich auch umziehen. Wichtiger wären die Programme. Gut den Programmorder kann man kurz rüberkopieren aber die ganzen Einstellungen brauch ich ja auch noch. Die müsste ich dann händisch einzelen kopieren, da in der Library auch noch Datenmüll von diversen Software Installation sind.

    Was meint ihr, wie umziehen?

    Achja, kann der Migrationsassisten eigentlich auch auf Volumes zugreifen? Hab ein rsync Backup auf meiner externen HDD.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nimm ruhig den MA. Der funktioniert auch mit externen Festplatten, außerdem auch übers Netz.
     
  15. Mauki

    Mauki Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    Bist du sicher? Meines Wissens ist der bei einem Umstieg von PPC auf Intel nicht zu empfehlen
    o_O
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nicht-Universal-Binaries werden halt auf dem Intel-Mac nicht mehr funktionieren. Aber die reine Datenübernahme klappt normalerweise einwandfrei.
     
  17. Mauki

    Mauki Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    Ja schon klar aber viele Einstellungen und Daten sind bei PPC anders wie bei Intel. Hast du erfolreich schon mal von PPC auf Intel umgezogen?

    Hab schon viele Bereichte gelesen das dies zu Kernelpanics führt.
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541

Diese Seite empfehlen