1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aktueller Mac Mini + Eyetv Sat > Ruckeln

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von faulie, 17.08.09.

  1. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Hallo!

    Ich habe mir nach Lesen des Tutorials hier ein Mediacenter gebastelt. Dazu habe ich mir einen aktuellen Macmini (2,0 Ghz) bei Mactrade gekauft und ihn auf 2 GB RAM und 250GB HD (hitachi hts543225L9SA02 wurde verbaut) aufrüsten lassen. Ein eyetv sat hab ich mir ebenfalls zugelegt. Das ganze ist über ein dvi auf Hdmi- Kabel an meinen Toshiba-LCD (42 X 3030 D)angeschlossen. Im Grunde hat alles ohne Probleme funktioniert. Zur Steuerung benutze ich die Apple Remote und die eyetv remote über remote buddy. Die ganze Software ist auf dem aktuellen Stand.
    Jetzt zu meinem Problem:
    Ich habe öfter ein leichtes Ruckeln im Bild, sowohl bei SD als auch HD-Wiedergabe (Fernsehen/eyetv). Manchmal ist 30min oder länger alles top, manchmal ruckelt es öfter.
    Es läuft im Hintergrund nichts außer remote buddy. Die CPU-Auslastung bewegt sich von 15 % (SD) bis max. 60% (HD).
    Hat jemand eine Idee an was das Ruckeln liegen könnte? Zumindest SD-Wiedergabe sollte doch ohne Problem funktionieren, sonst wäre das ganze Mediacenter ziemlich nutzlos...
    Mir gingen da mehrere Sachen durch den Kopf: Festplatte zu langsam? Kabel zum Fernseher zu schlecht? Evtl. Fernseheinstellungen?
    Bei meinem Mac kann ich mich bei der Einstellung zwischen PAL (50 Hz) und NTSC (60 Hz) entscheiden. Ist das wurscht oder muss ich PAL nehmen, weil das bei uns Standard ist?


    Weitere Einstellungen:
    Bluetooth an
    WLAN an
    Mobileme Sync aus
    Deinterlace auf Progressive Scan (SD) und Immer (HD)
    Timeshift auf 500 MB (im RAM)

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen!
     
  2. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Niemand einen Tipp?
     
  3. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    Hier mal ein paar Dinge die interessant wären zu wissen:
    Hast du schonmal versucht mit dem Antennenkabel das in dein eyetv reingeht einen DVB-Receiver anzuspeisen?
    Ist das ein Ruckeln dass das ganze Bild einfach steht oder hast du abgehackte Bewegungen und "Blöcke" im Bild?
    Stockt der Ton auch?
    Ruckelt der Mini auch wenn du ein HD-Video von deiner HDD abspielst?

    lg
    soelli
     
  4. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Erstmal danke für die Antwort!
    Ich würde es eher als abgehackte Bewegungen bezeichnen. Der Ton stockt nicht, bzw. nur ganz ganz selten.
    Vorher lief das ganze über einen normalen digitalen Sat-Receiver und es gab keine Probleme, ich werde es aber nochmal testen, genau so wie das mit dem HD-Video!
     
  5. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Habe auch ein Mini-Center, aber ohne Ruckeln:
    Man kann die Spotlight Aktualisierung deaktivieren (weiß nicht mehr, wie ich es gemacht habe)
    Außerdem schreibt mein EyeTV auf eine USB Platte.
    Bei mir ist WLAN aus, mein Mini habe ich verkabelt.
     
  6. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    Bei abgehackten Bewegungen würde ich jetzt grundsätzlich eher auf ein schlechtes DVB-Signal tippen. Dann sollten aber auch ein paar grobe Bildstörungen zu sehen sein (so ähnlich wie beim spulen von MPEG Dateien oder schlecht komprimierten Videos).
    Bei HD-Signalen wäre das dann auch öfters der Fall weil ja mehr Bandbreite benötigt wird als bei SD-Quellen.
    Eventuell auch mal ein anderes Kabel zwischen eyetv und dose probieren.

    Aber alles der reihe nach :)
    Wenn du mal die oben genannten Dinge überprüft hast gib uns bescheid.
     
  7. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Nochmals Danke für die Tipps. Ich habe am Kabel rumgespielt und habe jetzt eine Signalqualität von 100 % und eine Signalstärke von 74% (bei SD) und 94% (bei HD). Außerdem habe ich Spotlight für meine Systemplatte deaktiviert und auch WLAN ausgeschaltet. Es scheint kein Ruckeln mehr zu geben. Ich werden WLAN und SL nacheinander wieder aktivieren, um herauszufinden, was es genau war.
    Was habt ihr bei der Auflösung eingestellt, PAL oder NTSC?
     
  8. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    Sehr gut, das freut mich mal zu hören.
    Zur Auflösung sei folgendes gesagt:
    Bei digitalen Medien gibt die Wahl zwischen PAL/SECAM und NTSC nur noch die Auflösung bekannt (Bei PAL 576 sichtbare Zeilen). Das bedeutet das es "grundsätzlich" nichts am Bild selbst ändert ob du NTSC oder PAL wählst. Die einzige Veränderung siehst du anhand der Verzerrung im Bild. Wenn du ein PAL-Signal als NTSC abspielst wird es nur mit 480 Zeilen dargestellt. Zusätzlich wird es statt mit 25 mit 29,97 Bildern/sec abgespielt. Ist daher nicht so berauschend. Ich muss allerdings gestehen, dass ich jetzt keine Ahnung habe wie diese Unterschiede von eyetv gehandelt werden. Grundsätzlich würde ich allerdings in Europa auf PAL umstellen.

    lg
     
  9. mllerj

    mllerj Macoun

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    119
    fauli wo hast du spotlight für die systemplatte ausgestellt ?
     
  10. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    [tt]sudo mdutil -i off /[/tt]
     
    manromen gefällt das.
  11. mllerj

    mllerj Macoun

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    119
    danke schön !
     
  12. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    So, ich hab jetzt mal ein wenig rumprobiert und ich denke, dass Spotlight der Übeltäter war. 100% sicher bin ich aber nicht, da ich nur kurz getestet habe, aber mit aktiviertem Spotlight kommt es zu Rucklern. Evtl. würde es reichen den eyetv-Archiv-Ordner auszuschließen, aber ich habe Spotlight jetzt für die ganze Platte ausgelassen, damit ich da keine Probleme hab.WLAN und Bluetooth schalte ich nur bei Bedarf ein.

    Gruß
    David
     
  13. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Leider ist das Problem doch noch nicht ganz behoben. Die Ruckler sind zwar viel seltener, aber sie sind immer noch da. Häufig z.B. bei Nahaufnahmen oder schnelleren Szenen, sowohl bei SD als auch HD. Ich hab mal im Elgato-Forum geforscht, da scheint es mehrere mit dem Problem zu geben. Es hängt evlt. auch an der eyetv-Software oder meinem eyetv-Sat.Ich hab mich dort auch mal an den Support gewandt. Hat jemand vielleicht noch einen anderen Tipp? Langsam bin ich etwas genervt von dem ganzen. Mein Billig-Receiver hatte ein Topbild ohne Ruckler...
     
  14. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Bei mir war nach Auslagerung des EyeTV Puffers auf eine externe Platte Schluss mit Ruckeln. (Und natürlich Spotlight, wenn das losgelegt hat, war es besonders schlimm)
     
    #14 siaccarino, 22.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.09
  15. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Das mit dem Auslagern hab ich auch schon probiert, bzw. den Puffer mit 500 MB in den RAM gelegt. Macht bei mir keinen großen Unterschied. Ich hab gerade meine Festplatte überprüft und da wurde ein Fehler gemeldet (ungültige anzahl freier Blöcke). Hab diese jetzt repariert, mal schaun, ob es damit was zu tun hat. Und außerdem hab ich ne neue eyetv-Beta drauf.
    Ich hatte auch Probleme HD-Videomaterial (720p) mit Quicktime abzuspielen. Das hat auch geruckelt. Nach der Festplattenreparatur schien mir das zumindest weg zu sein. Fernsehen muss ich mal noch kontrollieren....
     
  16. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Fernsehen über eyetv ruckelt immer noch. Wenn ich per Timeshift zurückspule und die selbe Sequenz nochmal schaue ruckelt es nicht. An was könnte das nur liegen?
     
  17. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Wenn das Signal per Timeshift abgespielt wird, kommt es aus dem RAM, sonst von der Platte. Hast du mal mit XBench den Durchsatz der Platte getestet?

    http://www.harddrivebenchmark.net/hdd_lookup.php?cpu=Hitachi+HTS543225L9SA02

    Ich habe die 300er Hitachi und die ist etwas schneller angegeben aber bei mir ruckelt nix im MBP.
    http://www.harddrivebenchmark.net/hdd_lookup.php?cpu=Hitachi+HTS543225L9SA02
     
  18. faulie

    faulie Alkmene

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    30
    Wenn ich den Timeshiftpuffer auf den Ram lege und dann TV schaue, kommt doch auch nichts von der Festplatte oder?
     
  19. paulchen2k6

    paulchen2k6 Boskop

    Dabei seit:
    10.08.06
    Beiträge:
    207
    hallo faulie,
    habe dieselben probleme mit meinem nagelneuen mini und elgato sat. klappt es jetzt inzwischen bei dir?
    gruß paul
     
  20. palli

    palli Erdapfel

    Dabei seit:
    06.12.09
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    scheinbar habe ich gleiche oder ähnliche Probleme. Bis gestern hatte ich einen MacMini mit 2 Ghz C2D und 2 GB Ram mit Leopard und Eyetv Sat. Warum bis gestern? Hatte eben ähnliches ruckeln, extrem hohe Prozessorlast etc. Seit heute ist ein neuer MACmini am Start: 2,66 Ghz C2D, 4 GB Ram und SnowLeopard. Nun, ich war voller positiver Erwartungen. Leider ist das Resultat ernüchternd. Trotz massiver H/W-Verbesserung ein gefühlt sogar schlechteres Ergebnis. Allerdings gibt es allgemein schon einen Unterschied bei HD. Die Testsender (ARD, ZDF) als auch NAT & Discovery HD laufen akzeptabel über gut bis sehr gut. Bei schnellen Bewegungen (Sky Sport HD, Fußball) ist alles sehr ruckelig. Ggf. gibt es da einen Zusammenhang mit dem Alphacrypt Light-Modul!?
    Hat jemand weitergehende Erfahrungen, bzw. Hinweise was man noch optimieren kann (Timeshift im RAM, Spotlight off ist schon erledigt)?

    Grüße
    Palli
     

Diese Seite empfehlen