1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Akku

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Politicus, 27.11.09.

  1. Politicus

    Politicus Jonagold

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    ich habe schon im Forum gesucht, aber nicht das gefunden, wonach ich fragen möchte. Deshalb stelle ich Euch meine Frage in der Hoffnung, eine adäquate Antwort erhalten zu können.

    Ich habe mir ein neues gebrauchtes Macbook Pro zugelegt (6. Generation), 15,4 Zoll. Dieses hat ja noch einen austauschbaren Akku. Das ganz aktuelle Macbook Pro (7. Generation) hat ja einen fest eingebauten Akku, der allerdings länger läuft.

    Mein gebrauchter Akku hat einen Zustand von 92 Prozent. Das macht sich natürlich schon erheblich auch auf die Laufzeit bemerkbar - und vor allem dann im Vergleich zum allerneusten Macbook Pro.

    Meine Frage an Euch:

    Könnt Ihr mir Akkus von Nicht-Apple-Herstellern empfehlen, die Qualitäts-Akkus anbieten mit höheren mAh als die derzeitige von Apple. Oder: Könnte es sein, dass Aplle im Laufe der Zeit für die 6. Generation auch noch bessere Akkus bauen wird, die eine längere Laufzeit haben?

    Ich danke schon einmal im Voraus für Eure Antworten.
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Apple wird wird wohl für ältere Geräte keine verbesserten Akkus herausbringen( war zumindest in der vergangenheit so).
    92 % ist doch noch sehr gut, vielleicht bringt ein kalibireren des Akkus noch ein paar Prozente mehr, aber an sich ist das noch ein guter Wert.
    Die neuen Akkus sind ganz anders aufgebaut als die alten und haben daher eine wesentlich höhere Kapazität.
    Andere Hersteller? Kenne Newertech, die hatten früher leistungsstärkere Akkus, ob allerdings für die MBs oder MBPs k.A.
     
  3. Politicus

    Politicus Jonagold

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    20
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Wie kann man denn den Akku kalibrieren? Pardon, wenn ich das frage, ich bin jedoch Mac-Neuling.
     
  4. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Den Akku aufbrauchen bis der Mac in den Ruhezustand geht. Danach wieder voll aufladen lassen.
     
  5. tualatin

    tualatin Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    175
  6. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Hi,

    wie alt ist den dein MBP? 5 Monate, 10 Monate, ... ?

    Mein MB Alu, hat nach 10 Monaten und 60 Zyklen immer noch 100% Kapazität. So als Vergleichswert.

    Schau dir den 4800mAh Akku mal an: http://www.pda-square.de/de/Laptop-Notebook-Zubehoer/Apple/MacBook-13-neue-Generation
    Mit dem hättest du Theoretisch 6 Stunden Laufzeit, statt der 5Stunden die Apple angibt;)
    Natürlich nicht original Apple, also keine Garantie das das funktioniert.
     
  7. T1m92

    T1m92 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    376
    @HUGO.88

    nach 10 Monaten 60 Zyklen? Das würde bedeuten, dass du dein Macbook pro Monat 6 mal komplett verbrauchst und auflädst. Benutzt du dein Macbook nicht viel oder hab ich ein schwarzes Schaf erwischt ? :D
     
  8. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Ich weiß jetzt nicht ganz genau was du mit dem Schaf andeuten willst, aber es stimmt!

    Es sind 11 Monate und 62 Zyklen, laut coconutBattery:p

    Ich versuch mal ein Bild anzuhängen.

    Zu deiner Frage: Ich nutzte mein MB erst seit ca. 1 Monat wirklich als mobiles Gerät. 95% der Zeit arbeite ich mit Stromversorgung. Das Zahlenbeispiel soll nur verdeutlichen was nach 60 Zyklen an Kapazität noch da sein sollte.
     
  9. T1m92

    T1m92 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.10.09
    Beiträge:
    376
    Ja, ich bin mir immer unsicher, ob ich das Macbook am Stromkabel hängen lassen soll? Ist das nicht schädlich für den Akku?
     
  10. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Hi,

    Wie du an meinem Beispiel siehst macht es nichts aus, es ist sogar besser.

    Entscheidend ist die Anzahl der Zyklen. Je mehr, desto "schlechter" wird der Akku.

    Wenn du das Stromkabel an das MB anschließt wird der Akku dadurch nicht entladen, also geschont. So einfach ist das.
    Ich würde mal behaupten das im MB sicher ein Regler sitzt der dafür sorgt das dem Akku nichts passiert.

    Übrigens: Mein MB ist meistens über Nacht nur im Ruhezustand, dadurch hat es am nächsten Morgen nur noch 70%-80% Ladung. Wenn du dein MB über nacht ausmachst, kannst du deinen Akku also noch mehr schonen!
     
  11. Celi - Freak

    Celi - Freak Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    17
    Möchte mich hier mal einklinken. Habe ein Powerbook G4 und laut Coconut hat der Akku erst 168 Ladezyklen hinter sich. Entlade ich nun aber den Akku und lade wieder komplett auf, erhöht sich die Ladezyklenanzahl nicht. Habe deswegen etwas bedenken einen neuen Akku zu kaufen. Nicht das was am System nicht stimmt. Akku hält nurnoch ca. 10 Minuten, obwohl seit dem kauf vor vielen Jahren fast nur am Netz betrieben wurde.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Was sagt denn Coconut zur Kapazität, das ist das einzig interessante, die Ladezyklen sind weniger interessant. Wenn du einen Akku nur am Strom betreibst, gerade einen recht alten, wie den des Powerbooks, dann geht das Teil irgendwann über den Jordan, ein Akku hat auch eine natürliche Alterserscheinung und wird mit den Jahren nicht besser, er sollte auch ab und an kalibriert werden und ab und an auch mal zeigen, was in ihm steckt.
    Dein Akku wird den Weg allen Lebens gegangen sein und kurz vor der Beerdigung stehen.
     
  13. Celi - Freak

    Celi - Freak Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    17
    Gut. Also kann ich systemseitige Fehler ausgrenzen? Na dann werde ich doch mal einen neuen Akku holen, denn sonst rennt das kleine Teil noch recht ordentlich.

    Hab mal den Test mit Coconut gemacht. Also der Akku hat genau zum hochladen der pics und zum editieren des Beitrags gereicht.

    http://img21.imageshack.us/g/bild2od.jpg/
     
    #13 Celi - Freak, 29.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.09
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Wenn du mir nur diese Screenshots gezeigt hättest, würde ich sagen, dieser Akku ist noch vernünftig, denn er hat ja noch sehr viel Kapazität.
    Er hält nur 10 Minuten? Das wäre zumindest nicht aus dem Screenshot heraquszu lesen.
    Hast du schon mal das Powermanagement (PMU) resettet? Vorgehensweise steht hier:
    http://support.apple.com/kb/HT1431
     
  15. Celi - Freak

    Celi - Freak Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    17
    Endlich jemand der versteht was ich will. Danke.

    Den reset habe ich schon gemacht. Bei meinem powerbook ist der Knopf ja unter der Tastatur rechts oben. Laptop aus. Knopf gedrückt. 5 Sec. gewartet und wieder hochgefahren. Geändert hat sich nix. Deswegen meine Bedenken mit dem Akku. Vielleicht doch am System was falsch. Habe jetzt OS X 10.4.11 drauf.
     
  16. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Was steht denn im Systemprofiler, Apfelmenü Über diesen Mac-Weitere Informationen-Stromversorgung, ich denke zwar, das Coco ebenfalls dort die Daten abfragt, aber man weiss ja nie.
     
  17. Celi - Freak

    Celi - Freak Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    17
    Hab jetzt mal nur unter Stromversorgung einen Snap Shoot gemacht. Wenn du noch mehr brauchst, dann nur raus damit.

    [​IMG][/URL][/IMG]
     
  18. HUGO.88

    HUGO.88 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    325
    Hi,

    jetzt muss ich mich hier doch noch mal zu Wort melden:-D

    Ich hab mir deinen Screenshot
    mal angesehen.

    Laut CoconutBattery ist dein Akku mehr als 7 Jahre alt!

    Das der noch 10min hält ist ein kleines Wunder. Ich hätte den längst entsorgt.

    Ein Akku hat heute etwa eine Lebensdauer von 300-500 Zyklen oder 3-5 Jahre. Das hast du mit einem Akku der dieser Technik um 8 Jahre hinterherhinkt erreicht!

    Ich hab mich in meinem vorhergehenden Post nicht ganz richtig ausgedrückt.
    Das stimmt nur bedingt. Ich weis nicht was für ein Akku in deinem PowerBook drin ist, aber er ist auf jeden Fall sehr alt, und kann nicht mehr voll funktionieren.

    Ich erkläre mal was heute mit den aktuell verbauten LiPo Akkus zur Pflege nötig ist:

    Wenn man möglichst lange mit einem LiPo arbeiten will muss er alle 1-2 Wochen ein mal komplett entladen/geladen werden. Das kann natürlich auf Etappen geschehen. Bei normaler Benutzung ist das aber sowieso der Fall.

    Wenn man ihn länger als 2 Wochen nicht benutzt ist eigentlich eine Grenze erreicht bei der man über eine Entladung/Ladung auf 50% Kapazität nach denken sollte.
    Es ist nämlich so: LiPos sollten bei längerer Lagerung (>2Wochen) speziell gepflegt werden. Und das durch eben dieses auf 50% Entladen/Laden. Nach ca. 6 Wochen sollte man dann nachladen oder sogar einen ganzen Zyklus durch laufen lassen.

    Wenn man das beachtet sind ein paar Monate Lagerung problemlos möglich. Aber egal ob man seinen Akku ständig benutzt oder fast nur im Lagerzustand hält, nach 3-5 Jahren ist so ein Akku einfach "fertig". Auch wenn er 90% Kapazität anzeigt.

    Ich kenne dieses Phänomen vom RC-Modellbau. Ich hab schon oft einen Akku weggeschmissen der scheinbar noch i.O. war Wenn man ihn aber belastet hat, ist die Spannung zusammengebrochen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Dieser Satz stimmt so nicht!
    Aus meinen Ausführungen, die auch nicht 100% perfekt sind, kannst du jetzt sicher selbst erkennen das dein Akku nur noch als Briefbeschwerer taugt.

    Wenn du dich näher mit der Akku Thematik befassen willst empfehle ich dir mal auf diversen Modellbau- Foren vorbei zu schauen. (z.B.: www.rclineforum.de)
    Dort wird schon Jahre lang über die Pflege und Lagerung von Akkus diskutiert.
     
  19. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    CoconutBattery ist buggy, s. dieser Thread: http://forums.macrumors.com/archive/index.php/t-762283.html
     
  20. Celi - Freak

    Celi - Freak Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    17
    Das der Akku entsorgt gehört war mir soweit klar. Nur eben die Tatsache, das die zyklen nicht weitergezählt wurden, hat mich veranlaßt eventuell auf einen Bug oder defekt im System zu deuten.

    Na werde mir die Tage mal einen neuen besorgen. Bisher ist übrigens noch der erste, also der orginale Akku verbaut.
     

Diese Seite empfehlen