1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku: Nach 10min 5-6% Leistung weg...?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von John_Carter, 11.01.10.

  1. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Hallo !

    Ich bin etwas überrascht; als ich die letzten Male mit einem vollen Akku gearbeitet habe (lediglich Numbers!), fiel mir auf, daß sich nach knapp 10min (höchstens 15min) die Akku-Leistung bereits auf 5-6% verringert hatte - dabei hatte ich stromschluckende Features wie WLAN, Bluetooth, Sound uä komplett ausgeschaltet.

    Ist dies ein normaler Verbraucht? Wie sieht es bei Euch aus?

    DANKE
    Viele Grüße
    John
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wenn du noch schreibst, welchen Mac du hast, könnte man das besser einordnen! :)

    15 Minuten pro 5 Prozent ist ja nun nicht wirklich wenig. (Je nach Mac.) o_O
     
  3. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Was läuft den so alles?...youtube, iTunes, hellste Helligkeit beim Display, eventuell Tasturbeleuchtung, etc...

    Halte ich durchaus für möglich...
     
  4. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Sorry!
    Ich habe einen MBP Mid 2009 mit 4GB RAM, 500GB HDD und 2,53 GHz.

    Bis auf die Anwendung "Numbers" läuft kein Programm im Hintergrund.
    Wie gesagt, WLAN & Bluetooth sind ausgeschaltet, unter "Energie sparen" sind alle möglichen Häkchen gesetzt.

    Also, was meint ihr?
    Gruß
    John
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wäre ja immer noch die Displayhelligkeit und die Tastaturbeleuchtung.

    Bedenke, dass es immerhin schon mal 5 Stunden sind. Vielleicht liegt es auch an Numbers selbst. o_O

    Manchmal kann auch die Festplatte einiges an Strom fressen.
     
  6. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Die Tastaturbeleuchtung ist aktiviert (automatisch, wenn die Lichtverhältnisse schlechter werden) und die Display-Helligkeit wird ebenfalls automatisch geregelt.

    Soweit die Infos....;)
     
  7. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Teste doch einfach mal selbst, wie lange Dein Akku hält.
    Aufladen, Stoppuhr anschalten, Mit Numbers, Pages o.ä. arbeiten bis Dein MB in den Ruhezustand fällt. Zeit stoppen. MB aufladen und das Ganze noch einmal machen.
    Dann hast Du einen aussagekräftigen Wert.
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Aber das kann echt der Auslöser sein. Unterm Strich passt das schon. Wir reden hier von 5 Stunden (Pi mal Daumen). Bei entsprechend hoher Beleuchtungsintensität wird auch einiges von dem Akku gefressen.

    Das Beste ist: Nicht draufschauen und den Rechner einfach nutzen! :)
     
  9. benMac

    benMac Goldparmäne

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    563
    Naja wenn die Bildschirmbeleuchtung relativ hell ist und die Tasterturbeleuchtung an ist, dann sind 5 Stunden nicht so weit vom erwarteten wert entfehrnt.
    Die 7 stunden sind ein wert unter laborbedingungen mit sicherlich geringster bildschirm helligkeit.
    oder hasst du auch eine festplatte mit 7200 umdrehungen?
     
  10. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Hast du dein Macbook überhaupt schonmal auf Akku laufen lassen oder hängt es seit dem Kauf am Netzteil? Merke: Ein Akku ist gebaut und funktioniert nur dann, wenn er genutzt wird. Das bedeutet (mal ganz einfach ausgedrückt):
    - Netzteil immer dran = Akku bald hinüber
    - Netzteil ab und zu mal ab und Akku leerlaufen lassen = Akku hält länger

    Wieviel Zyklen hat dein Akku denn bis jetzt?
     
  11. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Also, ich habe eine normale 5400er Platte drin.

    Mein MBP ist 2 Monate alt und hat bisher 12 Ladezyklen hinter sich.
    In unregelmäßigen Abständen nutze ich das MBP auch im Akku-Betrieb.

    CoConut gibt folgende Information:
    1. Current Battery Capacity 6666 mAh
    2. Original Battery Capacity 6500 mAh

    Obwohl ich noch vor wenigen Tagen eine Current Battery Capacity von knapp 6800 mAh hatte, und sich diese dann schlagartig auf den o.g. Wert reduziert hat.
    Würde eine Kalibrierung Abhilfe schaffen?

    Danke
    Gruß
    John
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @John_Carter

    Naja ein "rapider Abfall" von 130 mAh fällt wohl eher unter Messfehler. Außerdem braucht ein Akku seine Zeit bis er richtig rund läuft. Kalibrieren braucht man da nicht; man sollte den Akku nur immer wieder fordern.

    Das beste ist: Keine Gedanken machen und die Kiste einfach nutzen. Man merkt dann schon, wenn es wirklich Probleme gibt.

    @benMac

    Also ich komme durchaus auf 6 bis 7 Stunden. Die Akkulaufzeitspezifikationen von Apple kann man durchaus als realistisch betrachten. Die "Laborbedingungen" sind ein Benutzungsmix mit WLAN, Internetsurfen und Office bei mittlerer Bildschirmhelligkeit.
     

Diese Seite empfehlen