1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku lädt nicht vollständig

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von BSE Royal, 07.09.09.

  1. BSE Royal

    BSE Royal Auralia

    Dabei seit:
    21.04.06
    Beiträge:
    197
    Seit 4 Tagen habe ich mein neues Macbook Pro. Zu Beginn einmal komplett geladen, dann bis zum Minimum entladen und wieder ans Netz gehängt.

    Bis heute Abend stand der Maximale Akkustand bei 99% geladen, egal wie lange ich den Rechner am Netzstecker hatte. Seit heute Abend lädt er bei angezeigten 98% nicht mehr weiter. Die Leuchte ist allerdings Grün.

    Coconut Battery zeigt mir eine "Current Battery Charge" von 12434mAh/12662 mAh an. Bislang gab es einen einzigen Ladezyklus. Ist ein Abfall von 200mAh und das scheinbar nicht vollständige Aufladen normal bzw. ein Toleranzwert? Snow Leopard Eigenart?

    Hier noch ein paar Eckdaten zum System:

    - Snow Leopard
    - 17" 3,06Ghz
    - 8GB RAM
    - 256 SSD Platte

    Meine bisherigen Macbooks haben stets bis 100% geladen…

    Danke Euch
    Philip
     
  2. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Mmmh. Also für einen Akku ist es immer schlecht, wenn er mittendrin aufgeladen wird. Besser ist es immer den Akku möglichst vollständig entladen zu lassen und dann erst wieder aufzuladen.

    Das ist auch der Tipp, den ich dir jetzt geben würde. Nutze das MacBook einfach mal, bis der Akku leer ist. Dann lädst du es neu auf und du wirst sehen, dass der Akku dann auch wieder auf 100 % kommt.

    Ich hab mein MacBook einmal vom Strom abgezogen, als es fertig geladen war, vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer getragen und dort wieder angesteckt. Der Akku hat dann auch nur noch 99 % angezeigt, allerdings war der Stecker grün.

    Ich denke, dass das vielleicht ein Schutz ist, um dem Akku nicht unnötig Kapazität kaputt zu machen. Ist ja auch gut so.

    Also, kein Grund zur Beunruhigung!
     
  3. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Wenn der Akku über 95% angeschlossen wird, dann wird er nicht wieder geladen.

    Entlade den Akku auf 94% und stecke an, dann wird auch wieder auf 100% geladen.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das ist bei den neuen Akkus nicht mehr wichtig / richtig.
    Und die 98 / 99 % sind ganz normal, das bedeutet gar nichts. Bei mir mal 100 %, dann wieder 99 %. Nach 32 Monaten, 47 Ladezyklen, 90 % der Original-Kapazität.
    Mach dir keine Gedanken, nütze den Akku, wie es dir angenehm ist.
    Er hält so oder so zwischen drei und fünf Jahre. Dann ist er müde bis tot. :)
    die Salome
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Richtig, das steht übrigens auch in der Bedienungsanleitung der MB(P)´s drin, man muss es nur lesen!
    Ist dafür gedacht, dass der Akku nicht andauernd geladen wird.

    Gruß,

    74er
     
  6. BSE Royal

    BSE Royal Auralia

    Dabei seit:
    21.04.06
    Beiträge:
    197
    @big_r: Das mit dem Entladen habe ich ja, wie beschrieben, bereits gemacht ;)

    Laut Apple Care (eben angerufen) ist es nicht normal, auch der Verfall von knapp 250mAh nach 4 Tagen + eine Akkulaufzeit von nur 4 Stunden (hatte ich nciht geschrieben).

    Ich probiere aber auch einfach Eure Ratschläte- Apple muss ja nicht immer recht haben. :)

    lg und Danke Euch
    Philip
     
  7. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Wie salome schon sagte: Befolge den Ratschlag von Big_r nicht - das ist veraltetes Wissen. Schau Dir lieber auf der Apple-Homepage deren Ratschläge zur Akkupflege an (weiterer Apple-Link).
     
  8. BSE Royal

    BSE Royal Auralia

    Dabei seit:
    21.04.06
    Beiträge:
    197
    Hallo i_Piet. Diese Akkuhinweise hatte ich bereits durchgelesen, aber dennoch danke für den Hinweis. Letztlich stand nicht viel Neues drin.

    Ich entlade gerade nochmals komplett, schaue wie lange der Akku hält und beobachte in den nächsten Tagen einfach mal das Verhalten. Sofern da nichts drastisch absinkt betrachte ich es einfach als die von salome angesprochenen Schwankungen, wenn es doch extremer wird- Garantie habe ich nach 5 Tagen ja zum Glück noch :)

    Falls interessante/neue Erkentnisse entstehen, halte ich Euch auf dem Laufenden.
     
  9. Big_R

    Big_R Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    769
    Das war mir absolut neu. Dann habe ich wirklich altes Wissen und bin froh, dass ihr mich aufklärt! Ich habe mir die Links angeschaut und eifrig gelesen! Vielen Dank!
     
    salome gefällt das.
  10. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Kein Problem ;)
     

Diese Seite empfehlen