1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku-Kalibrierung ging nach hinten los...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von subk, 13.06.08.

  1. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    Moin!
    Ich habe nun schon seit dem 11.Oktober 2007 mein schönes MBP und ging mit ihm auch immer lieb um. Das heißt, ich habe immer Akku entladen bis ich ihn wieder geladen hab und so weiter...
    Doch leider brauchte ich mein Book auch mal nur mit 80% oder mit 70%, was aber nich häufig der Fall war (vllt 4 mal)... nun ja wollen wir zum eigentlichen Problem kommen...
    Ich hab mir vor 3 Tagen iStat pro als widget runtergeladen und musste in diesen 3 Tagen einen Health-Schwund meines Akkus von 32% mitbekommen. Ich installierte iStat und mein Akku hatte nun mehr nur noch 93% nach circa 240 Ladezyklen, leider schwand jetzt mien Akku innerhalb von nur 2 Tagen auf 76% ... nun ja Akku-Kalibrierung wirds schon richten dachte ich mir...
    Nein...nach der Kalibrierung hatte er nur noch 61% ....
    Ich bin vollkommen erschrocken und hab ehrlich gesagt keine Lust mir nen neuen Akku zu kaufen...
    Denkt ihr das is noch normal ?? Ich weiß , das ich diesen Fehler nich als Garantie ankreiden kann, aber merkwürdig is es schon....
     
  2. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Du brauchst den Akku des Books nicht leermachen vor dem Laden. Einfach anstöpseln und abstöpseln, wie es Spaß macht. Was sagt denn der System Profiler unter dem Punkt "Stromversorgung"?
     

    Anhänge:

  3. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Falls der Akku wirklich den Geist aufgibt: ruf bei Applecare an. Hab bei denen ein bisschen freundlich rumgejammert, dass der Akku nach 1,5(!!!) Jahren langsam schwach wird... hab aus Kulanz nen neuen bekommen :) Hatte aber auch nen APP. Aber Dein Book müsste ja noch in der 1 Jährigen Garantie liegen...

    CU Jan ;)
     
    julien1204 gefällt das.
  4. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    Mein System-profiler sagt an...
    blablabla...
    Volle Ladekapazität (in mAh): 3429
    Verbleibende Kapazität (in mAh):1947
    Stromverbrauch (in mAh): 1562
    Spannung (in mV): 12364
    Anzahl der Zyklen: 247

    Ich wohne in 3 Städten und habe mir nur aus Mibiltätsgründen ein MBP geholt...
    und nun son Scheiß gerade weil der Akku so geil is hab ich mich acuh für das MBP entschieden....
    *heul*
    Hieß es nich das die Akkus von Apple so toll sind??
    Konnte ich am Anfang feststellen, aber leider enttäuscht mich Apple immer mehr und ich bin ernsthaft am überlegen ob ich mir 2009 nen neues kaufe...
     
  5. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    jetzt nur noch auf 56% ...
    son ein scheiß...
     
  6. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    also entweder istat Pro spinnt oder dein Akku kackt grade wirklich ab, was ich nach 250 Zyklen auch fast verstehen kann. Also ich würde mal behaupten ein "normaler" User braucht so um die 100-150 Zyklen im Jahr wenn er wirklich viel mit Akku arbeitet. Lad dir doch mal Coconut Battery runter um sicherzugehen...
    Ich habe mein MBP jetzt übrigens seit 8 Monaten und bisher erst 55 Zyklen, wobei ich es wirklich sehr oft mitnehme und im Akkubetrieb nutze.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jowokeller
     
  7. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
    du solltest dich ganz fix mal bei applecare melden, die battery lässt sicher durchaus austauschen...wenn kein AASP in deiner nähe ist (www.apple.com/de/buy/locator) solltest du ne kreditkarte zur hand haben wenn du dort anrufst. die brauchen die nur zur sicherheit und die karte wird nur belastet wenn du den alten akku nicht oder zu spät zurück schickst
     
  8. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    ich spiele hier nich mehr rum mit irgendwelchen Tools die eh nur den circa-Wert angeben...
    Am Montag steh ich bei Gravis und erklär denen mal das ich auf das Teil angewiesen bin und nich bereit bin mir für 2500 son Teil andrehn zu lassen...
    Ich werd danach wahscheinlich mein Book verkaufen da ich nur schlechte Erfahrungen mit Apple mache. Dies ist nich nur bezogen auf den Akku sondern auch auf Audioqualität und Spannungsleitungen am MBP....ich könnt kotzen für das Geld...
    und um mich ml zu rechtfertigen...
    Ich wohne in 3 Städten und bin nur am pendeln, dazu produziere ich Musik. Also will ich auch im Zug arbeiten oder mal auf dem Bahnhof...
    Glauben kann ich dir auch nich das du dein Book oft mobil nutzt bei so wenig Ladezyklen...Schau dir meine Anzahl an, dann weißt du was mobil heißt...
     
  9. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    Meint ihr ein vollständiges entladen und dann wieder kalibrieren würde was bringen?
     
  10. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
    das hat damit nix zu tum applecare ist der technische apple support (0800 2000 136 - dann die 3 und nochmal die 3 wählen) die gravis garantie verlängerung kann ich dir nicht empfehlen da dort vieles nicht abgedeckt ist aber beim APP jedoch wesentlich mehr. wenn dir die 439 € zu viel sind (wären mir auch) schaust mal bei ebay.com ;)
     
  11. atani

    atani Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    320
    Nicht zu Gravis gehen, sondern Apple anrufen und das Problem schildern.
     
  12. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    1. apple anrufen; die Sache erklären und auf neuen akku hoffen?
    2. Schlechte Erfahrungen gibt es auch bei lenovo, dell, toshiba, fjs, acer usw.
    3. wenn du 2500 für ein macbook übrig hast? warum keine 60 - 70 für einen Ersatzakku? Akku ist ein Verschleißteil. Warum hast Du es nicht zurückgegeben? nach 3-maliger Reparatur?
     
  13. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    Das ist es ja ...
    Bei meinem Toshiba-Satelitte hatte ich kein deartigen Probleme, auch nich bei meinem Fujitsu-Siemens. Wie 3 malige Reparatur?? Ich habe es noch nie abgegeben, da ich angewiesen bin auf mein Book. Ich würde es verstehn, wennd er Akku ein Jahr halten würde, aber das geht ja mal garnicht...wo ja auch die Akkus so hoch gelobt worden...
    Mein Toshbia hat zwar auch schon nach einem Jahr nen Akku-Verlust von 15-20%, aber keinen derartigen Verfall...

    und mal ehrlich reden wir uns Apple nich schöner als es wirklich ist...
    z.B.
    1. 90-Tage kostenlos anrufen, danach is es kostenpflichtig...
    2. Apple-Care-Protection-Plan um ne GARANTIE zu verlängern und das für 440EURONEN
    3. Wertverfall is auch viel höher als bei anderen Computer-Herstellern, da die nich jedes halbe Jahr sofort nen Update rausbringen...
    4. die Leitfähigkeit des MBP is so schlimm, das ich eine gewischt krieg wenn ich an mein MBP und an nen Synthesizer fasse. Wie billig wäre es von Apple gewesen in ihren Lack etwas nicht Strom-leitendes beizumischen...
    5. Wenn ich nen externen Monitor anschließe ...summt mein Audio-Signal minimal...das selbe bei meinem Firewire-Interface...

    aber die Apple-User sind die nettesten ;)
    danke für euren Support...
     
  14. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    Es gibt sicher zahlreiche freds über die genannten Problematiken? link hier und hier, klick, klick sufu usw.
    Zu Deinen Punkten:
    1. Lieber paar Öhre nach den 90 Tagen zahlen und support bekommen? Schaut bei anderen Firmen oftmals nicht besser aus; ist nicht nur bei apple so.
    2. apple-Care gibt es ab 150 euro in den Staaten; teilweise auch günstiger, weltweit gültig.
    3. Werverfall? Durch die ständigen und schnelleren updates wird man diese Politik nicht aufhalten können? Der Werterhalt ist bei einer HarleyDavidson/fatboy eher garantiert als beim macbook, die Zeiten der powerbooks sind leider vorbei?
    Benötigst Du eine Wertanlage oder ein Arbeitsgerät? Suche hier:
    www.handelsblatt.com / Abteilung: Wertpapiere/Goldmarktpreise/Diamanten/Rohstoffmarkt/Kaffeebohnen.
    4.+5. ...es geht noch billiger.....einfach abkleben? http://img528.imageshack.us/img528/9535/dsc00028cq8.jpg :), aber Punkt 4 und 5 sind ganz klar Garantiefälle? warum nichts gemacht? Faulheit oder Streß?
    ( übrigens arbeitet eine Kollega noch erfolgreich mit einem Powermac/dualCPU im Musikbereich; gibt es übrigens schon ab >500 euro aufwärts; da hätten die restlichen 2000 locker noch für zweimal toshiba oder einmal lenovo gereicht?
     
  15. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    genau das meinte ich mit schön reden....
    zu1. ...
    Nein das is bei anderen Firmen nich so!! Was is das auch für ein support von 90 Tagen bitte???
    zu 2..
    Ich rede nich von nem Protection-Plan von irgendwem anderst, sondern nur der von Apple auch verkauft wird.
    Zu 3...
    Siehst du es nich ein das die Release-Time´s immer kürzer werden?? Apple will mehr Geld machen und wenn ständig alle Geräte veraltet sind, dann kauft man sich ja natürlich neue..
    Zu 4 ...
    dies ist kein Garantiefall sondern auf die Verkleidung und Lackierung des MBP`s zurück zu führen...
    Zu 5...
    Was solln die tun, nen neues LogicBoard und dann hab ich das selbe Problem?? Es ist einfach schlicht weg nen Kontrunktionsfehler...

    und zu deiner Bemerkung von wegen nen älteres Book...
    Glaub mir ich hab mir auch überlegt billigere Notrebooks bzw Macbooks zu kaufen, aber es ging mir um LEISTUNG und nich um 5Minuten warten bis das System stabil läuft...
    Überleg auch mal, dass ich 2500 bestimmt nich einfach so zum Fenster rauswerfe, weil ich denke " ES MUSS NEN MBP FÜR 2500EURONEN SEIN " obwohl ich es nicht gebrauchen könnte...
    Ich überleg schon, bevor ich Geld verschenke/zum Fenster rauswerfe oder doch spende...
     
  16. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Mal was zu den 90 Tagen: Das bezieht sich auf Software Support!! Also falls Ihr mit der Installation von OSX oder irgendeinem andern Apple Programm nicht klar kommt, oder Hilfe beim Einrichten des Druckers braucht, oder nicht wisst wie iPhoto funktioniert usw...

    Bei einem Hardwaredefekt (was ja hier der Fall zu sein scheint!) ist die Hotline über den Applestore (die 0800 Nummer, die hier schon vorher erwähnt wurde) selbstverständlich über den gesamten Garantiezeitraum kostenlos!

    CU Jan ;)
     
  17. Tim.S

    Tim.S Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.12.07
    Beiträge:
    153
    Kauf dir einen neuen Akku die paar euro wirst du woll auch noch über haben.
     
  18. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
  19. bauklo

    bauklo Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    461
    einen neuen Akku KAUFEN?
    Wir haben in der EU eine Gewährleistungspflicht des Verkäufers.
    D.h. Verkäufer anrufen, Lage schildern, ihm erklären dass dein Akku nach weniger als 2 Jahren seine Funktion nicht mehr erfüllt und darauf bestehen, eine neue Batterie zu bekommen. Ich habe selbst auch einen kaputten Akku und muss daher demnächst mal ein paar Anrufe tätigen.
    Was der Händler dann mit Apple macht ist sein Bier.

    Übrigens:
    Lest euch mal die Reviews zu den Akkus (vor allem MBP) im US-Apple Store durch. Dort sind dutzende Käufer deren Akku nach etwa einem Jahr defekt ist.
    Apple Discussions das gleiche Bild...
     
  20. subk

    subk Gloster

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    60
    so würde es aussehn, wenn es kein Verschleißteil gewesen wäre...Ich hoffe einfach auf Kulanz und bitte um Gnade. Traurig ist das aber schon, da man so etwas nich bei einer solchen Investition erwartet...

    (Wenn man nen Fahrrad kauft, gibt es auch nur 4-6 Monate Garantie auf die Kette...)
     

Diese Seite empfehlen