1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku im MacBook (late 2008)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von bumbumbum, 23.10.08.

  1. bumbumbum

    bumbumbum Erdapfel

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    4
    Hey Freunde des bunten Apfels,
    bin ganz neu hier und hab auch gleich ne Frage zu dem neuen MacBook.
    Bei diesem ist ja jetzt der Akku ohne allzu großem Aufwand zu entnehmen.
    Bei meinem alten Notebook wurde mir immer gesagt, wenn ich es im Netzbetrieb betreibe soll ich den Akku herausnehmen um eine möglichst lange Lebensdauer gewährleisten zu können.

    Trifft das auch auf die MacBooks zu oder hat Apple sich einfach irgendetwas total kluges überlegt, das der Netztbetrieb bei vollem Akku dem Akku nicht schadet?
    Wenn nein, wie sehr zieht es den Akku in mitleidenschaft, wenn man das MacBook tagsüber mit Akku und abends mit Akku im MAcBook aber am Netzteil hängent betreibt?

    Ich hoffe ihr versteht meine etwas verwirrende Fragestellung... (Sorry for that)
     
  2. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Du, das Gleiche habe ich heute auch schon gefragt (Suche benutzen!), bisher keine Antwort erhalten. Ich denke aber das wird problematisch. Wieso? Weil z.B. die Festplatte ja ausgebaut werden kann wenn der Akku herausgenommen wird. Deshalb denke ich das ist nicht so klug das so zu machen, auch wenn ich das gerne auch so machen würde.
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Kurze Antwort: Nein, schadet nicht, drin lassen!
    Lange Antworten findest du über die Suchfunktion.
     
  4. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    ausserdem:

    Ladezyklen haben unter anderem einen Einfluss auf die Lebensdauer.


    Die Frage ist nur, richtest du potentiell nicht mehr Schaden (mechanische Belastung) an, wenn du den Akku jeden Tag rausnimmst? Abgesehen davon, dass es einfach unpraktisch ist.
     
  5. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Apple rät dazu das Netzteil nicht immer anzustöpseln, sondern nur bei Bedarf...das ist eben der Nachteil an Laptops o_O.
     
  6. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    beim macbook wird der akku im netzbetrieb nicht geladen. im unterschied zu dosen.
    :-D
     
  7. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Außer er hat weniger als 95% Ladung, dann schon.
     
  8. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    Also wird der Akku geladen bis 100% und lädt erst wieder bei sagen wir 90%? Das wäre eigentlich sinnvoll.

    EDIT: Gut 95% ;)
     
  9. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    as ist dann ca alle 5 stunden. ,-) (für wenige minuten)
     
  10. dawiinci

    dawiinci Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    329
    Was dann theoretisch einem Ladezyklus entspricht. Ich denke aber, dass sich der Akku beinahe nicht entlädt. Wenn das Macbook also am Strom hängt, dann wird auch nur einmal geladen.
     
  11. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    ich verstehe nicht warum um die akkus immer so ein drama gemacht wird.. ist der akku halt nach 1 1/2 jahren hinüber-kauft man einen neuen.
    das gerät ist zum arbeiten da..
     
  12. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Höchstens einmal pro Woche, wenn er permanent am Netz hängt. So schnell entlädt ein Akku auch wieder nicht.
     
  13. julesrules

    julesrules Gala

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    50
    und ein Akku ist immer noch ein Verschleißgegenstand - findet euch einfach damit ab, dass man den schon mal ersetzten muss, dann lebt es sich auch viel leichter ;)
    Also ich lade Handy/SChnurlostelefon/Laptop/ipod etc... immer nach lust und laune auf - geschadet hat es nicht, nach 2 Jahren gibts dann einfach frische Zellen, wenns sein muss, oder gleich ein neues Gerät ;)
     

Diese Seite empfehlen