1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku defekt -> dadurch langsamer?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von andyp17, 17.08.09.

  1. andyp17

    andyp17 Jonagold

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    19
    Hallo allerseits,
    Ich habe ein ca. 1,5Jahre alten MB und bin eigentlich auch recht zufrieden. Nur hab ich jetzt ein paar Probleme damit. Als ich vom Urlaub nach Hause kam, wollte ich es einschalten --> ging nicht. Zuerst dachte ich mir, der Akku wäre wohl gänzlich leer --> ans Ladegerät angeschlossen, eingeschaltet und es fuhr wie gewohnt hoch. Nur war nach ca. 5min Betrieb immer noch "Lädt nicht" in der Status-Leiste zu lesen --> Akku im Ar...! Hab dann den Akku rausgenommen, einen Akku-Reset gemacht --> alles nix geholfen --> immer grüne LED am MagSafe und "Lädt nicht" in der Statuszeile. Und das von einem Tag auf den anderen ohne Vorwarnung - wie gibts denn sowas - ich hoffe ich bekomm den Akku ersetzt; hatte erst 170 Ladezyklen drauf. Was meint ihr?
    Außerdem hab ich das Gefühl, dass das MB seither extrem langsam läuft. Videos auf YouTube ruckeln und auch der Ton ruckelt. Obwohl ich 4GB RAM installiert habe (schon länger). Außerdem fiel mir auf, dass die CPU-Auslastung zeitweise sehr hoch ist, obwohl nur Firefox geöffnet ist.
    Hat da irgendwer eine Ahnung, was da los sein kann? Was soll ich machen?
    Besten Dank schonmal!

    mfg
    Andy
     
  2. wwuha

    wwuha Carola

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    113
    Wenn ich mich recht erinnern kann, dann verwendet der Mac ohne Akku nur einen der Beiden zur Verfügung stehenden Cores... => Langsamer
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. na ohne Akku laufen die Books IMHO mit halber Taktfrequenz ;)
     
  4. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Der Akku dient im Netzbetrieb der Unterstützung des Netzteils. Daher wird die CPU ohne Akku auf 1000 MHz herunter getaktet um das Netzteil nicht zu überlasten.
     
  5. andyp17

    andyp17 Jonagold

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    19
    ahh.... Das würde natürlich einiges erklären. Darum ist vorher meine CPU-Auslastung meistens unter 50% geblieben und jetzt gehts sie oft über 90% hoch....
    Und was habt ihr für Erfahrungen mit dem Akku-Ersatz? Wird dieser über Apple durchgeführt, oder zicken die da rum?
     
  6. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hm zeigt er nich bis 200% an, wenn beide cores voll ausgelastet sind.
    naja ersatzakkus gibt es ja käuflich zu erwerben, falls es nix wird mit auf garantie, was ich fast glaube
     
    #6 bitlord, 17.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.09
  7. Ludren

    Ludren Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    80
    Mein Akku ist nach einem Jahr defekt, wurde nur einmal im Monat kalibriert und sonst nicht genutzt. Musste ich mir kaufen, nichts auf Garantie! Finde ich eine Schweinerei aber gut...
     
  8. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Wenn du Apple-Care hast, könntest du Glück im Unglück haben. Ob der Akku nun getauscht wird oder nicht, kann dir aber nur Apple selbst sagen.
     
  9. andyp17

    andyp17 Jonagold

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    19
    Nö, Apple-Care hab ich leider nicht! Na dann werd ich mal bei Apple nachfragen.
    Danke für die Infos.

    mfg
    Andy
     
  10. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Mein Akku wurde letztes Jahr auch ohne Apple-Care getauscht...
     
  11. andyp17

    andyp17 Jonagold

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    19
    Und wie alt war dieser bzw. wie viele Zyklen hattest du drauf?
     
  12. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Hatte damals um die 50-60 Ladezyklen (weiß leider nicht mehr genau) und mein Akku ist plötzlich auf nur noch ca. 40% Kapazität zusammengebrochen.
    Habe die Hotline dann in freundlichem Ton darauf hingewiesen das es nicht sein kann das der Akku schon nach nach so kurzer Zeit den Geist aufzugeben scheint.
    Damals gab es auch ein offizielles Austauschpprogramm für Akkus einer bestimmten Serie.
     
  13. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Das Austauschprogramm ist ja auch was anderes, also wird es für den TE nicht gelten.
     
  14. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    versuchen kann er´s ja trotzdem...
     

Diese Seite empfehlen