1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Airport Extreme mit USB HD -> Punkt-Dateien unter Windows

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Chicken, 16.02.07.

  1. Chicken

    Chicken Gast

    Hallo,

    ich habe eine doofe Frage.... :p

    Ich habe eben meine AirportExtrem Station eingerichtet und eine USB-Festplatte angeschlossen. Funktioniert alles Prima. Auch unter Windows.

    Nun zur Frage:
    Wenn ich unter Windows auf die USB-FDestplatte über die AirPort Station zugreiffe sehe ich die Punkt-Dateien (zbsp .Spotlight-V100)....es sind keine verborgene Dateien. Gibt es da irgendeinen Trick wie ich diese unter Windows nicht angezeigt krieg?

    Kann villeicht auch mir jemand erklären wieso diese Dateien eigentlich gut sind....also so ungefähr kann ich mir shcon denken aber würde mich über mehr Info freuen. Was geshciet eigentlich wenn ich deise unter Windows jetzt lösche?

    Im voraus danke für eure ANtworten

    Stéphane
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also diese Punkt Dateien werden von Mac OS X angelegt und sind Inhaltsverzeichnisse usw. für die Platte, ich würde sie nicht löschen, außerdem werden sie dann eh sofort neu erstellt. Unter Windows kannst du sie mit einem Rechtsklick und dann im Dialog "Eigentschaften" als "versteckt" taggen, dann sieht Windows sie nicht. Leider hält sich Windows nämlich nicht an die alte Regel, dass .*** Dateien unsichtbar sind...
     
    apollux6 gefällt das.
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425

    Probieren geht über studieren. ;)

    Aber im Ernst, was soll schon geschehen, ausser dass dann dem Mac Dateien fehlen, die Apple offensichtlich als wichtig genug erachtet, um sie den Blicken des "normalen Users" zu entziehen.
    Wenn Du also nicht genau weißt, wozu eine .Datei gut ist, lösche sie. Dann wirst Du merken, wozu sie gut war, und kannst es hier berichten, damit nicht auch noch weitere Leute ihr Betriebssytem (zer)stören ! :)
     
    #3 DBertelsbeck, 16.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.07
  4. kasei

    kasei Gast

    Kann man das Windows beibringen?

    Jede .-Datei als "versteckt" zu konfigurieren ist auf Dauer keine Lösung.

    Kasei
     
  5. Chicken

    Chicken Gast

    Genau....kennt keiner eine weniger umständliche Methode? Gibt es nicht villeicht ein Programm unter Windows der diese automatisch ausblendet?

    Stephane
     

Diese Seite empfehlen