AirPods Pro 2 und 3. Generation iPhone SE im April?

Gast-Autor

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
05.05.16
Beiträge
263


Gast-Autor
Im April sollen die 3. Generation des iPhone SE und AirPods Pro 2 erscheinen. Davon geht zumindest Mac-Otakara aus. Neue Gerüchte kursieren.

Mac-Otakara lieferte kürzlich bereits Gerüchte zum iPad Pro 2021. Derzeit brodelt die Gerüchteküche für neue Apple-Geräte im Frühjahr 2021.
Neuerungen bei den AirPods Pro 2


AirPods zählen zu den wohl beliebtesten Bluetooth-Kopfhörern. Die zweite Generation soll ein neues Ladecase einführen. Das neue Case soll 21mm dick, 46mm hoch und 54mm breit sein. Damit sind die Maße leicht anders als beim aktuellen Ladecase. Laut Bloomberg soll das Design der Kopfhörer kompakter sein, denn das aus dem Ohr ragende Stück könnte wegfallen. Derzeit soll ein sehr abgerundetes Design im Test sein. Damit könnte sich die Optik der neuen Generation den Samsung Galaxy Buds+ annähern.
iPhone SE 3


Das iPhone SE ist für viele das Einstiegsgerät in die iPhone-Welt. Das etwas ältere Design, kombiniert mit neuer Technik, macht es zum günstigsten iPhone auf dem Markt. Viele Infos zum iPhone SE 3 sind nicht bekannt. Die neue Genration könnte größer als der Vorgänger sein. Das Design könnte dem iPhone 8 Plus gleichen. Ein 5,5" Display ist hier vorstellbar. Eine Veröffentlichung im April klingt logisch. Schließlich erschien dann genau ein Jahr zuvor das Vorgängermodell.

Via 9to5mac

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.728
Ich gehe davon aus dass es dieses Jahr keinen 1:1 Nachfolger geben wird bzgl des SE und ob ein grösseres kommen wird und man sich damit eine Konkurrenz zu den 12ern macht wage ich mal zu bezweifeln.

Vielleicht wird es nächstes Jahr ein weiteres SE geben, jedoch ist bei Apple alles möglich. Man wird dort besser wissen wer aktuell noch welches Gerät nutzt und vielleicht braucht es auch für den Geschäftsbereich solche Geräte. Wenn Unternehmen neue Geräte brauchen und das wirtschaftlich machen wollen bleibt aktuell nur das SE als Lösung.

Vielleicht ist Apple auch gezwungen einen Nachfolger zu bringen weil viele noch das 8 oder 7 Plus nutzen und bisher nicht auf ein aktuelles umgestiegen sind und den Faktor Face ID darf man auch nicht verachten. Würde es ein 12 Pro mit der aktuellen Kamera und technischen Finessen im Body eines 8 Plus geben, oder wäre so ein parallel zu dem 12 Pro raus gekommen, dann hätte ich mir dieses geholt, ich finde Touch ID weiterhin besser als Face ID, mit Corona hat das nichts zu tun, ich fand das vorher schon besser und daran wird sich auch nichts ändern.
 

radioenrique

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
30.12.15
Beiträge
444
Nutze aktuell das SE 1. Habe natürlich immer ein Auge auf mein nächstes iPhone, sollte das SE 1 mal den Geist aufgeben.
Tendiere zum SE 2 (TouchID) oder 12 Mini (endlich wieder ein kantiges Design). Aber das FaceID schreckt mich auch ab.
Ein SE 3 in Übergröße wäre für mich gar keine Option.
 

MichaNbg

Maunzenapfel
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.365
ich finde Touch ID weiterhin besser als Face ID, mit Corona hat das nichts zu tun, ich fand das vorher schon besser und daran wird sich auch nichts ändern.
Fingerprint Reader unter dem Display und ich würde kein FaceID mehr wollen. Fingerprint ist viel flexibler in allen Situationen. Was ich aber nicht mehr haben wollen würde, wären die dicken Balken rund ums Display. Dann lieber die Krücke FaceID
 

doc_holleday

Edelborsdorfer
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.870
Fingerprint Reader unter dem Display und ich würde kein FaceID mehr wollen.
Dann werden bestimmt alle Foliennutzer und v.a. die Folienhersteller ganz traurig sein. Folie und Fingerprint reading stelle ich mir äußerst schwierig vor.

FaceID nutze ich jetzt erst seit einer Woche, aber bisher bin ich begeistert.
 

dtp

Winterbanana
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
2.212
FaceID nutze ich jetzt erst seit einer Woche, aber bisher bin ich begeistert.
Ich nutze es seit mehr als drei Jahren und war bisher immer sehr zufrieden damit. Seit der Maskenpflicht ist es aber natürlich deutlich beschwerlicher geworden.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.917
ich nutze es auch seit mehr als drei Jahren (seit dem X) und bin so mäßig zufrieden/unzufrieden.
In der Küche mit Nassen Finger ist Face ID dem TouchiD Sensor überelgen. Weil: Geht hatl.
Im normalen Alltag geht es mir einfach tiereisch auf die Nerfen das auf dem Tisch liegende Geräte in die Hand nehmen zu müssen, vors gesicht halten, und wieder hinlegen müssen - nur um es zu entsperren.
Mit Sonnenbrille usw. geht es am Anfang der Sommer Saison in der ersten woche nur sporadisch. Nach dieser (Jährlichen gewöhnungsWoche) gehts dann wieder besser.
Mit Maske hat man einfach wieder ein Gerät von vor 2013. o_O
Was habe ich 2013 beim 5s TouchiD bejubelt. Und als das dann beim 6s noch schneller wurde - wie cool war dass denn!!
Und jetzt - nix mehr. Pin eingeben. Klasse! :mad: Oder Handy vors Gesicht halten... o_O

Fazit - Beides wäre gut. DANN wäre es gut.
Müsste/Könnte ich mich für eines entscheiden, wäre TouchID schon siet dem X und vor Corona meine erste Wahl.
FaceID hätte von Anfang an zusätzlich sein sollen...
Naja... 2021 vielleicht.
Das iPad Air machts ja vor das es im schalter geht...

Fingerprint Reader unter dem Display und ich würde kein FaceID mehr wollen. Fingerprint ist viel flexibler in allen Situationen.
So ist es!

, ich finde Touch ID weiterhin besser als Face ID, mit Corona hat das nichts zu tun, ich fand das vorher schon besser und daran wird sich auch nichts ändern.
Dito !
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
9.728
Wobei das im Schalter beim iPad nicht so ganz der Hit sein soll, habe ich mal in einem Video gesehen, ich meine sogar das Michael das in einer Sendung nicht direkt damit entsperren konnte.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.917
Wobei das im Schalter beim iPad nicht so ganz der Hit sein soll, habe ich mal in einem Video gesehen, ich meine sogar das Michael das in einer Sendung nicht direkt damit entsperren konnte.
Kann ich bislang nicht bestätigen... Ich habe es zwar nicht, aber ein studio-Kollege von mir.
Er nutzt es zum Zeichnen und Retusche. Mit dem Stift.
Die Entsperrung klappt bei ihm immer...

Vielleicht kann aber auch @Michael Reimann was dazu sagen.
Vielleicht war der Finger nicht sauber eingescannt vorher?
Oder man hat doch mal eben dreckige finger? Oder sich geschnitten oder so...
Oder ist das Problem wirklich immer?

EDIT: Ich spiele mit dem Gedanken mir auch ein Air für meine Firma zu holen. Einfach weil: Schnell genug, und eine günstige Möglichkeit an ein iPad mit dem neuen Stift zu kommen.
 
  • Like
Wertungen: Mure77