• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Änderungsdatum aus Unterordner

ettette

Jamba
Mitglied seit
07.03.07
Beiträge
55
Hallo lieber Leute,
ich kann folgendes problem nicht lösen:
Ich mache Musik mit Logic und damit mir nicht langweilig wird, wechsele ich oft zwischen den Liedern.
Logic speichert die Lieder selber in Unterordnern.

Jetzt ist mir aufgefallen das Mac OS das Änderungsdatum von Ordnern nicht aktualisiert:
Ändere ich eine Datei in einem Ordner in einem Ordner erhält der oberste Ordenr nicht das Änderungssatum der Datei, die ich zwei Ebenen tiefer grade gepeichert habe.

Deswegen kann ich nie erkennen an welchen Liedern ich als letztes gearbeitet habe.

Ich habe auch noch mal einen Testfall aufgebaut:
In "Dokumente" Ordner "Dattest" angelegt.
In "Dattest" einen Ordnen "Unter" angelegt.
Dort eine textedit Datei "TXT" reingelegt.

Wenn "TXT" gespeichert wird erhält "Unter" das Änderungsdatum von "TXT".
Das Änderungsdatum von "Dattest" wird nicht aktualisiert!!

Logisch wäre es doc, wenn "Dattest" auch das Änderungsdatum von "Unter" (also von "TXT") erhält.

Ist MAC OS kaputt?
Kann man das nicht mit einem Terminalbefehl einschalten?

Vielen Dank im Vorraus
Ette
 

Marcel Bresink

Safranapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
6.661
Ändere ich eine Datei in einem Ordner in einem Ordner erhält der oberste Ordenr nicht das Änderungssatum der Datei, die ich zwei Ebenen tiefer grade gepeichert habe.
Das darf auch nicht passieren, denn das würde das Dateisystem ziemlich ausbremsen und die Datumsangaben bei Ordnern unbrauchbar machen. Wenn eine Datei neu angelegt wird, ändern sich nur die Datumsangaben des direkt umschließenden Ordners, denn dort wurde ja ein neuer Dateieintrag gemacht. In allen Ordnern "darüber" ändert sich das Datum nicht, denn an denen wurde nichts geändert.
 

ettette

Jamba
Mitglied seit
07.03.07
Beiträge
55
Kann ich nachvollziehen.
Gibts da kein Script, das das Änderungsdatum des Ordners auf das größte Änderungsdatum aller enthaltenen Objekte ändert.
Würde ich dann so modifizieren, das es nur Logic-Files beachtet.
(kann doch nicht sein, das ich der Erste mit diesem Wunsch bin)
 

doc_holleday

Graue Französische Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.248
Leider kann ich das gerade nicht ausprobieren, aber lässt sich so etwas nicht mit einem intelligenten Ordner in der Seitenleiste des Finders realisieren?

Also im Sinne der ursprünglichen Intention, alle (kürzlich) bearbeiteten Songs in einer Übersicht zu haben.
 

Question-Guy

Luxemburger Triumph
Mitglied seit
09.01.09
Beiträge
510
Du kannst Logic ja so einstellen das Songs in Paketen statt Ordnern gespeichert werden. Dann kannst du die Pakete in einen Unterordner packen und hast nicht das Problem das du zwei Unterordner hast?
 

balun

Granny Smith
Mitglied seit
31.12.05
Beiträge
15
Im Finder eine intelligente Suche anzulegen wäre sicher eine gute Option. Und wem das zu umständlich ist, der greife im Finder einfach zu „Alle meine Dateien“ und ordnet sich diesen nach Datum (default) und ggf. noch Dateityp.. et violà

Das Ergenbis sind dann die bearbeiteten Songs, unabhängig in welchem Unterordner sie liegen. Nach den Ordnern zu suchen um an deren Inhalte zu kommen wäre über die intelligente Suche sicher möglich aber eigentlich doch viel zu umständlich, wenn das Resultat die Songs sein sollen.
Im Laden suche ich auch nicht nach Äpfel, wenn ich eigentlich Birnen meine, auch wenn Sie im Regal unter Obst vermutlich direkt nebeneinander liegen.
 
Zuletzt bearbeitet: